Das Rosenholzzimmer

(gekürzte Lesung)

(58)
Im Labyrinth vergangener Ereignisse – Die Bestseller-Entdeckung aus Australien!Als Audrey Kepler das verlassene Thornwood House im ländlichen Queensland erbt, ergreift sie sofort die Chance, ihrem hektischen Leben in Melbourne zu entkommen und einen Neustart zu wagen. In einem Hinterzimmer des alten Hauses entdeckt sie die verblasste Fotografie eines gutaussehenden Mannes. Wie sie bald herausfindet, handelt es sich um Samuel Riordan, den vormaligen Bewohner von Thornwood House. Schon bald erfährt sie, dass Samuel beschuldigt wurde, kurz nach seiner Rückkehr aus dem Krieg eine junge Frau ermordet zu haben, was sie nicht glauben will. Als sie immer tiefer in Samuels Geschichte eintaucht, hat sie die böse Ahnung, dass der Mörder von damals noch lebt. Und dann droht sich ihr Verdacht auf gefährliche Weise zu bestätigen ...(Laufzeit: 9h 54)
Portrait
Anna Romer arbeitet als Grafikerin und hat lange Reisen ins australische Outback, nach Asien, Neuseeland, Europa und Amerika unternommen.Ihr erster Roman "Das Rosenholzzimmer" lebt von ihrer Faszination für vergessene Tagebücher und Briefe, dunkle Familiengeheimnisse und alte Häuser und ihrer Liebe zur einzigartig schönen australischen Landschaft. Die Autorin lebt in einem abgelegenen Landsitz im nördlichen New South Wales, wo sie an ihrem nächsten Roman schreibt.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3
Sprecher Jessica Schwarz, Eva Gosciejewicz, Jacob Weigert
Erscheinungsdatum 25.08.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783844515350
Verlag Der Hörverlag
Spieldauer 594 Minuten
Format & Qualität MP3, 594 Minuten
Übersetzer Pociao
Hörbuch-Download (MP3)
0,00
im Hörbuch-Abo / Monat
inkl. gesetzl. MwSt.
30 Tage kostenlos testen
Danach 9,95 € für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Im Abo kaufen
Hörbuch-Download (MP3)
8,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar i
In der Cloud verfügbar
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Buchhändler-Empfehlungen

Marianne Boron, Thalia-Buchhandlung Bremen

Ein perfektes Buch für ein verregnetes Wochenende - eine spannende Familiengeschichte von Anfang bis zum Ende! Ein perfektes Buch für ein verregnetes Wochenende - eine spannende Familiengeschichte von Anfang bis zum Ende!

Stefanie Willaredt, Thalia-Buchhandlung Bonn

Ein toller Schmöker um ein großes Familiengeheimnis, für lange Winterabende. Ein toller Schmöker um ein großes Familiengeheimnis, für lange Winterabende.

„Dunkle Familiengeheimnisse aus der Vergangenheit“

Gerda Schlecker, Thalia-Buchhandlung Ulm

Audrey und ihre kleine Tochter erben ein heruntergekommenes Herrenhaus im Outback von Queensland. Beim durchsehen eines alten Schreibtisches entdeckt Audrey ein Tagebuch des Vorbesitzers und lässt sich immer tiefer in die Geschichte von Samuel Riordan hineinziehen. Zu spät stellt sie fest, dass die unheimlichen Ereignisse der Vergangenheit bis in die Gegenwart reichen.
Was für ein tolles Buch, der perfekte Urlaubsschmöker
Audrey und ihre kleine Tochter erben ein heruntergekommenes Herrenhaus im Outback von Queensland. Beim durchsehen eines alten Schreibtisches entdeckt Audrey ein Tagebuch des Vorbesitzers und lässt sich immer tiefer in die Geschichte von Samuel Riordan hineinziehen. Zu spät stellt sie fest, dass die unheimlichen Ereignisse der Vergangenheit bis in die Gegenwart reichen.
Was für ein tolles Buch, der perfekte Urlaubsschmöker

L.V Teichert, Thalia-Buchhandlung Hagen

Anna Romer schreibt unheimlich blumig ohne kitschig zu wirken.Man versinkt regelrecht in die Geschichte .Ein spannender und mysteriöser Familienroman, im Stil von Charlotte Link! Anna Romer schreibt unheimlich blumig ohne kitschig zu wirken.Man versinkt regelrecht in die Geschichte .Ein spannender und mysteriöser Familienroman, im Stil von Charlotte Link!

Christiane Ludwig, Thalia-Buchhandlung Dresden

Trotz einiger Klischees und nicht ganz neuem Thema ein spannender Roman voller Geheimnisse, Tragik und Liebe. Trotz einiger Klischees und nicht ganz neuem Thema ein spannender Roman voller Geheimnisse, Tragik und Liebe.

Anna Katharina Schulte, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Ein Erbe kann das ganze Leben verändern. Audrey ergründet anhand von Briefen die Familiengeschichte ihres Ex-Freundes. Wunderbare Geschichte mit spannendem Ende. Ein Erbe kann das ganze Leben verändern. Audrey ergründet anhand von Briefen die Familiengeschichte ihres Ex-Freundes. Wunderbare Geschichte mit spannendem Ende.

Melanie Kehl, Thalia-Buchhandlung Saarbrücken

Ein spannender Frauen Roman, um ein dunkles Familiengeheimnis. Fesselnd bis zur letzten Seite!!! Ein spannender Frauen Roman, um ein dunkles Familiengeheimnis. Fesselnd bis zur letzten Seite!!!

