Watch Me - Ich werde es wieder tun / Jefferson Winter Bd.2

Thriller. Ein Fall für Jefferson Winter

Jefferson Winter 2

(16)
Deine Zeit läuft ab ... Noch 13 Stunden ... Er zieht rastlos um die Welt, immer auf der Jagd nach perfiden Serientätern, die er zur Strecke bringen muss: der Profiler Jefferson Winter. Exzentrisch, hochintelligent - und gnadenlos von seinen eigenen Dämonen verfolgt. Eine Kleinstadt in Louisiana: Ohne erkennbares Motiv wird ein Anwalt bei lebendigem Leib verbrannt. Weder ist der Tatort bekannt noch hat man die Leiche gefunden. Doch ein Video der Tat wird ins Netz gestellt, mit einem automatisierten Countdown. Eins ist klar: Es wird weitere Opfer geben. Und Jefferson Winter bleiben gerade mal 13 Stunden Zeit bis zur tödlichen Deadline.
Portrait

James Carol, geboren 1969 in Schottland, hat bereits als Gitarrist, Toningenieur, Journalist und Pferdetrainer gearbeitet. Jetzt widmet er sich ganz dem Schreiben von Spannungsliteratur. Er lebt mit seiner Familie in Hertfordshire/England.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 384
Erscheinungsdatum 19.06.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-21595-4
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 19,2/12,2/2,7 cm
Gewicht 319 g
Originaltitel Watch Me
Übersetzer Wolfram Ströle
Verkaufsrang 77.137
Buch (Taschenbuch)
9,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Watch Me - Ich werde es wieder tun / Jefferson Winter Bd.2

Watch Me - Ich werde es wieder tun / Jefferson Winter Bd.2

von James Carol
(16)
Buch (Taschenbuch)
9,95
+
=
Prey - Deine Tage sind gezählt / Jefferson Winter Bd.3

Prey - Deine Tage sind gezählt / Jefferson Winter Bd.3

von James Carol
(6)
Buch (Taschenbuch)
9,95
+
=

für

19,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Jefferson Winter

  • Band 2

    40402061
    Watch Me - Ich werde es wieder tun / Jefferson Winter Bd.2
    von James Carol
    (16)
    Buch
    9,95
    Sie befinden sich hier
  • Band 3

    43961913
    Prey - Deine Tage sind gezählt / Jefferson Winter Bd.3
    von James Carol
    (6)
    Buch
    9,95

Buchhändler-Empfehlungen

Maja Günther, Thalia-Buchhandlung Berlin

Ultraspannend geschrieben, mit vielen interessanten und lehrreichen Details. Zweiter Fall um den Profiler Hunter, Fingernägel kauen vor permanenter Cliffhanger-Spannung garantiert! Ultraspannend geschrieben, mit vielen interessanten und lehrreichen Details. Zweiter Fall um den Profiler Hunter, Fingernägel kauen vor permanenter Cliffhanger-Spannung garantiert!

Ein sehr sympathischer und interessanter Profiler, der sein Handwerk versteht! Ein sehr sympathischer und interessanter Profiler, der sein Handwerk versteht!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Der zweite Fall für den hochIntelligenten Jefferson Winter. Ich fand den zweiten Fall nicht ganz so gut wie das erste Buch, aber trotzdem lesenswert. Der zweite Fall für den hochIntelligenten Jefferson Winter. Ich fand den zweiten Fall nicht ganz so gut wie das erste Buch, aber trotzdem lesenswert.

Lara Schubel, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Gut, besser - Winter. Wieder so clever wie der erste Teil, nur mit ein bisschen weniger Spannung und unerwarteten Wendungen! Gut, besser - Winter. Wieder so clever wie der erste Teil, nur mit ein bisschen weniger Spannung und unerwarteten Wendungen!

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln

Profiler Jefferson Winter ist regelrecht besessen davon, Serientäter zur Strecke zu bringen,dementsprechend eckt er auch ueberall an. Rasanter spannender Thriller!
Profiler Jefferson Winter ist regelrecht besessen davon, Serientäter zur Strecke zu bringen,dementsprechend eckt er auch ueberall an. Rasanter spannender Thriller!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
16 Bewertungen
Übersicht
4
9
2
1
0

