Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Just Listen

Roman

(7)

Der schöne Schein trügt ...
Annabel Greene: ein Mädchen, das alles hat. Zumindest spielt sie diese Rolle als Model in einem Werbespot für Kopf's Department Store: Musterschülerin, beliebte Cheerleaderin und strahlende Ballkönigin, immer umringt von einem Rudel von Freunden. In Wahrheit jedoch ist Annabel ein Mädchen, das gar nichts hat. Ihre ehemals beste Freundin Sophie hat ihr nicht nur den Rücken gekehrt, sondern auch noch ein hässliches Gerücht über Annabel und Will Cash in die Welt gesetzt. Ein Gerücht, das Annabel verfolgt wie ein böser Traum, weil es das Gegenteil von dem behauptet, was wirklich passiert ist. Und auch zu Hause findet Annabel keinen Halt, solange ihre ältere Schwester die Familie mit ihrer Magersucht tyrannisiert und ihre Mutter nur dann glücklich ist, wenn sie Annabel als Model vermitteln kann.
Doch dann begegnet sie Owen Armstrong, um den in der Schule die meisten einen Bogen machen. Owen, der anders ist als alle, die Annabel kennt - ernst, musikbesessen und absolut wahrheitsliebend. Und jemand, der es sich zur Regel gemacht hat, immer die Wahrheit zu sagen, ungeachtet der Konsequenzen, ist genau der Richtige, um eine emotional Erstarrte wie Annabel aufzurütteln. Ganz allmählich kommt Bewegung in sie, und endlich wagt es Annabel, darüber zu sprechen, was in jener Nacht passiert ist, als Sophie sich von ihr abgewendet hat ...

Portrait

Sarah Dessen, geboren 1970, aufgewachsen in North Carolina, lebt mit ihrer Familie in Chapel Hill, North Carolina und unterrichtet Creative Writing an der University of North Carolina. Längst gehört sie zur Top-Liga der amerikanischen Jugendliteraturszene und ist bei ihren Leserinnen so beliebt, weil sie die Gefühlslage junger Mädchen genau erfasst.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 464
Altersempfehlung 14 - 16
Erscheinungsdatum 01.06.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-71630-7
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 19,3/13,6/3,2 cm
Gewicht 380 g
Übersetzer Gabriele Kosack
Verkaufsrang 103.686
Buch (Taschenbuch)
7,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Spannende und emotional absolut aufwühlende Geschichte, die es einem wieder bewusst macht, wie wichtig echte Gefühle und vor allem die Wahrheit sind. Spannende und emotional absolut aufwühlende Geschichte, die es einem wieder bewusst macht, wie wichtig echte Gefühle und vor allem die Wahrheit sind.

S. Möller, Thalia-Buchhandlung Bonn

Süße Sommerstory aus dem echten Leben gegriffen. Süße Sommerstory aus dem echten Leben gegriffen.

„Just listen“

K. Wölfel, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Da ich vor meinem Urlaub unbedingt noch ein Buch brauchte, habe ich mir einfach schnell eins von unserem Jugendbuchtisch gegriffen und wurde positiv überrascht.
Die Autorin schafft es schwere Thematiken aufzuarbeiten und dabei doch nicht ins lächerliche zu ziehen. Die Charakter in "Just Listen" sind einfach sehr sympatisch und es ist bewundernswert, wie sie sich durch das Leben kämpfen. Ich konnte das Buch gar nicht mehr zur Seite legen, nachdem ich ersteinmal angefangen habe. Tolle Urlaubslektüre!
Da ich vor meinem Urlaub unbedingt noch ein Buch brauchte, habe ich mir einfach schnell eins von unserem Jugendbuchtisch gegriffen und wurde positiv überrascht.
Die Autorin schafft es schwere Thematiken aufzuarbeiten und dabei doch nicht ins lächerliche zu ziehen. Die Charakter in "Just Listen" sind einfach sehr sympatisch und es ist bewundernswert, wie sie sich durch das Leben kämpfen. Ich konnte das Buch gar nicht mehr zur Seite legen, nachdem ich ersteinmal angefangen habe. Tolle Urlaubslektüre!

