Großbritannien und China 1793-1842

Vom Teehandel zum "Opiumkrieg"

1792/93 stellte, den Zeitgenossen wohl eher unbewusst, ein entscheidendes Datum für die Geschichte Chinas dar. Nach dem Aufbruch von Lord Macartneys Gesandtschaft mit unter anderem dem Ziel, wirtschaftliche Vorteile für Großbritannien in China zu sichern, verschlechterten sich die Beziehungen zunehmend bis es letzten Endes zum Ersten Opiumkrieg 1839-1842 kam. Innerhalb dieses zeitlichen Rahmens ist eine deutliche Veränderung der Beziehungen zwischen beiden Staaten zu erkennen, welche sich immer mehr zu Gunsten Großbritanniens verschieben sollte.

Portrait

Caroline Ewen, Mag. phil., geb. 1981 in Luxemburg-Stadt (Luxemburg), absolvierte ein Studium der Geschichte an den Universitäten Paul Verlaine Metz, Paris IV Sorbonne und Wien mit den Schwerpunkten "Internationale Beziehungen in der Frühen Neuzeit" sowie "Globalgeschichte". Sie lebt und arbeitet in Wien.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 136
Erscheinungsdatum 27.06.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-639-64188-2
Verlag AV Akademikerverlag
Maße (L/B/H) 22,1/14,8/1,2 cm
Gewicht 221 g
Buch (Taschenbuch)
55,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig in 2 - 3 Tagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Großbritannien und China 1793-1842

Großbritannien und China 1793-1842

von Caroline Ewen
Buch (Taschenbuch)
55,90
+
=
Der Dreißigjährige Krieg

Der Dreißigjährige Krieg

von Christian Pantle
(4)
Buch (Paperback)
18,00
+
=

für

73,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.