Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Fräulein Smillas Gespür für Schnee

Roman

(14)
Peter Høegs Weltbestseller – von Bille August mit Julia Ormond in der Hauptrolle verfilmt – führt mitten in Eis und Finsternis. Wenige Tage vor Weihnachten wird im Kopenhagener Hafenviertel ein sechsjähriger Junge gefunden: tot. Er ist offenbar vom Dach eines Lagerhauses gestürzt, und da man nur seine Spuren und die keines anderen auf dem Dach sieht, scheint der Fall klar: ein Unfall. Smilla Jaspersen, die im selben Haus wohnt wie der Junge, geht der Sache nach, und ihre aufregende Odyssee führt sie bis ins grönländische Eismeer…
Portrait
Peter Høeg, 1957 in Kopenhagen geboren, ist mit dem Roman Fräulein Smillas Gespür für Schnee (Hanser 1994) zum internationalen Bestsellerautor geworden. Bei Hanser liegen außerdem vor: Vorstellung vom zwanzigsten Jahrhundert (Roman, 1992), Der Plan von der Abschaffung des Dunkels (Roman, 1995), Die Liebe und ihre Bedingungen in der Nacht des 19. März 1929 (Erzählungen, 1996), Die Frau und der Affe (Roman, 1997), Das stille Mädchen (Roman, 2007), Die Kinder der Elefantenhüter (Roman, 2010) und Der Susan-Effekt (Roman, 2015).Peter Høeg lebt in der Nähe von Kopenhagen.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Erscheinungsdatum 08.10.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783446248663
Verlag Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG
Übersetzer Monika Wesemann
Verkaufsrang 52.487
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Berlin

Faszinierender und sehr anspruchsvoller Krimi, der mich sehr gefesselt hat. Faszinierender und sehr anspruchsvoller Krimi, der mich sehr gefesselt hat.

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Weltbestseller und inzwischen verfilmt: ein feiner, cleverer Krimi, der die Fakten nur nach und nach preisgibt und der keinesfalls vorhersehbar ist, die Protagonistin tough. Lesen! Weltbestseller und inzwischen verfilmt: ein feiner, cleverer Krimi, der die Fakten nur nach und nach preisgibt und der keinesfalls vorhersehbar ist, die Protagonistin tough. Lesen!

Thomas Canje, Thalia-Buchhandlung Krefeld

Spannender und atmosphärisch dichter Krimi aus Skandinavien. In einer einfachen und kleren Sprache baut Hoeg eine ungeheure Spannung auf Spannender und atmosphärisch dichter Krimi aus Skandinavien. In einer einfachen und kleren Sprache baut Hoeg eine ungeheure Spannung auf

Nina Aselmann, Thalia-Buchhandlung Hagen

Großartig, einzigartig. Noch Jahre später versuche ich daran zu denken, wie die Fußstapfen zustande kommen konnten. Toll. Großartig, einzigartig. Noch Jahre später versuche ich daran zu denken, wie die Fußstapfen zustande kommen konnten. Toll.

B. Gebhardt, Thalia-Buchhandlung Aurich

Ein Roman voller Wendungen, der in eine fremde und faszinierende Welt führt. Am Besten lässt man sich einfach darauf ein und erlebt dann einen sehr besonderen Krimi. Ein Roman voller Wendungen, der in eine fremde und faszinierende Welt führt. Am Besten lässt man sich einfach darauf ein und erlebt dann einen sehr besonderen Krimi.

Maja Günther, Thalia-Buchhandlung Berlin

Eine eisesknistern spröde Mischung zwischen Roman & Krimi, mit einer ganz eigenwilligen Titelheldin - eher ein ruhiger Plot. Aber ungemein anziehend! Eine eisesknistern spröde Mischung zwischen Roman & Krimi, mit einer ganz eigenwilligen Titelheldin - eher ein ruhiger Plot. Aber ungemein anziehend!

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Ein spannender nordischer Roman mit dem typisch düsteren Flair. Gelungen. Schade nur, dass es etwa in der Mitte des Buches einen starken Bruch gibt. Der erste Teil ist genial.... Ein spannender nordischer Roman mit dem typisch düsteren Flair. Gelungen. Schade nur, dass es etwa in der Mitte des Buches einen starken Bruch gibt. Der erste Teil ist genial....

Anja Werner, Thalia-Buchhandlung Leverkusen

Einmaliger literarischer Thriller. Sprachgewaltig, philosophisch und mit einer unvergesslichen Heldin. Einmaliger literarischer Thriller. Sprachgewaltig, philosophisch und mit einer unvergesslichen Heldin.

„Keine ist wie Smilla!“

S. Lamberty, Thalia-Buchhandlung Köln

Mit Smilla, hat der Autor, eine der ungewöhnlichsten Frauenfiguren der Literatur geschaffen. Mit großer Klappe und ebenso großem Herz untersucht Smilla den Tod eines kleinen Jungen und kommt einer großen Verschwörung auf die Spur! Berührend und unglaublich spannend! Mit Smilla, hat der Autor, eine der ungewöhnlichsten Frauenfiguren der Literatur geschaffen. Mit großer Klappe und ebenso großem Herz untersucht Smilla den Tod eines kleinen Jungen und kommt einer großen Verschwörung auf die Spur! Berührend und unglaublich spannend!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
14 Bewertungen
Übersicht
8
5
1
0
0

von einer Kundin/einem Kunden aus Münster am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Habe das Buch gelesen und den Film gesehen. Hier muss ich sagen, dass ich den Film um einiges atmosphärischer und dichter fand, als das Buch - und das ist selten.

von Elaine Hammond am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Wortgewaltig, atmosphärisch dicht und spannend. Zum Ende hin zieht es sich leider etwas, aber alles in allem ein tolles Buch.

Fräulein Smillas Gespür für Schnee
von Sabine Schultze aus Lingen (Ems) am 30.07.2010
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ein Junge, stürzt vom Dach eines mehrstöckigen Hauses in Kopenhagen / Dänemark. Ein Unfall beim spielen wie es scheint. Seine Freundin Smilla, eine herbe Schönheit, halb Dänin halb Grönländerin, ist schockiert. . Sie kannte ihn besser als seine Mutter. Er würde nie auf dem Dach spielen. Er hat Höhenangst.... Ein Junge, stürzt vom Dach eines mehrstöckigen Hauses in Kopenhagen / Dänemark. Ein Unfall beim spielen wie es scheint. Seine Freundin Smilla, eine herbe Schönheit, halb Dänin halb Grönländerin, ist schockiert. . Sie kannte ihn besser als seine Mutter. Er würde nie auf dem Dach spielen. Er hat Höhenangst. . Die Spuren im Schnee sind zu geradlinig. Er wurde verfolgt. Smilla kennt sich aus mit Schnee. Sie lässt nichts unversucht, Umstände und Gründe seines Todes aufzuklären. Dabei kommt sie tragischen Vorkommnissen während der einige Zeit zurückliegenden Grönlandexpedition auf die Spur. Am Anfang scheint einem die Geschichte noch zu einem langweiligen Thriller zu werden, aber man irrt.Man nuß dieses Buch einfach gelesen haben.