Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

American Sniper

Ausgezeichnet mit dem Oscar 2015 in der Kategorie »Bester Tonschnitt«

(3)
U.S. Navy SEAL Chris Kyle hat bei seinem Einsatz im Irak eine einzige Aufgabe: seine Kameraden zu schützen. Seine überragende Treffsicherheit rettet auf dem Schlachtfeld unzähligen Soldaten das Leben, und als die Berichte seiner mutigen Taten die Runde machen, verdient er sich den Spitznamen „Legende“. Doch auch auf der Seite des Feindes wird sein Name bekannt: Als ein Kopfgeld auf ihn ausgesetzt wird, gerät er ins Visier der Aufständischen. Einen ganz anderen Kampf muss er an der Heimatfront bestehen: Wie soll er sich als Ehemann und Vater bewähren, wenn die halbe Welt zwischen ihm und seiner Familie liegt? Trotz der Gefahr und der gravierenden Auswirkungen auf seine Lieben daheim bewährt sich Chris auf vier grauenhaften Einsätzen im Irak, wobei er persönlich für das SEAL-Motto einsteht, dass „kein Mann zurückgelassen wird“. Doch als er endlich zu seiner Frau Taya Renae Kyle (Sienna Miller) und zu seinen Kindern zurückkehrt, merkt Chris, dass es der Krieg ist, den er nicht hinter sich lassen kann.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 16 Jahren
Erscheinungsdatum 25.06.2015
Regisseur Clint Eastwood
Sprache Deutsch, Englisch, Französisch (Untertitel: Spanisch, Dänisch, Finnisch, Schwedisch, Norwegisch, Isländisch)
EAN 5051890291219
Genre Thriller
Studio Warner Home Video
Spieldauer 127 Minuten
Bildformat Widescreen (2,40:1)
Tonformat Deutsch: DD 5.1, Englisch: DD 5.1, Spanisch: DD 5.1
Verkaufsrang 5.971
Verpackung DVD Softbox Standard
Film (DVD)
7,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

...sprachlos...
von Doris Lesebegeistert am 02.01.2018

Nach vier Einsätzen im Irak Krieg ist Chris gespielt von Bradley Cooper nicht mehr der Mann, der er einmal war. Die Geschehnisse kann er nicht vergessen und sie holen ihn auch immer wieder ein. Ein sehr bedrückender, tragischer Film, basierend nach einer wahren Begebenheit. Das Ende ist unvorhersehbar und... Nach vier Einsätzen im Irak Krieg ist Chris gespielt von Bradley Cooper nicht mehr der Mann, der er einmal war. Die Geschehnisse kann er nicht vergessen und sie holen ihn auch immer wieder ein. Ein sehr bedrückender, tragischer Film, basierend nach einer wahren Begebenheit. Das Ende ist unvorhersehbar und sehr traurig.

Ein Film, der noch lange nachhaltig..
von Mareike Kollenbrandt am 08.08.2016

Wer Bradley Cooper aus seinen humorvollen Filmen kennt , ist beeindruckt von seiner grandiosen Schauspielleistung. Abgesehen davon, dass sein Aussehen fast 100prozentig das des ursprünglichen Chris Kyle trifft, bringt er die Zerrissenheit rüber, die den Soldaten gequält haben muss. Großartige Regieleistung von Client Eastwood.

Man weiß nichts mehr zu sagen
von einer Kundin/einem Kunden aus Karlsruhe am 31.03.2016

Ich habe den Film im Kino gesehen und muss sagen, dass ich schon lange keinen anderen mehr gesehen hat, der einen auf diese Art mitreißt. Der Film macht einen nachdenklich und erschreckt einen zugleich. Es ist faszinierend, wie sehr man mit den Figuren mit leidet. Einer der wenigen Filme,... Ich habe den Film im Kino gesehen und muss sagen, dass ich schon lange keinen anderen mehr gesehen hat, der einen auf diese Art mitreißt. Der Film macht einen nachdenklich und erschreckt einen zugleich. Es ist faszinierend, wie sehr man mit den Figuren mit leidet. Einer der wenigen Filme, bei denen man am Ende erstmal kurz schweigen muss, um sich darüber klar zu werden, was eigentlich passiert ist. Allerdings sollte man nicht vergessen, dass der Film zwar auf wahren Tatsachen basiert, aber nicht alles haargenau so geschehen ist. Trotzdem macht gerade dieser Hintergrund, dass es eben die Geschichte eines realen Mannes ist, den Film so eindrucksvoll! Er ist wirklich zu empfehlen - auch für Personen, die mit Kriegsfilmen eigentlich nichts anfangen können.