MarieCarolin Behring, Thalia-Buchhandlung Freiburg

Ein wunderbares Jugendbuch, dass von der Macht der Wahrheit handelt.
Annabel scheint in einer perfekten Welt zu leben, doch der Schein trügt. Dann trifft sie Owen.
Aufmunternd
Ein wunderbares Jugendbuch, dass von der Macht der Wahrheit handelt.
Annabel scheint in einer perfekten Welt zu leben, doch der Schein trügt. Dann trifft sie Owen.
Aufmunternd

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
3
2
2
0
0

Wahnsinn!
von Mii's Bücherwelt am 18.05.2016

Klapptext: Annabel Greene: ein Mädchen, das alles hat. Zumindest spielt sie diese Rolle als Model in einem Werbespot für Kopf's Department Store: Musterschülerin, beliebte Cheerleaderin und strahlende Ballkönigin, immer umringt von einem Rudel von Freunden. In Wahrheit jedoch ist Annabel ein Mädchen, das gar nichts hat. Ihre ehemals beste Freundin... Klapptext: Annabel Greene: ein Mädchen, das alles hat. Zumindest spielt sie diese Rolle als Model in einem Werbespot für Kopf's Department Store: Musterschülerin, beliebte Cheerleaderin und strahlende Ballkönigin, immer umringt von einem Rudel von Freunden. In Wahrheit jedoch ist Annabel ein Mädchen, das gar nichts hat. Ihre ehemals beste Freundin Sophie hat ihr nicht nur den Rücken gekehrt, sondern auch noch ein hässliches Gerücht über Annabel und Will Cash in die Welt gesetzt. Ein Gerücht, das Annabel verfolgt wie ein böser Traum, weil es das Gegenteil von dem behauptet, was wirklich passiert ist. Und auch zu Hause findet Annabel keinen Halt, solange ihre ältere Schwester die Familie mit ihrer Magersucht tyrannisiert und ihre Mutter nur dann glücklich ist, wenn sie Annabel als Model vermitteln kann.Doch dann begegnet sie Owen Armstrong, um den in der Schule die meisten einen Bogen machen. Owen, der anders ist als alle, die Annabel kennt - ernst, musikbesessen und absolut wahrheitsliebend. Und jemand, der es sich zur Regel gemacht hat, immer die Wahrheit zu sagen, ungeachtet der Konsequenzen, ist genau der Richtige, um eine emotional Erstarrte wie Annabel aufzurütteln. Ganz allmählich kommt Bewegung in sie, und endlich wagt es Annabel, darüber zu sprechen, was in jener Nacht passiert ist, als Sophie sich von ihr abgewendet hat ... Inhalt in meinen Worten: Annabel versucht es vielen recht zu machen und vergisst dabei, dass es am wichtigsten ist, es sich selbst recht zu machen, da sie zu Hause auch wenig bis keine Unterstützung von ihren Eltern und Schwestern erfährt. Erst als sie den musikliebenden Owen kennen lernt, findet sie sich Stück für Stück wieder in ihrem Leben zurecht und achtet mehr auf ihre Wünsche. Meine Meinung: Die Autorin hat es geschafft, mich sofort in meinen Lesefluss zu leiten und auch der Schreibstil der Verfasserin hat mich sehr überzeugt. Die Protagonistin ist eine sehr tapfere Person, mit wenig Selbstwertgefühl. Und gerade deswegen, fand ich ihre Geschichte so interessant. Man hat erfahren, wieso sie so geworden ist, wie sie ist und man merkt aber auch, dass das Annabel nicht gefällt und sie alleine aber wenig Kraft hat, es zu ändern. Ich habe sehr mit dem Mädchen gefühlt und die Autorin hat einem die Gefühle von Annabel sehr nahe bringen können. Mein Fazit: Sarah Dessen schreibt sehr gut, ich werde auf jeden Fall mehr von ihr lesen und wenn ihr euch für solche Geschichten interessiert, seid ihr bei dieser Autorin an der richtigen Stelle. LEST ES!

Begeistert!
von einer Kundin/einem Kunden aus St. Peter am 12.08.2015
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ich habe dieses Buch gelesen, am Anfang war es zwar etwas schleppend, aber nach ungefähr 80 oder 100 Seiten fing es richtig gut an. Ich konnte es kaum noch aus den Händen legen. Für Annabel ist es nicht immer sehr leicht. Ihre beiden Schwestern haben genauso wie sie gemoddelt,... Ich habe dieses Buch gelesen, am Anfang war es zwar etwas schleppend, aber nach ungefähr 80 oder 100 Seiten fing es richtig gut an. Ich konnte es kaum noch aus den Händen legen. Für Annabel ist es nicht immer sehr leicht. Ihre beiden Schwestern haben genauso wie sie gemoddelt, jedoch hat die eine von sich aus aufgehört und die andere musste aufgrund ihrer Magersucht aufhören. Annabel will auch damit aufhören, traut sich jedoch nicht, das ihrer Mutter zu sagen. Was auch so spannend an dem Buch ist, ist dann man natürlich wissen will was vorgefallen ist. Die Ereignisse bekommt man immer nur häppchenweise mit, aber das finde ich gerade so gut daran, damit bleibt es immer spannend. Annabel verbringt genau wie Owen ihre Mittagspause alleine auf der Mauer. Ich will jetzt hier auch nicht zu viel verraten. Was mir so gut an dem Buch gefallen hat war, dass es so Realitätsnah war. Ich konnte immer sehr gut mit Annabel mitfühlen. Unbedingt lesen!!!!