Warenkorb

Gelöscht / Gelöscht Bd. 1

Slated trilogy Bd. 1

Gelöscht - Slated Band 1

Der erste Band der Erfolgstrilogie endlich im Taschenbuch

Kylas Gedächtnis wurde gelöscht, ihre Persönlichkeit ausradiert, ihre Erinnerungen sind für immer verloren. Kyla wurde »geslated«. Aber die Stimmen aus der Vergangenheit lassen die Sechzehnjährige nicht los – hat sie wirklich unschuldige Kinder bei einem Bombenanschlag getötet? Zählte sie zu einer Gruppe von gefährlichen Terroristen? Und warum steht ein Bild von ihr auf einer geheimen Webseite mit vermissten Kindern? Kyla wird immer wieder von Flashbacks aus ihrem früheren Leben eingeholt und merkt allmählich, dass ihre wahre Identität ein großes Geheimnis birgt. Gemeinsam mit Ben, einem anderen Slater, in den sie sich verliebt, begibt sie sich auf die Suche nach der Wahrheit – doch wem kann sie überhaupt noch vertrauen?
Portrait
Teri Terry lebte in Frankreich, Kanada, Australien und England, und sie hat dabei drei Abschlüsse, eine ganze Sammlung von Reisepässen und mehr Adressen, als sie zählen kann, erworben. Ihre häufigen Umzüge hatten Teri oft in eine Beobachterrolle gezwungen. Seitdem interessiert sie sich sehr für Personen, die in eine fremde Umgebung kommen oder sich dort eingliedern müssen, wie Kyla in ihrem Debüt ›Gelöscht‹.Teri hat vor kurzem ihre Anstellung als Bibliothekarin in Buckinghamshire aufgegeben, um sich voll und ganz auf ihre Arbeit als Autorin konzentrieren zu können. Zudem verfasst sie eine Masterarbeit über die Darstellung des Terrorismus in Romanen für Jugendliche.Der erste Band ihrer Trilogie hat sich innerhalb kürzester Zeit zu einem Besteller entwickelt und wurde bereits in neun Sprachen übersetzt.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 432
Altersempfehlung 12 - 15
Erscheinungsdatum 19.02.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7335-0038-2
Verlag Fischer Kinder- und Jugendtaschenbuch
Maße (L/B/H) 19,3/12,6/4 cm
Gewicht 366 g
Auflage 6. Auflage
Übersetzer Marion Hertle
Verkaufsrang 13912
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Gelöscht - Slated

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Bettina Krauß, Thalia-Buchhandlung Neuwied

Super Auftakt einer spannenden Trilogie. Eine nahe Zukunftsvision, fesselnd und erschreckend zugleich. Man erfährt mit Kyla zusammen, was Sache ist, bzw. was sein könnte.

Wer bist du wirklich?

Britta Christan, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Kyla wurde geslated, ihre Erinnerung an ihr Leben sind gelöscht. Doch anders als andere Slater ist sie nicht angepasst und dauernd lächelnd, sehr schnell bekommt sie Flashbacks an ihr früheres Leben. Doch wie kann das sein? Sind das gar keine Erinnerungen? Als sie immer mehr Fragen stellt, gerät sie in Gefahr, und als tatsächliche Erinnerungen dazu kommen, muss sie eine Entscheidung treffen... Mir hat der Auftakt der Trilogie sehr gut gefallen, ich habe alle drei Bücher in einem Rutsch gelesen!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
55 Bewertungen
Übersicht
42
11
2
0
0

interessanter Reihenauftakt mit Luft nach oben
von einer Kundin/einem Kunden am 10.08.2019

