Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Broken Dolls - Er tötet ihre Seelen

Thriller

Jefferson Winter

(50)

Der erste Fall für Jefferson Winter


Er ist kein gewöhnlicher Ermittler. Jefferson Winter ist Profiler. Und der Sohn eines berüchtigten amerikanischen Serienmörders. Er hat es sich zur Lebensaufgabe gemacht, grausame Täter wie seinen Vater zur Strecke zu bringen. Doch manchmal fragt er sich, ob er etwas von dessen dunkler Seite geerbt hat. Ob das der Grund dafür ist, dass er sich so gut in sadistische Mörder hineinversetzen kann …

Für einen besonders verstörenden Fall wird er nach England gerufen: Bereits vier junge Frauen sind einem perfiden Täter in die Hände gefallen, der seine Opfer nicht tötet, sondern ihnen einen Teil des Gehirns entfernt – womit er ihr Leben faktisch vernichtet. Jetzt ist eine fünfte Frau verschwunden. Jefferson muss und wird alles daransetzen, den Täter zu finden, bevor auch ihre Seele zerstört wird.

Rezension
»Kaum jemals waren 382 Seiten so schnell vorbei.«
Wiener Journal (Wiener Zeitung) 10.04.2015
Portrait

James Carol, geboren 1969 in Schottland, hat bereits als Gitarrist, Toningenieur, Journalist und Pferdetrainer gearbeitet. Jetzt widmet er sich ganz dem Schreiben von Spannungsliteratur. Er lebt mit seiner Familie in Hertfordshire/England.

… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 352 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 24.10.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783423424103
Dateigröße 2106 KB
Übersetzer Wolfram Ströle
Verkaufsrang 16.599
eBook
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oldenburg

Mit diesem Krimi startet die Reihe um einen außergewöhnlichen Profiler, der sich auf die Jagd nach Serienkiller macht. Rasante Story mit beklemmenden Grauen. Toll! Mit diesem Krimi startet die Reihe um einen außergewöhnlichen Profiler, der sich auf die Jagd nach Serienkiller macht. Rasante Story mit beklemmenden Grauen. Toll!

„Jefferson Winter ist... anstrengend.“

Carina Krück, Thalia-Buchhandlung Cloppenburg

Herrlich anstrengend. Seine teils fast egozentrische Art ist erfrischend und fesselnd zugleich. Vor allem, da seine Einschätzungen nur auf den ersten Blick überzogen und eingebildet klingen. Er versteht sein Fach und kann sich beängstigend gut in Serientäter hineinversetzen.
Unterhaltsame und trotzdem nicht minder blutige Thriller. Eine sehr gute Reihe .
Herrlich anstrengend. Seine teils fast egozentrische Art ist erfrischend und fesselnd zugleich. Vor allem, da seine Einschätzungen nur auf den ersten Blick überzogen und eingebildet klingen. Er versteht sein Fach und kann sich beängstigend gut in Serientäter hineinversetzen.
Unterhaltsame und trotzdem nicht minder blutige Thriller. Eine sehr gute Reihe .

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Ein sehr spannender Thriller mit einem genialen Ermittler. Der Profiler Jefferson Winter hat mich an Sherlock Holmes erinnert. Ich freue mich schon auf den zweiten Fall. Ein sehr spannender Thriller mit einem genialen Ermittler. Der Profiler Jefferson Winter hat mich an Sherlock Holmes erinnert. Ich freue mich schon auf den zweiten Fall.

Verena Zimmermann, Thalia-Buchhandlung Nuernberg

Super spannender Thriller mit einem sehr ausgefallenem Profiler, dessen Familie von Mord nicht verschont blieb. Außergewöhnlicher Fall, mit einem noch ausgefallenerem Täter. Super spannender Thriller mit einem sehr ausgefallenem Profiler, dessen Familie von Mord nicht verschont blieb. Außergewöhnlicher Fall, mit einem noch ausgefallenerem Täter.

Nicole Treuholz, Thalia-Buchhandlung Wildau

Sehr spannender Thriller um einen unkonventionellen Profiler. Sympathische Charaktere, eine gute Story und eine glaubhafte Auflösung machen das Buch zu einem kurzweiligen Spaß. Sehr spannender Thriller um einen unkonventionellen Profiler. Sympathische Charaktere, eine gute Story und eine glaubhafte Auflösung machen das Buch zu einem kurzweiligen Spaß.

Eva-Maria Brinks, Thalia-Buchhandlung Mülheim an der Ruhr

Spannender Thriller mit interessanter Hauptfigur , ein Profiler, der selbst Kind eines Serienmörder ist. Hoher Spannungsfaktor, wenn man über ein paar Klischees hinweg sehen kann. Spannender Thriller mit interessanter Hauptfigur , ein Profiler, der selbst Kind eines Serienmörder ist. Hoher Spannungsfaktor, wenn man über ein paar Klischees hinweg sehen kann.

