Warenkorb

Das Meer in deinem Namen

Roman

Ostsee Trilogie Band 1

LASSEN SIE SICH DIESES BUCH AUF DER SEELE ZERGEHEN! Ein Buch wie warmer Sand am Meer. Wie das Rauschen der Wellen im Ohr. Wie Sonne auf unserer Haut. Niemand redet darüber, wie Carlys Eltern ums Leben kamen. Der Tod ist für sie ebenso tabu wie alles, was mit dem Meer zusammenhängt. Da bekommt sie ein Angebot. Sie soll ein altes Reetdachhaus an der Ostsee ausräumen und für den Verkauf vorbereiten. Vier Sommerwochen hat sie dafür Zeit. Für Carly die Chance, sich ihrer Angst vor dem Meer zu stellen und Abstand von ihrer unmöglichen Liebe zu gewinnen. Doch schon bald fühlt sie sich der Frau, die in dem Haus gewohnt hat und der sie sehr ähnlich sieht, seltsam nahe...
Rezension
Julia Gerd-Holling, Literatur-Expertin bei Thalia, sagt:
Was mit Carlys (Carlotta) Eltern passiert ist, darüber wird nicht gesprochen. Sie wuchs bei ihrer Tante Alissa auf - heute, als erwachsene Frau, bekommt sie ihr Leben einfach nicht auf die Reihe. Die Astronomin arbeitete bisher als studentische Hilfskraft, nun ist auch noch der Job weg, das Konto leer und sie ist unglücklich in Thore, ihren verheirateten Professor, verliebt. Puh! Da kommt der Ferienjob gerade recht: Sie soll ein Haus in Ahrenshoop entrümpeln. Thores Tante Henny hat es ihm vererbt. Das alte Reetdachhaus - es heißt Naurulokki - ist ein Traum: malerisch, gemütlich und voller Bilder, die Henny, Künstlerin, gemalt hat. Und noch etwas findet Carly immer wieder: Zettel von Henny, in denen sie über ihre Gefühle zu einem gewissen Joram Grafunder schreibt. Wer ist dieser Joram? Carlys Interesse ist geweckt - sie fängt an, sich umzuhören, lernt nach und nach ungemein nette Menschen kennen und fühlt sich so wohl in Ahrenshoop wie schon lange nicht mehr. Will sie überhaupt wieder zurück nach Berlin und, wenn ja, was fängt sie dort mit ihrem Leben an? Für mich ein echtes Feel-good-Buch, randvoll mit zwei spannenden Lebensgeschichten, eingebettet in diese Naturidylle, die seit langem Künstler anzieht und inspiriert.
Portrait

Patricia Koelle ist eine Berliner Autorin mit Leidenschaft fürs Meer - und fürs Schreiben, in dem sie ihr immerwährendes Staunen über das Leben, die Menschen und unseren sagenhaften Planeten zum Ausdruck bringt. Bei FISCHER Taschenbuch erschienen ist die Ostsee-Trilogie mit den Bänden ›Das Meer in deinem Namen‹, ›Das Licht in deiner Stimme‹ und ›Der Horizont in deinen Augen‹, außerdem der alleinstehende Roman ›Die eine, große Geschichte‹. ›Wenn die Wellen leuchten‹, ›Wo die Dünen schimmern‹ und ›Was die Gezeiten flüstern‹ sind die drei Bände ihrer Nordsee-Trilogie, die auf Amrum spielt. ›Ein Engel vor dem Fenster‹ ist eine Sammlung von Wintergeschichten, ›Der Himmel zu unseren Füßen‹ ein Weihnachtsroman und ›24 Stück vom Glück‹ eine Sammlung von stimmungsvollen Geschichten zur Weihnachtszeit. ›Die Zeit der Glühwürmchen‹ ist der Auftakt ihrer Inselgärten-Reihe.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 544 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 31.10.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783104033891
Verlag Fischer E-Books
Dateigröße 1190 KB
Verkaufsrang 1880
eBook
eBook
6,99
6,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Ostsee Trilogie

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Ein Buch mit ganz viel Atmosphäre

Sylvia Donath, Thalia-Buchhandlung Ettlingen

Das Rauschen des Meeres; der Duft von Tee; die Suche nach der Geschichte hinter den Dingen... nicht nur für den Strand.

