Die Rückkehr des Tanzlehrers

Der Kurt Wallander-Kosmos: Linda und Stefan Band 2

Henning Mankell

(18)
Hörbuch-Download (MP3)

Weitere Formate

Taschenbuch

11,95 €

Accordion öffnen
  • Die Rückkehr des Tanzlehrers

    dtv

    Sofort lieferbar

    11,95 €

    dtv

gebundene Ausgabe

24,90 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen
  • Die Rückkehr des Tanzlehrers

    ePUB (Zsolnay)

    Sofort per Download lieferbar

    9,99 €

    ePUB (Zsolnay)

Hörbuch-Download

7,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Ein schwarzer Tag für Kommissar Stefan Lindmann. Nach seiner Diagnose Krebs erfährt er von dem Mord an seinem ehemaligen Kollegen Herbert Molin. Am Tatort wurden blutige Fußspuren gefunden, die wie Tangoschritte aussehen. Gibt es einen Zusammenhang mit Molins nationalsozialistischer Vergangenheit? (Laufzeit: 1h 45)

"Das beste Gegengift gegen Orkan- und Schauerwetter, das uns dieser Bücherherbst zu bieten hat."

Henning Mankell wurde 1948 in Stockholm geboren und wuchs im schwedischen Härjedalen auf. Schon im Alter von 17 Jahren ging er an das Riks Theater und arbeitete bereits ab 1968 als Regisseur und Autor. Mit einer Reise nach Afrika erfüllte er sich 1972 einen Kindheitswunsch. Die Faszination für dieses Land ließ Henning Mankell auch in seiner schwedischen Heimat nicht mehr los. Seit 1990 widmete er sich den Fällen des Kommissar Wallander, die mittlerweile in über 40 Sprachen übersetzt wurden und auch in Fernsehen und Kino weltweit erfolgreich sind. Der vielbeschäftigte Schriftsteller, Drehbuchautor und Intendant leitete seit 1996 das Teatro Avenida in Maputo. 2015 verstarb Henning Mankell im Alter von 67 Jahren..
Rosemarie Fendel, eine der großen deutschen Charakterdarstellerinnen, hat alle „Fünf Freunde“- Titel bei den Audionauten vorgelesen, in der ELTERN-Edition „Abenteuer Hören“ von Ottfried Preussler „Die Abenteuer des starken Wanja“ sowie von Carlo Collodi „Pinocchio“..
Christian Berkel, bekannt aus "Der Untergang" und "Die Affäre Semmeling", spielt den Gefühlsmenschen ebenso überzeugend wie zwielichtige Charaktere. Als Hörbuchsprecher ("Imperium", "Der Afghane" u.a.) setzt er jede Textvorlage virtuos um..
Andreas Fröhlich, bekannt geworden durch seine Rolle als Bob Andrews in „Die drei ???”, ist auch als Synchronsprecher (John Cusack, Edward Norton und Gollum aus „Der Herr der Ringe”) sehr erfolgreich. Für Random House Audio hat er alle vier Teile der „Eragon”-Saga eingelesen..
Traugott Buhre gehört zu den besten Schauspielern auf deutschen Bühnen. Bekannt und berühmt ist er spätestens seit de Thomas-Bernhard-Stück "Der Theatermacher", das ihm in der Regie von Claus Peymann und seit der ersten Inszenierung 1985 wie auf den Leib geschrieben schien. Als Filmschauspieler war Traugott Buhre u.a. in "Anatomie" und "Notturno" zu sehen, der Verfilmung von Franz Schuberts Leben..
Thomas Leutzbach wurde 1963 in Karlsruhe geboren und studierte Germanistik, Philosophie und Informatik in Köln. Er war einige Jahre als Ensemblemitglied in mehreren freien Theatergruppen tätig. Seit 1990 arbeitet er beim Hörfunk des Westdeutschen Rundfunks, zunächst als Regieassistent und heute als Regisseur. Er führt Regie bei den Radio Tatorten des WDR.

