Meine Filiale

Oma trinkt im Himmel Tee

Fang Suzhen

(4)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
20,00
20,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Erscheint demnächst (Nachdruck) Versandkostenfrei
Erscheint demnächst (Nachdruck)
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Der kleine Xiao Le darf gemeinsam mit seiner Mutter Oma besuchen, die in einem weit entfernten Dorf wohnt. Die ganze Familie genießt die wenige gemeinsame Zeit miteinander. Doch nur kurz nach dem Besuch stirbt seine Oma. Xiao Le fühlt sich ihr noch immer sehr verbunden. Für ihn ist die Erklärung einfach: Oma trinkt jetzt ihren Tee im Himmel. Diese kindliche Sicht auf den Tod ist unbelastet und versöhnlich.

Ein einfühlsames Buch über Verlust und Erinnerung.

Fang Suzhen ist eine preisgekrönte taiwanesische Kinderbuchautorin, die Bilderbücher, Märchen und auch Poesie für Kinder schreibt. Ihr Werk umfasst fast 200 Bücher. Neben ihrer Tätigkeit als Autorin arbeitet Fang Suzhen auch als Übersetzerin und engagiert sich ehrenamtlich als Geschichtenerzählerin und in der Leseförderung.

Sonja Danowski wurde in Iserlohn geboren. Seit Abschluss ihres Designstudiums in Nürnberg arbeitet sie als Illustratorin in Berlin. Bei ihrer Arbeit liegt ein besonderer Fokus auf Bilderbüchern und darauf, mit Bildern menschliche Erinnerungen zu bewahren. Ihre kolorierten Zeichnungen wurden mehrfach international ausgezeichnet. 2013 gewann sie die Goldmedaille beim koreanischen Nami Island Illustration Concours.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 48
Altersempfehlung 4 - 6 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 20.02.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-314-10275-2
Verlag NordSüd Verlag
Maße (L/B/H) 28,7/24,5/1 cm
Gewicht 481 g
Abbildungen Durchgehend farbig illustriert
Auflage 1. Durchgehend farbig illustr
Illustrator Sonja Danowski
Verkaufsrang 119019

Buchhändler-Empfehlungen

Stefanie Kellmann, Thalia-Buchhandlung Chemnitz

Ein sehr realistisch gezeichnetes Buch über den Tod.Für Kinder ab 5 geeignet,aber man muss darüber reden

Bilderbuchkunst

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Diese Illustratorin sollten Sie sich merken, ihre Bilderbücher sind echte Kunstwerke und auch dieser Titel ist bereits mit einem Illustrationspreis ausgezeichnet worden ! Zu Recht, denn auch die liebevoll-poetische Geschichte zum Thema Tod(!) der taiwanesischen Autorin Fang Suzhen hat in Sonjas Danowskis Bildern den passenden Rahmen bekommen. Der kleine Xiao Le hat eine Großmutter,die er nur selten sieht, denn sie wohnt weit entfernt im Dorf der duftenden Blumen.Als er sie diesmal mit seiner Mutter besucht, ist ihm die Oma zuerst sehr fremd, denn sie liegt krank zu Bett ,als sie aber dann mit ihm das Kleeblütenspiel spielt aus den Kinderzeiten seiner Mutter, wird er wieder vertrauter.Sie verleben gemeinsam einen schönen ruhigen Nachmittag mit Tee und Kuchen und Xiao Le weiss nicht, das er seine Oma nie wieder sehen wird... Einige Zeit erzählt ihm seine Mama, das die Großmutter in den Himmel umgezogen ist,wo sie nun in seiner Vorstellung Tee trinkt, Spiegeleier brät und mit jemandem das Kleespiel spielt. Sie versichert ihrem kleinen Sohn aber auch, das er SIE nicht verlieren wird,ein wirklich wichtiger Trost für jedes kleinere Kind.... Die Berliner Illustratorin hat in ihrem fast fotorealistischem Bleistift/Tinte/Aquarellzeichnungen,in monatelanger Arbeit entstanden, die taiwanesische Landschaft und ihre Menschen in sanften Farbtönen eingefangen. Jede Seite ist ein Genuss und genauso einfühlsam wie der Text dieser liebevollen Geschichte über ein trauriges Thema. Vielleicht blättern Sie ja mal bei uns darin und lassen sich ebenso bezaubern wie ich mich ???

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Einfühlsames Kinderbuch mit dem Inhalt den Verlust eines geliebten Menschen Kindern näher zu bringen.Bezaubernd illustriert mit dem Charme kindlicher Ehrlichkeit. Einfach fabelhaft

Ein Gesamtkunstwerk
von einer Kundin/einem Kunden am 03.03.2015

Dieses Buch ist eines der am wunderschönsten illustrierten Kinderbücher die ich je gesehen habe. Die Bilder wirken fast wie Fotografien, man hat das Gefühl man könnte in das Buch hinein klettern um mit Xiao Le und seiner Oma Tee zu trinken. Die Geschichte von Xiao Le und dem letzten Tag mit seiner Oma beziehungsweise ihr Tod ... Dieses Buch ist eines der am wunderschönsten illustrierten Kinderbücher die ich je gesehen habe. Die Bilder wirken fast wie Fotografien, man hat das Gefühl man könnte in das Buch hinein klettern um mit Xiao Le und seiner Oma Tee zu trinken. Die Geschichte von Xiao Le und dem letzten Tag mit seiner Oma beziehungsweise ihr Tod ist sehr einfühlsam und herzlich erzählt. Eine wundervolle Geschichte für Groß und Klein


  • Artikelbild-0