Mein Licht. Meine Stille. Quer durch den Schwarzwald. Der Kinzigtäler Jakobusweg.

Quer durch den Schwarzwald - Eine Reisereportage mit Tiefgang

(1)
SWR-Fernsehen, Roland Steinhauer, Redakteur:
„Er hat eine sehr eigene Art zu schreiben, sehr authentisch, und er schürt die Neugier – was ist das für ein Typ und was ist das für ein Weg?“

Entschleunigung. Stille. Der Schwarzwald in seiner reinsten und ehrlichsten Form. Von der Kinzigquelle auf der Hochebene des Schwarzwaldes bis zum Rhein und nach Straßburg führt der Kinzigtäler Jakobusweg (Jakobsweg) und nimmt den Wanderer mit auf eine faszinierende Reise. Die Langsamkeit des Gehens. Als "Werbefuzzi" wird der Autor auf den Weg geschickt, eine Reisereportage zu schreiben. Aber der Weg verändert, der Gestresste lernt Entschleunigung. Mit jedem Schritt wird das Rad im Kopf langsamer. Der Leser hängt an den Lippen des Erzählers, wenn er das Licht erlebt, die Stille. Die Natur, die wunderschöne Landschaft. Die Geschichte, die Traditionen. Und die Menschen entlang des Weges, mit denen der Autor über Heimat und das Leben spricht. Vom Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble bis zum BUNTE-Verleger Hubert Burda. Vom Glasbläser bis zum Hundertjährigen. Vom Global-Player Klaus Grohe bis zum Heimatkünstler Stefan Strumbel.
Das Buch ist mehr als eine Reisereportage und ein Reiseführer, es ist eine Hommage an das Leben, an die Heimat, an die Stille, an die Entschleunigung. Animiert zur Nachahmung: Der Leser wird gewillt sein, den eigenen Weg zu gehen, längst vergessene Kindheitserinnerungen wieder zu finden. Und das eigene berühmte Päckchen loszuwerden. Endlich. Burnout-Prävention in Naturform.

Pressestimmen:

„Er hat eine sehr eigene Art zu schreiben, sehr authentisch, und er schürt die Neugier – was ist das für ein Typ und was ist das für ein Weg?“
Roland Steinhauer, Redakteur SWR-Fernsehen

„Ein berührendes, informatives und lesenswertes Buch.“ (Gudrun Schillack, freie Journalistin)

"Kino im Kopf" (Schwarzwälder Bote)

"Spannungsreiche Entschleunigung" (Mittelbadische Presse)

"Zeit sich zu erinnern und den Begriff Heimat zu spüren" (Badische Zeitung)

"Bestseller des Schwarzwaldes" (Mittelbadische Presse/Kehler Zeitung)
Portrait

Elmar Langenbacher, Jahrgang 1967. Geboren und aufgewachsen in Hornberg im Schwarzwald. Robert-Gerwig-Gymnasium Hausach, Abitur am Oken-Gymnasium Offenburg. Studium zum Kommunikationsdesigner in Freiburg. Praktikum Burda-Verlag Offenburg. Selbsständiger Autor und Verleger in Offenburg.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Herausgeber Elmar Langenbacher
Seitenzahl 304
Erscheinungsdatum 31.10.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-00-047538-2
Verlag Langenbacher, Elmar Verl.
Maße (L/B/H) 19,1/12,8/2,5 cm
Gewicht 352 g
Abbildungen 29 Abbildungen
Auflage 1. Auflage
Fotografen Elmar Langenbacher
Verkaufsrang 87.477
Buch (Taschenbuch)
16,80
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Mein Licht. Meine Stille. Quer durch den Schwarzwald. Der Kinzigtäler Jakobusweg.

Mein Licht. Meine Stille. Quer durch den Schwarzwald. Der Kinzigtäler Jakobusweg.

von Elmar Langenbacher
(1)
Buch (Taschenbuch)
16,80
+
=
Verjüngung + Entspannung - Fantasiereisen voller Energie

Verjüngung + Entspannung - Fantasiereisen voller Energie

von Christiane Heyn
(2)
Hörbuch (CD)
19,49
+
=

für

36,29

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Schöner Schreibstil
von einer Kundin/einem Kunden aus Offenburg am 01.05.2015

Ich habe es gern gelesen, es hat so einen schönen Schreibstil. ich hatte das Gefühl, dass ich selbst auf dem Weg bin. Das Buch beschreibt die Natur und die Landschaft, als wäre ich dabei. Es macht Lust den Weg einmal selbst zu gehen, denn es hat mich auch zum... Ich habe es gern gelesen, es hat so einen schönen Schreibstil. ich hatte das Gefühl, dass ich selbst auf dem Weg bin. Das Buch beschreibt die Natur und die Landschaft, als wäre ich dabei. Es macht Lust den Weg einmal selbst zu gehen, denn es hat mich auch zum Nachdenken gebracht, dass es im Leben auch wichtigere Dinge gibt als nur zu arbeiten. Ich kann das Buch empfehlen