Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Ein Porträt des Künstlers als junger Mann

Roman

(2)
Der beste Einstieg in die Welt des James Joyce
Mit dieser in Dublin spielenden, autobiografisch gefärbten Coming-of-Age-Geschichte schrieb sich James Joyce in die Weltliteratur ein. Thematisch steckt in diesem aufsehenerregenden Roman schon ein Großteil dessen, was den berühmten Iren ausmacht: Kunst, Sex, Religion, Rebellion und all die damit einhergehenden Verwicklungen.
Ein Junge macht sich auf die Suche nach sich selbst. Anfangs noch ganz im Bannkreis von Konventionen und Autoritäten, entdeckt er nach und nach seine geistigen Fähigkeiten, seine zwiespältige Gefühlswelt und seine Sexualität. Die Hürden seiner Selbstfindung sind vielfältig, muss er sich doch als angehender Künstler von Übervätern emanzipieren. Auch mit der puritanischen Rolle der katholischen Kirche setzt er sich auseinander. Zwischen Moral und Amoral, Anpassung und Auflehnung entwickelt er schließlich den Mut, eigene Wege zu beschreiten.
Joyce’ Roman ist ein Spiegelbild der politischen Situation seiner Epoche und ein grandioses Bekenntnis zum freiheitsstiftenden Potenzial der Kunst.
Rezension
»James Joyce ist und bleibt einer der spannendsten und sprachmächtigsten Autoren der Weltliteratur.«
Portrait
James Joyce (1882–1941) gilt als einer der einflussreichsten Vertreter der literarischen Moderne in Europa. Wenige Autoren haben stärker auf das 20. Jahrhundert eingewirkt als der revolutionäre irische Sprachmagier. Besonders sein Erfindungsreichtum fasziniert: Wie kein Zweiter beherrschte Joyce das Spiel der Wortschöpfungen und poetischen Lautmalereien.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 352 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 14.10.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783641156015
Verlag Manesse Verlag
Übersetzer Friedhelm Rathjen
eBook
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Großes vom Großen“

Laura Schwartz, Thalia-Buchhandlung Landau

Das "kleine" Ulysses vom großen Joyce.
Wir begleiten Stephen Dedalus, er begegnet uns auch im gewaltigen Ulysses, auf seinem Weg vom kleinen Jungen zum mündigen Bürger.
Joyce' besonderem Schreibstil ist es geschuldet, dass wir auf unnachahmliche Weise Zeuge von Stephens Weg werden. Mit zunehmender geistiger Entwicklung des Protagonisten entwickelt sich auch Joyce' Sprache in Bezug auf ihre Komplexität und ihre Vielfalt.
Dedalus' Handlungen sind auch unsere Handlungen, seine Entscheidungen unsere Entscheidungen und seine Verlust ist genauso unser Verlust.
Ein besonderes Buch vom ganz großen Meister, das dem Leser aber auch einiges an Konzentration und Durchhaltevermögen abverlangt.
Das "kleine" Ulysses vom großen Joyce.
Wir begleiten Stephen Dedalus, er begegnet uns auch im gewaltigen Ulysses, auf seinem Weg vom kleinen Jungen zum mündigen Bürger.
Joyce' besonderem Schreibstil ist es geschuldet, dass wir auf unnachahmliche Weise Zeuge von Stephens Weg werden. Mit zunehmender geistiger Entwicklung des Protagonisten entwickelt sich auch Joyce' Sprache in Bezug auf ihre Komplexität und ihre Vielfalt.
Dedalus' Handlungen sind auch unsere Handlungen, seine Entscheidungen unsere Entscheidungen und seine Verlust ist genauso unser Verlust.
Ein besonderes Buch vom ganz großen Meister, das dem Leser aber auch einiges an Konzentration und Durchhaltevermögen abverlangt.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0