Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Mutter ruft an

Mein Anschiss unter dieser Nummer

(18)

»Bastian, gehen E-Mails auch am Wochenende?«
»Wie bitte?«
»Geht das Internetz auch Samstag und Sonntag?«
»Klar, Mama, samstags bis 18 Uhr. An Sonn- und Feiertagen ist das Internet aber geschlossen …
»Danke, Sohn!«

Jedes Mal, wenn das Telefon klingelt, wird es für Bastian ernst, denn Mutter ruft an! Ob sie nun will, dass er im Fernsehen den Bauch einzieht, ihr dieses blöde »Wellness-LAN« installiert, oder ihm sagt, dass er endlich mal erwachsen werden soll, Opa sei in seinem Alter schon zweimal verwundet gewesen. »Mutter ruft an« erzählt davon, wie es ist, wenn die Nabelschnur eins zu eins durch das Telefonkabel ersetzt wird – und warum es auch Vorteile hat, wenn man wenigstens für einen Menschen immer Kind bleiben darf.

Rezension
»Wie immer ist klar, dass es anstrengend für Bastian und lustig für alle anderen wird.«, SWR 1, 31.05.2015
Portrait
Bastian Bielendorfer ist Poetry-Slammer, Studienabbrecher, angehender Psychologe und Lehrerkind. Zusammen mit seiner Frau versteckt er sich vor den guten Ratschlägen seiner Eltern in Köln.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 320 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 13.10.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783492967983
Verlag Piper ebooks
Dateigröße 3058 KB
Verkaufsrang 3.071
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Gelungene Fortsetzung über Familie Bielendorfer“

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Wer die anderen Bücher vom Lehrerkind kennt, erlebt hier keine großen Überraschungen. Der Titel unterhält aber wunderbar und ist ruckzuck durchgelesen. Wer die anderen Bücher vom Lehrerkind kennt, erlebt hier keine großen Überraschungen. Der Titel unterhält aber wunderbar und ist ruckzuck durchgelesen.

Daniela Nickaes, Thalia-Buchhandlung Cuxhaven

Absolut lustiges Buch des "Lehrerkindes".Ich konnte alles nachvollziehen was er schreibt.Die Eltern und die liebe Technik...Es zeigt Einblicke in ein Leben,dass jedes Kind kennt Absolut lustiges Buch des "Lehrerkindes".Ich konnte alles nachvollziehen was er schreibt.Die Eltern und die liebe Technik...Es zeigt Einblicke in ein Leben,dass jedes Kind kennt

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Berlin

Sehr lustig, man erkennt sich & seine Mama all zu oft wieder! Sehr lustig, man erkennt sich & seine Mama all zu oft wieder!

„Mutter ruft an....“

Johannes Willner, Thalia-Buchhandlung Bernburg

Wer denkt, sonderbare Anrufe von Müttern sind ein Naturgesetz, kennt noch nicht Frau Bielendorfer.
Diese Frau tritt in jedes Fettnäpfchen, lässt keine Peinlichkeit aus und kommuniziert darüber mit ihrem, oft bemitleidenswerten, Sohn. Aber diese Skurrilität ist der Garant für den totalen Lacherfolg. Themen, mit denen man sich meist nur ungern befasst, wie z.B. entfernte Verwandte, Hundebegräbnisse, Kaffeefahrten, Sektenbesuche, werden herzerfrischend am Telefon aufgearbeitet. Jedes Kapitel birgt die Vorfreude auf das nächste in sich.
Man wünscht und hofft für Bastian Bielendorfer, dem Autor des Buches, dass die Telefonate zu Gunsten der Leselust überspitzt geschildert wurden und nicht so ganz der Realität entsprechen. Für den Leser selbst ist es ein gutes Gefühl, wenn es nicht allzu viele Parallelen zu den eigenen „Mutti-Anrufen“ gibt.
Wer denkt, sonderbare Anrufe von Müttern sind ein Naturgesetz, kennt noch nicht Frau Bielendorfer.
Diese Frau tritt in jedes Fettnäpfchen, lässt keine Peinlichkeit aus und kommuniziert darüber mit ihrem, oft bemitleidenswerten, Sohn. Aber diese Skurrilität ist der Garant für den totalen Lacherfolg. Themen, mit denen man sich meist nur ungern befasst, wie z.B. entfernte Verwandte, Hundebegräbnisse, Kaffeefahrten, Sektenbesuche, werden herzerfrischend am Telefon aufgearbeitet. Jedes Kapitel birgt die Vorfreude auf das nächste in sich.
Man wünscht und hofft für Bastian Bielendorfer, dem Autor des Buches, dass die Telefonate zu Gunsten der Leselust überspitzt geschildert wurden und nicht so ganz der Realität entsprechen. Für den Leser selbst ist es ein gutes Gefühl, wenn es nicht allzu viele Parallelen zu den eigenen „Mutti-Anrufen“ gibt.

Sabine Rößler, Thalia-Buchhandlung Wildau

So richtig gemein, kann nur Familie sein. Eltern haben ein Talent bei ihren Kindern nur das Beste zum Vorschein zu bringen. Herrlich So richtig gemein, kann nur Familie sein. Eltern haben ein Talent bei ihren Kindern nur das Beste zum Vorschein zu bringen. Herrlich

Kundenbewertungen

Durchschnitt
18 Bewertungen
Übersicht
11
7
0
0
0

Von einem Leser aus Panker
von einer Kundin/einem Kunden aus Panker am 02.03.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Das Buch Mutter ruft an ist sehr lesenswert, mit viel Witz und Humor Geschrieben, Kann ich nur jedem zum lesen weiterempfehlen. Es passt wunderbar in unsere Zeit.

Einfach spitze!!!
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 31.08.2016
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Dieses Buch ist einfach ein Knüller. 100%tige Weiterempfehlung. Werde mir die anderen Bücher auch noch kaufen. Viele Situationen erkennt man an den eigenen Eltern wieder :-)

von Isabel Meiert aus Varel am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Endlich ein neues Buch vom Bielendorfer und amüsant wie immer.Top!