Der Schauplatz dieser Reihe ist ein zukünftiges England, welches sich vom Rest Europas abgeschottet hat und zum Überwachungsstaat wurde. Zur Terrorismusbekämpfung entwickelte man ein Verfahren, durch das man das Gedächtnis jugendlicher Straftäter löschen und sie danach mit einer neuen Identität in fremde Familien integrieren kan... Der Schauplatz dieser Reihe ist ein zukünftiges England, welches sich vom Rest Europas abgeschottet hat und zum Überwachungsstaat wurde. Zur Terrorismusbekämpfung entwickelte man ein Verfahren, durch das man das Gedächtnis jugendlicher Straftäter löschen und sie danach mit einer neuen Identität in fremde Familien integrieren kann. Dadurch soll ihnen ein Neustart ermöglicht werden. Eben dies geschah auch mit der Protagonistin Kyla. Sie soll sich nun bei der Familie Davis einleben, doch die Sechzehnjährige muss immer wieder feststellen, dass etwas nicht stimmt. Sie kann sich an Bruchstücke aus ihrem früheren Leben erinnern und ihr Überwachungsaparat, den sie am Handgelenk trägt, funktioniert nicht ordnungsgemäß. Zusammen mit Ben, der dasselbe Schicksal teilt wie sie, will sie mehr über ihre Vergangenheit erfahren und begibt sich damit in große Gefahr, denn der Staat hat immer ein Auge auf sie... Zunächst möchte ich das Cover loben, das wunderschön gestaltet ist und zusammen mit der robusten Oberfläche des Taschenbuchs dafür sorgt, das Gebrauchspuren quasi unsichtbar werden. Zum Inhalt kann ich sagen, das mich das Worldbuilding wirklich angesprochen hat aber ich etwas mehr erwartet habe, weshalb ich 3 Sterne vergebe. Für meinen Geschmack begleiten wir Kyla zu viel in ihrem Alltag. Immer wieder wiederholen sich diesselben Handlungen, dadurch hat mir häufig die Spannung gefehlt. Zudem sind alle Charaktere neben Kyla kaum ausgearbeitet. Erwachsene verhalten sich in meinen Augen oft nicht wie Erwachsene und abgesehen von der Protagonistin kam mir keine Person nahe. In mir kam nicht das Gefühl auf, die Figuren zu kennen. Der Schreibstil ist in Ordnung. Es wird in der Ich-Perspektive im Präsens erzählt und die Sprache ist einfach gehalten aber an den richtigen Stellen mit Metaphern und treffenden Beschreibungen ausgeschmückt, um die Gedanken- und Gefühlswelt von Kyla nachvollziehbar zu gestalten. Durch kurze Kapitel entsteht trotz des ruhigen Plots der Wunsch, weiterzulesen und mehr erfahren zu wollen. Ich mochte es, dass durch kleine Handlungen, wie ein Blick oder die Art, wie jemand etwas sagt, eine unterschwellige Paranoia erzeugt wird, niemandem trauen zu können. Die Reihe hat Potential und wenn im zweiten Teil ein aktionreicherer Plot auf mich wartet und wir von dem ein oder anderen Charakter noch mehr erfahren, kann ich sie allen Fans von Jugendbüchern mit dystopischer Handlung weiterempfehlen.

Fesselnde Geschichte!
von einer Kundin/einem Kunden aus Ennigerloh am 31.03.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Eine wirklich fesselnde Geschichte! Aber die Stimmen aus der Vergangenheit lassen die Sechzehnjährige nicht los – hat sie wirklich unschuldige Kinder bei einem Bombenanschlag getötet? Zählte sie zu einer Gruppe von gefährlichen Terroristen? Und warum steht ein Bild von ihr auf einer geheimen Webseite mit vermissten Kindern? ... Eine wirklich fesselnde Geschichte! Aber die Stimmen aus der Vergangenheit lassen die Sechzehnjährige nicht los – hat sie wirklich unschuldige Kinder bei einem Bombenanschlag getötet? Zählte sie zu einer Gruppe von gefährlichen Terroristen? Und warum steht ein Bild von ihr auf einer geheimen Webseite mit vermissten Kindern? Kyla wird immer wieder von Flashbacks aus ihrem früheren Leben eingeholt und merkt allmählich, dass ihre wahre Identität ein großes Geheimnis birgt. Gemeinsam mit Ben, einem anderen Slater, in den sie sich verliebt, begibt sie sich auf die Suche nach der Wahrheit – doch wem kann sie überhaupt noch vertrauen? Das Buch hat mir wirklich sehr gefallen. Die Protagonisten hat mir auch sehr gut gefallen und ich kann wirklich jedem dieses Buch empfehlen.

Sehr zu empfehlen!
von Alissa am 18.12.2016
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Kylas Gedächtnis wurde gelöscht, ihre Persönlichkeit für immer ausradiert. Als Slater hat sie, neben anderen straffällig gewordenen Jugendlichen, eine zweite Chance bekommen, sich lückenlos in die Gesellschaft zu integrieren. Doch Kyla ist anders: Durch Flashbacks scheint sie sich an ihre Vergangenheit zu erinnern. "Gelöscht"... Kylas Gedächtnis wurde gelöscht, ihre Persönlichkeit für immer ausradiert. Als Slater hat sie, neben anderen straffällig gewordenen Jugendlichen, eine zweite Chance bekommen, sich lückenlos in die Gesellschaft zu integrieren. Doch Kyla ist anders: Durch Flashbacks scheint sie sich an ihre Vergangenheit zu erinnern. "Gelöscht" ist das erste Buch der "Slated" Trilogie. Teri Terry hat es geschafft mich von der ersten Seite an zu fesseln. Mit Kyla hat sie eine authentische Protagonistin geschaffen, die mir durchweg sympathisch war und mit der ich mich häufig auch identifizieren konnte. Ich hatte nach "Book of lies" und vielen Empfehlungen hohe Erwartungen an dieses Buch - und wurde nicht enttäuscht! Ich habe mir sofort den zweiten Band zugelegt.