Produktdetails

Abo-Fähigkeit Ja
Family Sharing Ja i
Medium MP3
Sprecher Rosemarie Fendel, Christian Berkel, Andreas Fröhlich, Lena Stolze, Traugott Buhre
Spieldauer 105 Minuten
Erscheinungsdatum 20.11.2003
Verlag Der Hörverlag
Format & Qualität MP3, 105 Minuten
Fassung gekürzt
Hörtyp Lesung
Übersetzer Wolfgang Butt
Sprache Deutsch
EAN 9783844505580

Buchhändler-Empfehlungen

Düster, brutal und aktuell

Julia Mareth, Thalia-Buchhandlung Heidelberg

Wer kann es auf einen alten ehemaligen Polizisten, der sich in die Abgeschiedenheit der schwedischen Wälder zurückgezogen hat abgesehen haben? Um das herauszufinden, muss sein kranker ehemaliger Kollege tief in der europäischen Vergangenheit graben und bringt politische und menschliche Abgründe ans Licht, die nicht nur die schwedische Gesellschaft bis heute prägen und beschäftigen.

Katja Engler, Thalia-Buchhandlung Berlin

Dieser Mankell-Krimi ist sehr spannend und kommt wunderbar ohne Wallander aus. Es herrscht die altbekannte Stimmung, der Fall ist schlüssig und lässt einen bis zuletzt mitfiebern.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
18 Bewertungen
Übersicht
10
8
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden aus Solingen am 17.06.2018
Bewertet: anderes Format

Manuell verwebt hier historische Ereignisse und kriminalistischen Spürsinn gekonnt zu einem spannenden Roman im gewohnt guten Stil.

Bewegend
von Brigitte Bouman-Mengering aus Lingen (Ems) am 27.04.2011
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Der Kommissar Lindman erkrankt an Krebs und erfährt,daß sein Ausbilder Molin getötet wurde.Um mit all dem fertig zu werden,nimmt er sich frei und fährt nach Norrland.Dort muss er sich nicht nur mit seinem Krebs auseinandersetzen,sondern auch mit der Vergangenheit seines Ausbilders.War der Mann,von dem er so viel hielt,ein alter ... Der Kommissar Lindman erkrankt an Krebs und erfährt,daß sein Ausbilder Molin getötet wurde.Um mit all dem fertig zu werden,nimmt er sich frei und fährt nach Norrland.Dort muss er sich nicht nur mit seinem Krebs auseinandersetzen,sondern auch mit der Vergangenheit seines Ausbilders.War der Mann,von dem er so viel hielt,ein alter SS-Mann?Wie kann es sein,daß er ihn so wenig kennt?Voller Zweifel und Fragen versucht er den Fall zu lösen und auch noch sich mit seiner Krankheit abzufinden.Ein echter Mankell.Tiefgründig und bewegend.

guter Lesestoff
von leymich am 06.01.2011
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ein sehr guter vieleicht auch wichtiger Roman wenngleich auch nicht sein bestes Werk. In diesem Roman ist Stefan Lindman die Hauptperson. Ebenso wie Kurt Wallander steht er auch er mitten in einer Existenzkrise. Die Krise des Stefan Lindman ist noch existenzieller, er hat einen Knoten in der Zunge die Diagnose ist Krebs. Zufälli... Ein sehr guter vieleicht auch wichtiger Roman wenngleich auch nicht sein bestes Werk. In diesem Roman ist Stefan Lindman die Hauptperson. Ebenso wie Kurt Wallander steht er auch er mitten in einer Existenzkrise. Die Krise des Stefan Lindman ist noch existenzieller, er hat einen Knoten in der Zunge die Diagnose ist Krebs. Zufällig erfährt er, dass sein ehemaliger Kollege ermordet wurde. Krankgeschrieben macht er sich auf, um näheres über die Ursache zu erfahren. Die Nachforschungen ergeben, dass sein Exkollege ein SS-Mitglied war, der Mord muss direkt mit dieser Tatsache zu tun haben. Die Story ist sehr interessant, hat mehrere Wendungen und kann auch mitreißen, Stefan Lindman ist eine Art Wallander light! Stefan Lindman verllert sich des öffteren in seiner Krebserkrankung, viele seiner Gedanken widerholen sich zu häufig für meinen Geschmack. Insgesamt ist es ein durchaus lesenswertes Werk aber Mankell kann es eben noch besser. Henning Mankell schreibt exzellente Krimis es gelingt ihm meisterhaft Spannung aufzubauen und zu halten. Wie gesagt ein guter wenn auch nicht sein bester Roman.


  • Artikelbild-0
  • Die Rückkehr des Tanzlehrers

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
  • Die Rückkehr des Tanzlehrers

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Die Rückkehr des Tanzlehrers
    1. Die Rückkehr des Tanzlehrers