Meine Filiale

Fritz Bauer

oder Auschwitz vor Gericht

Ronen Steinke

(3)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,00
12,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

12,00 €

Accordion öffnen
  • Fritz Bauer

    Piper

    Sofort lieferbar

    12,00 €

    Piper

eBook (ePUB)

11,99 €

Accordion öffnen
  • Fritz Bauer

    ePUB (Piper)

    Sofort per Download lieferbar

    11,99 €

    ePUB (Piper)

Beschreibung

Fritz Bauer zwang die Deutschen zum Hinsehen: Inmitten einer Justiz, die in der jungen Bundesrepublik noch immer von braunen Seilschaften geprägt war, setzte er den großen Frankfurter Auschwitz-Prozess durch. Er kooperierte mit dem israelischen Geheimdienst, um Adolf Eichmann vor Gericht zu bringen. Aber wer war der kämpferische Einzelgänger wirklich? Ronen Steinke erzählt das Leben eines großen Juristen und Humanisten, dessen persönliche Geschichte zum Politikum wurde.

»Aus der scheinbar trockenen Justiz-Materie macht Steinke ein spannendes und bewegendes Buch, das eine ungeheure Sogwirkung entfaltet.«

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 352
Erscheinungsdatum 14.09.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-30709-3
Verlag Piper
Maße (L/B/H) 18,5/12/2,5 cm
Gewicht 258 g
Abbildungen mit 13 Abbildungen, mit 13 Abbildungen
Auflage 6. Auflage
Verkaufsrang 35567

Buchhändler-Empfehlungen

Hervorragend recherchierte und spannend zu lesende Biografie!

Julia Neubert, Thalia-Buchhandlung Dresden

Leben und Wirken des damaligen hessischen Generalstaatsanwalts Fritz Bauer sind schlicht beeindruckend und waren lange Zeit in Vergessenheit geraten. Im Zuge des Film "Der Staat gegen Fritz Bauer" stieß ich auf diese großartige Biografie. Steinke beschreibt Bauers Werdegang anschaulich und widmet sich allen wichtigen Aspekten dieses sehr bewegten Lebens.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Biografie eines beeindruckenden Juristen
von HoT aus Hamburg am 13.03.2016
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Sehr gut geschriebene, sehr vielschichtige, Biografie über den Mann, der es möglich machte, dass Israel dem "Buchhalter des Todes" Eichmann den Prozess machen konnte und der die Auschwitzprozesse in Frankfurt führte. Angeregt durch den jüngst in der ARD gelaufenen Film "Die Akte General" habe ich mehr über diesen beeindruckenden... Sehr gut geschriebene, sehr vielschichtige, Biografie über den Mann, der es möglich machte, dass Israel dem "Buchhalter des Todes" Eichmann den Prozess machen konnte und der die Auschwitzprozesse in Frankfurt führte. Angeregt durch den jüngst in der ARD gelaufenen Film "Die Akte General" habe ich mehr über diesen beeindruckenden Menschen, der gegen den damaligen Zeitgeist der Verdrängung, anging, wissen wollen. Dem Autor ist es gelungen den Menschen hinter dem hessischen Generalstaatsanwalt sichtbar zu machen und gleichzeitig die juristischen und gesellschaftlichen Hintergründe klar darzulegen. Ein wichtiges Stück deutscher Geschichte wird wieder lebendig gemacht und als "born in the fifties" ist man doch sehr erschrocken über die Verdrängung, die damals Ende der 1950er, Anfang der 1960er, nur relativ kurze Zeit nach der Befreiung vom Faschismus, herrschte - nicht zuletzt, weil sich an vielen Stellen der damaligen Bundesrepublik ehemalige Nazis befanden.


  • Artikelbild-0