Die Tage in Paris

Die romantische Vorgeschichte zu Ein Bild von dir. Deutsche Erstausgabe

Jojo Moyes

(43)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
8,00
8,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

8,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

5,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

4,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Die berührende Vorgeschichte zu «Ein Bild von dir».

Flitterwochen in Paris – der Traum aller Frischverheirateten. Sophie und Liv leben ihn:

Im Paris der Belle Époque verbringt Sophie die ersten Tage an der Seite ihres Mannes, dem Maler Édouard Lefèvre. Die Welt, die er ihr, dem Mädchen aus der Provinz, zeigt, ist aufregend und neu. Doch das Leben als Frau eines verarmten Künstlers ist nicht immer leicht.

Über hundert Jahre später begibt sich eine andere Braut auf Hochzeitsreise in die Stadt der Liebe. Hals über Kopf haben Liv und David geheiratet. Doch die Tage in Paris sind nicht ganz so unbeschwert und romantisch, wie Liv sich das erhofft hat. Hat sie gerade den Fehler ihres Lebens begangen?

Erst ein Gemälde bringt die Liebenden einander wieder näher.

Geschenkbuch mit farbigen Innenillustrationen

Beide Bücher sind für sich lesbar und in sich abgeschlossen.

Für alle, die Jojo Moyes lieben. Für alle, die jemanden beschenken wollen, der Jojo Moyes liebt.

Und für alle, die Jojo Moyes kennenlernen möchten.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 112
Erscheinungsdatum 23.01.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-26790-1
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 19,3/11,6/1,2 cm
Gewicht 147 g
Originaltitel Honeymoon in Paris
Abbildungen mit 8 4-farbigen ganzs. Illustrationen
Auflage 8. Auflage
Illustrator Claire Rollet
Übersetzer Karolina Fell
Verkaufsrang 37469

Buchhändler-Empfehlungen

Liesel Layda, Thalia-Buchhandlung Riesa

"Die Tage in Paris" ist der als Einzlband erschienene Prolog Ihres Buches "Ein Bild von Dir"! Ein wunderschönes Buch für zwischendurch! Bekannt ist die Autorin vielen vorallen durch Ihren Titel "Ein ganzes halbes Jahr", welcher auch verfilmt wurde!

Gezuckert durch Paris - eine kurzweilige Süßigkeit

Jennifer Lölke, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Jojo Moyes' "Die Tage in Paris" ist der als Einzelwerk veröffentlichte Prolog zu "Ein Bild von Dir" - dieses nur 112 Seiten starke Büchlein soll für den Leser das literarische hors-d'oeuvre sein: im Hardcover gebunden und im Stil der Vorgänger von Jojo Moyes gehalten, jedoch auch im Inneren illustriert, geschrieben als Vorbereitung auf den nächst größeren Gang. "Die Tage in Paris" eignet sich aber auch wunderbar als Hauptgang für Leser, die überschaubaren Umfang und unkomplizierte Handlung bevorzugen - um im Bild zu bleiben: etwas Leichtes für den Sommer, das einen nicht mit einem Gefühl der Übersättigung zurücklässt. Ein Häppchen Romantik, eingebettet in einen Hauch von Paris: bestens geeignet, um sich - leicht gezuckert - für ein paar Stunden in den Straßen der französischen Hauptstadt zu verlieren. Zum Inhalt: Wir lernen zwei Frauen kennen. Liv, deren Geschichte im Jahr 1998 spielt und Sophie, die im Jahr 1912 lebt. Ort der Handlung: Paris. Beide Figuren sind frisch verheiratet und sollten eigentlich in ihrem Glück aufgehen, zumal sie sich doch in der Stadt der Liebe befinden. Doch sie hadern mit ihren Gefühlen: War die Hochzeit nach so kurzer Zeit die richtige Entscheidung? Liv und Sophie geraten in ihrer neuen Rolle als Ehefrau ins Wanken. Die Brücke zwischen 1912 und 1998 wird dann durch ein Gemälde geschlagen, welches dem Leben beider Frauen einen entscheidenden Impuls gibt. Erwarten Sie kein 3-Gänge-Menü. Keine überbordenden Plot-Twists oder ausgereifte Figurentiefe. Mitunter sind die Handlungen sehr vorhersehbar, die Figuren naiv. Aber: "Die Tage in Paris" sind so etwas wie ein Eclair in der Pâtisserie. Man braucht es nicht unbedingt, aber es passt hervorragend zu einem Espresso. Und es hinterlässt einen süßen Geschmack.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
43 Bewertungen
Übersicht
21
16
5
0
1