Maja Günther, Thalia-Buchhandlung Berlin

"Criminal Intent" in Buchform, so könnte man sagen - eine zackig erzählte Geschichte, deren Gedankengängen man gut folgen kann & Raum lässt fürs eigene Kopfkino. Inkl. Wendungen. "Criminal Intent" in Buchform, so könnte man sagen - eine zackig erzählte Geschichte, deren Gedankengängen man gut folgen kann & Raum lässt fürs eigene Kopfkino. Inkl. Wendungen.

Jenny Chazal, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Klasse Thriller! Aber nichts für schwacher Nerven! Klasse Thriller! Aber nichts für schwacher Nerven!

„Du bist wie ich“

C. Winkler, Thalia-Buchhandlung Leipzig

Freuen Sie sich auf einen sehr spannenden Thriller. Der erste Fall für den Profiler Jefferson Winter führt ihn nach England. Vier Frauen hat der Täter sich schon geholt und ihr Leben vernichtet. Er hat Sie nicht getötet, es ist viel Schlimmer als Sie es sich vorstellen können. Jetzt hat er die fünfte Frau geholt! J. Winter versucht mit eigenwilligen Mitteln die Frau zu finden. Er muß Sie finden, die Zeit eilt, denn auch seine Seele ist in Gefahr, sein Vater war ein Serienmörder und er hofft, das er nicht die dunkle Seite des Vaters geerbt hat!! Freuen Sie sich auf einen sehr spannenden Thriller. Der erste Fall für den Profiler Jefferson Winter führt ihn nach England. Vier Frauen hat der Täter sich schon geholt und ihr Leben vernichtet. Er hat Sie nicht getötet, es ist viel Schlimmer als Sie es sich vorstellen können. Jetzt hat er die fünfte Frau geholt! J. Winter versucht mit eigenwilligen Mitteln die Frau zu finden. Er muß Sie finden, die Zeit eilt, denn auch seine Seele ist in Gefahr, sein Vater war ein Serienmörder und er hofft, das er nicht die dunkle Seite des Vaters geerbt hat!!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
50 Bewertungen
Übersicht
31
17
2
0
0

Ein etwas anderer Profiler...
von einer Kundin/einem Kunden aus Magdeburg am 05.02.2018
Bewertet: Taschenbuch

Vorweg möchte ich sagen dass ich solche Protagonisten liebe! Nämliche jene die von der Norm abweichen. Jefferson Winter ist nicht nur äußerlich anders, sondern auch vom Denken und Verhalten her. Während andere Profiler mit dem Schrecken der Mörder ihre moralischen Probleme haben, könnte man fast meinen Winter hätte seinen... Vorweg möchte ich sagen dass ich solche Protagonisten liebe! Nämliche jene die von der Norm abweichen. Jefferson Winter ist nicht nur äußerlich anders, sondern auch vom Denken und Verhalten her. Während andere Profiler mit dem Schrecken der Mörder ihre moralischen Probleme haben, könnte man fast meinen Winter hätte seinen Spaß daran. Aber wer würde dies nicht wenn man sich in den Täter hinein versetzen kann? Er ist witzig, intelligent und auch wenn er selbst seine eigenen Probleme wegen seines Vaters hat, so kommt es nicht jammernd herüber. Zum Buch: Es war das erste Mal dass ich von der Winter Reihe gelesen hatte und bin weiterhin begeistert! Es ist spannend von Anfang bis Ende und immer dann wenn man glaubt, man wüsste wer der Täter ist, kommt etwas neues dazu. Es lohnt sich seine 10€ in James Carols Werk zu investieren und ein paar spannende, wer Sarkasmus mag auch witzige Stunden, zu erlesen :) Für mich war es ein Anfang einer Reihe und mittlerweile sehne ich mich nach jedem weiteren Buch über Jefferson Winter :)

Profiler Jefferson Winter erster Fall
von einer Kundin/einem Kunden am 03.05.2017

Ein spannender Thriller von der ersten bis zur letzten Seite, in dem sich viele Abgründe auftun. Empfehlung.

Jefferson Winter muss sein!!
von einer Kundin/einem Kunden aus Münster am 16.04.2017

Ich habe den dritten Fall von Jefferson Winter geschenkt bekommen und den dann zuerst gelesen. Ich war so begeistert, dass ich mir den ersten und zweiten Fall sofort als E-Books gekauft habe. Nun bin ich mit dem ersten Fall durch und kann es nicht erwarten, den zweiten Fall zu... Ich habe den dritten Fall von Jefferson Winter geschenkt bekommen und den dann zuerst gelesen. Ich war so begeistert, dass ich mir den ersten und zweiten Fall sofort als E-Books gekauft habe. Nun bin ich mit dem ersten Fall durch und kann es nicht erwarten, den zweiten Fall zu lesen. Eine klare Leseempfehlung. Der Schreibstil ist flüssig mit Höhen und Tiefen und lässt keine Wünsche offen. Schade, dass ich nicht schon früher etwas von James Carol lesen durfte.