Über das Loslassen, Ankommen und Wurzeln schlagen...

Hannah Viethen, Thalia-Buchhandlung Kleve

Als Carly das Angebot annimmt, ein paar Wochen an der Ostsee zu verbringen um ein Haus für den Verkauf fertig zu machen, ahnt sie noch nicht, wie sich ihr Leben kurz darauf verändern wird... Die Autorin erzählt mit Liebe zum Detail und zu ihren Figuren eine Geschichte, die leicht wie eine Sommerbrise daherkommt und sich einfach wegschmöckern lässt. Während des Lesens hört man das Meer so kräftig rauschen, dass einen das Fernweh packt! Dieser Roman macht definitiv Lust auf Mee(h)r!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
44 Bewertungen
Übersicht
27
12
2
1
2

melancholisch - wunderbar
von Frau K am 19.09.2019

Eine wunderbar traurige aber doch hoffnugsvolle Geschichte. Zwei Leben in unterschiedlichen Zeiten, eine junge Frau die eine undefinierbare Angst hat und ein Haus das fühlt. Dieses Buch ist sehr gefühlvoll geschrieben, es birgt unzählige Geheimnisse, die der Leser nach und nach entschlüsselt. Ich bin verzaubert und sehr gespa... Eine wunderbar traurige aber doch hoffnugsvolle Geschichte. Zwei Leben in unterschiedlichen Zeiten, eine junge Frau die eine undefinierbare Angst hat und ein Haus das fühlt. Dieses Buch ist sehr gefühlvoll geschrieben, es birgt unzählige Geheimnisse, die der Leser nach und nach entschlüsselt. Ich bin verzaubert und sehr gespannt wie diese Geschichte der drei Bernsteinschiffchen weiter geht.

Das Meer in deinem Namen
von einer Kundin/einem Kunden aus Herzogenrath am 27.08.2019

Ein netter entspannender Sommerferien Roman. Patricia Kölle kann mit ihren Romanen die Lesezeit verschönern und Lust auf weitere Bücher erzeugen. Weiter so!

Dafür würde ich auch 10 Sterne vergeben
von einer Kundin/einem Kunden aus Aidlingen am 26.05.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Auf dem Buch steht: Ein Buch wie warmer Sand am Meer. Wie das Rauschen der Wellen im Ohr. Wie Sonne auf unserer Haut. Selten haben drei Sätze ein Buch so gut zusammengefasst! Von der ersten Seite an bin ich völlig abgetaucht in diese wunderschöne, tiefe Geschichte, die mich bis zum Ende gefesselt hat. Ich wollte sie überhaup... Auf dem Buch steht: Ein Buch wie warmer Sand am Meer. Wie das Rauschen der Wellen im Ohr. Wie Sonne auf unserer Haut. Selten haben drei Sätze ein Buch so gut zusammengefasst! Von der ersten Seite an bin ich völlig abgetaucht in diese wunderschöne, tiefe Geschichte, die mich bis zum Ende gefesselt hat. Ich wollte sie überhaupt nicht mehr verlassen, aber nach 544 Seiten war leider schon Schluss... Was mich so berührt hat? Da sind einmal die äußerst liebenswürdigen Charaktere, die so gut beschrieben sind, dass man sich wünscht, man könne sie kennenlernen. Das Ganze spielt dann auch noch in einer idyllischen Umgebung, die man immer deutlich vor Augen hatte (ich war letzte Woche dort und kann bestätigen, dass es dort so märchenhaft schön ist). Dann natürlich die Geschichte an sich oder sollte ich lieber die Geschichten sagen? Ich habe ja nicht nur Carly in Ahrenshoop begleitet, ich habe auch fasziniert die Passagen über Henny, Joram, Myra und Nicholas verfolgt. Patricia Koelle versteht es meisterhaft, die Gegenwart zu beschreiben und die Vergangenheit lebendig zu machen (wunderbar die Idee mit den Notizen und Briefen - ich habe immer gespannt auf den nächsten "Fund" gewartet). Dazu noch die schönen Rezepte - ganz toll! Jetzt beende ich einfach mal die Lobhudelei, ich könnte damit noch ewig weitermachen.... Natürlich gibt es eine klare Leseempfehlung und ich habe schon die nächsten beiden Bücher bestellt...