Warenkorb
 

Giovannis Zimmer

Jens Wawrczeck spricht und singt. Ungekürzte Lesung

(1)
„Giovannis Zimmer“ erzählt die Geschichte des jungen Amerikaners David, der in Paris der Anziehungskraft des italienischen Barmannes Giovanni erliegt. Doch schon bald stürzt ihn diese 'verbotene' Liebe in einen schweren Gewissenskonflikt. Er trennt sich von Giovanni und löst damit eine Katastrophe aus. Baldwin war homosexuell und schwarz, auch ihm war es erst nach enormen Schwierigkeiten möglich, er selbst zu sein. „Giovannis Zimmer“ war zum Zeitpunkt seiner Veröffentlichung eine Sensation und ist auch heute noch ein leidenschaftlicher Aufruf gegen Angst und Lüge, ein Plädoyer für ein authentisches und ehrliches Leben. Baldwin selbst sagte: „Giovanni's Room is not about homosexual love. It's about what happens to you if you're afraid to love anybody.“ Thematisch sowie künstlerisch abgerundet wird das Hörbuch von Jens Wawrczeck mit dem Song „The Ballad Of The Sad Young Men“, er empfand diesen Titel wie geschaffen für sein Hörbuch: „Baldwins Beschreibung von Guillaumes Schwulenbar ist dem trostlosen Ambiente, das in The Ballad Of The Sad Young Men besungen wird, verblüffend ähnlich.“
Portrait
James Baldwin - 1924 in Harlem geboren, 1987 in Frankreich gestorben - war einer der bedeutendsten afroamerikanischen Schriftsteller des 20. Jahrhunderts, der weit über die Grenzen der Vereinigten Staaten hinaus bekannt wurde. Viele seiner Arbeiten behandeln Themen wie Rassismus und Sexualität. Auch ihm war es erst nach enormen Schwierigkeiten möglich, er selbst zu sein. "Giovannis Zimmer" war zum Zeitpunkt seiner Veröffentlichung eine Sensation und ist auch heute noch ein leidenschaftlicher Aufruf gegen Angst und Lüge und ein Plädoyer für ein authentisches und ehrliches Leben.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Jens Wawrczeck, Jens Wawreczek
Erscheinungsdatum 15.10.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783942210355
Verlag Vitaphon
Spieldauer 377 Minuten
Hörbuch (CD)
17,50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Tragisch, traurig, wunderschön
von einer Kundin/einem Kunden am 23.09.2016
Bewertet: Kunststoff-Einband

James Baldwins zweiter Roman, in den 1950er Jahren bei Ersterscheinung ein Skandal, heute wiederentdeckt für die "Bibliothek der verschwundenen Bücher". Eine tragische Liebesgeschichte, ein Bild vom Leben im unsterblichen Paris der Nachkriegszeit und das Bildnis eines innerlich zerissenen Mannes, der den Wunsch über seine Sehnsüchte stellt und dabei nicht nur... James Baldwins zweiter Roman, in den 1950er Jahren bei Ersterscheinung ein Skandal, heute wiederentdeckt für die "Bibliothek der verschwundenen Bücher". Eine tragische Liebesgeschichte, ein Bild vom Leben im unsterblichen Paris der Nachkriegszeit und das Bildnis eines innerlich zerissenen Mannes, der den Wunsch über seine Sehnsüchte stellt und dabei nicht nur sich selbst verletzt. Erstaunlich modern erzählt ist die im Kern melancholische Geschichte trotzdem mit einer Leichtigkeit erzählt, die für ein derartiges Werk ungewöhnlich scheint. Grandios, poetisch, hochtragisch und einfach wunderschön!