Ich werde ihn wieder lesen ....
von Literaturlounge eu aus Gießen am 16.06.2017

Gut, nachdem ich ja letztens den ersten Band über den Profilier Jefferson Winter (Broken Dolls) gelesen habe, konnte ich nicht anders und habe nun den zweiten Band gelesen. Und was kann ich dazu denn nun eigentlich sagen? Watch me geht da weiter wo Broken Dolls aufhört. Jefferson Winter hat sich... Gut, nachdem ich ja letztens den ersten Band über den Profilier Jefferson Winter (Broken Dolls) gelesen habe, konnte ich nicht anders und habe nun den zweiten Band gelesen. Und was kann ich dazu denn nun eigentlich sagen? Watch me geht da weiter wo Broken Dolls aufhört. Jefferson Winter hat sich diesmal für einen Fall in einer Kleinstadt in Louisiana entschieden. Ich dachte, na das kann ja was werden. Wobei das mit dem am lebendigen Leib verbrennen auch mal etwas Spannendes hat. Man stelle sich einfach einmal vor, man kann im Netz sehen wie ein Mensch einen anderen Menschen mit Benzin übergießt und dann einfach anzündet - ohne jegliche Gefühlsregung. Kling Grausam und ist es auch! In meiner Fantasie ist dies doch einfach sehr erschreckend. Und ich muss sagen, diese Fantasie bereitet mir immer wieder eine etwas schlaflosere Nacht. Dann dieser Countdown, der dann kommt, erzeugt in einem einen weiteren großen Spannungsbogen. Aber dies kann ich dann schon mal so sagen, es kommt alles anders als man denkt. Jefferson Winter bekommt diesmal zwei Menschen an die Seite gestellt, einmal einen „Schwarzen“, und dies im konservativen Süden, und eine etwas durchgeknallte, aber nicht weniger liebenswürdige, Frau. Mehr schreibe ich nun nicht dazu, für mich steht es einfach fest, dieser Autor wird mir bestimmt noch einige schlaflose Nächte bescheren. Er ist für mich persönlich so etwas wie ein Überraschungsei; man weiß nie, was einen denn nun erwartet und das, was einen erwartet, ist absolut genial. James Carol hat einen guten Schreibstil mit einigen schönen Wendungen. Er metzelt nicht einfach Menschen nieder, sondern nimmt einen immer wieder ein wenig mit und fesselt einen mit dem was er schreibt. Auch ist es schön, dass er einen Einzelgänger als Hauptperson erschaffen hat, der einfach seinen eigenen Weg geht. Mit fällt dabei gerade eine Passage ein, von einem Interview mit Christian von Ditfurth, wo dieser meinte, manchmal sei es auch ganz gut, wenn man die ausgetretenen Pfade mal verlässt, und einfach einmal einen Einzelgänger als Hauptperson nimmt. Ich wollte diesem Satz von Herrn Ditfurth eigentlich nicht so richtig Glauben schenken, aber er hat recht. Es hat seinen eigenen Reiz und es ist einfach schön einen Einzelgänger zu sehen, der trotzdem auf gewisse Weise teamfähig ist. Was kann ich dazu momentan sonst noch schreiben? Am besten, selber lesen und sich ein Bild davon machen, wozu ein intelligent geschriebener Krimi fähig ist.

Jefferson Winters zweiter Fall
von Julia Hauer aus Deggendorf am 26.05.2016

In einer Stadt in Louisiana wird ein bekannter Anwalt ermordet, indem er mit Benzin übergossen und angezündet wird. Nach seiner Ermordung wird das Video davon als E-Mail versandt zusammen mit einem Countdown, der in 24 Stunden abläuft. Hier tritt Jefferson Winter, Ex-FBI-Agent und Sohn eines Serienmörders, auf den Plan, um... In einer Stadt in Louisiana wird ein bekannter Anwalt ermordet, indem er mit Benzin übergossen und angezündet wird. Nach seiner Ermordung wird das Video davon als E-Mail versandt zusammen mit einem Countdown, der in 24 Stunden abläuft. Hier tritt Jefferson Winter, Ex-FBI-Agent und Sohn eines Serienmörders, auf den Plan, um der örtlichen Polizei zu helfen. „Watch me – Ich werde es wieder tun“ ist das zweite Buch des Autors und auch der zweite Fall von Jefferson Winter. Ich habe bereits „Broken Dolls – Er tötet ihre Seelen“, den ersten Fall von Jefferson Winter gelesen. Dieses Buch steht seinem Vorgänger in nichts nach. Der Schreibstil des Autors ist einfach nur fesselnd. Einmal angefangen schaffe ich es nicht mehr, das Buch aus der Hand zu legen. Gemeinsam mit Winter fängt man an zu spekulieren, überlegt, wer wohl der Täter sein könnte und welches Motiv wohl dahinter stecken könnte. Mit Jefferson Winter hat der Autor einen echt tollen Charakter geschaffen. Er ist alles andere als glattgebügelt und seine Methoden und Denkweisen sind definitiv unkonventionell. Ebenso die Personen, mit denen er in diesem Band zusammen arbeitet. Und immer haben diese Tiefe, eine Seele, was ich enorm wichtig finde bei einem Buch. Oberflächlich beleuchtete Charaktere schwächen die Qualität einer Geschichte nämlich enorm ab. Watch me war mit jeder Seite spannend und mir gefällt es sehr gut, dass der Autor immer wieder Einblicke und Rückblicke in das Leben von Winter mit einbringt. Denn dessen eigene Geschichte zieht genauso an, wie jeder Fall, in dem er ermittelt. Dieses Buch und auch schon den ersten Fall von Jefferson Winter kann ich nur wärmstens jedem empfehlen, der Thriller mag und der gerne rätselt. Denn das tut man das ganze Buch hindurch. Und mit diesem Täter hätte ich am Ende nicht gerechnet. Ich hoffe, dass der Autor noch viele Geschichten im Kopf hat, die er mit uns teilen wird.

von Katharina Dammer aus Lutherstadt Wittenberg am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Genauso spannend wie der erste Teil!