Süsse Story
von einer Kundin/einem Kunden aus Basel am 25.03.2021
Bewertet: Medium: Hörbuch-Download

Es ist eindrücklich, wie die Autorin immer wieder von der Vergangenheit in die Gegenwart switcht und umgekehrt. Gerne hätte ich die Geschichte etwas länger gehabt. Sie war schön, aber fast ein wenig zu kurz für mich (-:

Romantisch
von einer Kundin/einem Kunden aus Schömberg am 06.02.2021
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Der Schreibstil fasziniert und fesselt mich immer wieder... Ich freue mich schon auf den nächsten Roman... Es stehen fast alle Bücher im Regal... und nun habe ich einen Talino... so kann ich auch Abends gemütlich lesen..

Honeymoon mit Hindernissen
von Sylvies Bücherstube am 30.04.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Anforderungen an das Buch 1. Du solltest Liebesgeschichten mit viel Romantik mögen 2. Wenn du gerne in zwei verschiedenen Zeitspannen liest, bist du hier richtig 3. Du solltest nicht vor Kurzgeschichten zurückschrecken, denn im Grunde ist das hier eine 4. Wenn du Frankreich liebst, schnappe dir schnell das Buch Rezension in... Anforderungen an das Buch 1. Du solltest Liebesgeschichten mit viel Romantik mögen 2. Wenn du gerne in zwei verschiedenen Zeitspannen liest, bist du hier richtig 3. Du solltest nicht vor Kurzgeschichten zurückschrecken, denn im Grunde ist das hier eine 4. Wenn du Frankreich liebst, schnappe dir schnell das Buch Rezension in fünf Sätzen Was für eine schöne Geschichte auf so wenig Seiten. Hier findet man etwas zum Träumen in einem wunderschönen Buch mit farbenfrohen Zeichnungen als kleine Zugabe. Der bildgewaltige und doch so einfache Schreibstil ermöglicht einen wundervollen Lesefluss. Ich finde die Idee hinter Geschichte, sich mit der Liebe zu Anderen, aber auch zu sich selbst, zu beschäftigen wunderbar. Da mich das Buch voll und ganz überzeugt hat, werde ich auch sehr zügig, das Hauptbuch lesen. Rezension als Langtext (kann Spoiler enthalten) Was für ein unglaublich schönes Buch mir hier doch in die Hände gefallen ist, als ich gerade alle meine Bücher neu sortiert hatte. Ein wahrlicher Schatz! Nicht nur die ganze Aufmachung, mit den schönen Zeichnungen hat mich überzeugt, sondern auch der tolle Schreibstil. Es war hier so einfach, in die Geschichten der beiden Frauen Liv und Sophie herein zu finden. In meinem Kopf konnte ich ihre Wege mitgehen und mir alles so deutlich und klar vorstellen, das fand ich einfach Klasse. Man kann mitfühlen, mitlachen und mitleiden. Und sich vielleicht auch ein kleines bisschen selber in Paris und dessen Zauber verlieben. Das es sich hierbei um einen „Kurzroman“ handelt, hat mich persönlich überhaupt nicht gestört. Daher gibt es von mir auch 5/5 Sterne.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1