Bettina Krauß, Thalia-Buchhandlung Neuwied

Taucht ein ins australische Landleben und erlebt Romantik und Spannung - eine richtig schöne Mischung, bei der der Leser nicht hastig von Kapitel zu Kapitel gehetzt wird. Taucht ein ins australische Landleben und erlebt Romantik und Spannung - eine richtig schöne Mischung, bei der der Leser nicht hastig von Kapitel zu Kapitel gehetzt wird.

Cornelia Dygatz, Thalia-Buchhandlung Dinslaken

Eine wunderschöne, spannende Familiengeschichte ganz im Stil von Lucinda Riley und Katherine Webb! Eine wunderschöne, spannende Familiengeschichte ganz im Stil von Lucinda Riley und Katherine Webb!

E. Schmalzer, Thalia-Buchhandlung Trier

Ein tragischer Roman um Liebe, Wahnsinn und dunkle Geheimnisse vor der Kulisse Australiens. Gute Unterhaltung fuer Fans duesterer Familiengeschichten und exotischer Schauplaetze. Ein tragischer Roman um Liebe, Wahnsinn und dunkle Geheimnisse vor der Kulisse Australiens. Gute Unterhaltung fuer Fans duesterer Familiengeschichten und exotischer Schauplaetze.

„Grandioser Familienschmöker “

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Ein mysteriöses Geheimnis in der Vergangenheit, eine Kleinstadt mit so mancher Leiche im Keller - dies ist, kurz umrissen, das Thema von "Das Rosenholzzimmer". Im australischen Outback angesiedelt - die Autorin lässt die großartige Landschaft vor des Lesers Auge Wirklichkeit werden - bietet der Roman eine überzeugende Mischung aus Charlotte Link und Lucinda Riley. Toll, toll, toll!!!! Ein mysteriöses Geheimnis in der Vergangenheit, eine Kleinstadt mit so mancher Leiche im Keller - dies ist, kurz umrissen, das Thema von "Das Rosenholzzimmer". Im australischen Outback angesiedelt - die Autorin lässt die großartige Landschaft vor des Lesers Auge Wirklichkeit werden - bietet der Roman eine überzeugende Mischung aus Charlotte Link und Lucinda Riley. Toll, toll, toll!!!!

„Familiengeheimnis“

Karin Harmel, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Spannend und ein bisschen romatisch geschrieben, hält das Buch, was das malerische Cover verspricht.
Da kann man beim Lesen so richtig abtauchen...
Für Leser von Romanen mit englischer Atmosphäre und spannender Romantik
Spannend und ein bisschen romatisch geschrieben, hält das Buch, was das malerische Cover verspricht.
Da kann man beim Lesen so richtig abtauchen...
Für Leser von Romanen mit englischer Atmosphäre und spannender Romantik

R. Braun, Thalia-Buchhandlung Ludwigshafen am Rhein

Debütroman von Anna Romer. Ihr ist ein spannendes Familiendrama, über mehrere Generationen hinweg, gelungen. Es handelt in Australien. 2016, da wird ihr 2. erscheinen.
Merken!!
Debütroman von Anna Romer. Ihr ist ein spannendes Familiendrama, über mehrere Generationen hinweg, gelungen. Es handelt in Australien. 2016, da wird ihr 2. erscheinen.
Merken!!

„Eine starke Frau löst das Rätsel der Vergangenheit und findet zu sich selbst“

Sylvia Donath, Thalia-Buchhandlung Ettlingen

Thornwood House ein Erbe, das Audrey und Bronwyn dazu bringt dem eingefahrenen Leben in Melbourne zu entkommen, was zunächst nicht geplant war. Doch das Haus und die Landschaft nehmen beide gefangen, aber auch schmerzhafte Momente in der Konfrontation mit der Geschichte des verstorbenen Lebensgefährten und Vaters treffen auf Beide. Im Rosenholzzimmer durchlebt Audrey in Träumen, immer wieder die Geschichte verschiedener verstorbener Familienmitglieder. Manchmal ist auch nicht klar wer von den Nachbarn Freund oder doch „Feind“ ist. Und dann merkt Audrey je mehr sie in die Geschichte von Tony, Samuel und Luela eintaucht desto mehr wird es zur Gewissheit, dass der Mörder von damals noch lebt. Was für ein Buch. Spannend, packend, emotional – eine Familiengeschichte, die es im wahrsten Sinne in sich hat und in wunderschöner bildhafter Sprache erzählt wird. Sehr packend und schön gestaltet. Drei Sprecher teilen sich die Geschichte auf. Jessica Schwarz in der "Hauptrolle" der Audrey, Eva Gosciejewicz liest die gefundenen Brief und Jacob Weigert bringt die Handlung als Samuel zusätzlich voran. Wow, Was für ein Hörbuch - absolut das Beste! Thornwood House ein Erbe, das Audrey und Bronwyn dazu bringt dem eingefahrenen Leben in Melbourne zu entkommen, was zunächst nicht geplant war. Doch das Haus und die Landschaft nehmen beide gefangen, aber auch schmerzhafte Momente in der Konfrontation mit der Geschichte des verstorbenen Lebensgefährten und Vaters treffen auf Beide. Im Rosenholzzimmer durchlebt Audrey in Träumen, immer wieder die Geschichte verschiedener verstorbener Familienmitglieder. Manchmal ist auch nicht klar wer von den Nachbarn Freund oder doch „Feind“ ist. Und dann merkt Audrey je mehr sie in die Geschichte von Tony, Samuel und Luela eintaucht desto mehr wird es zur Gewissheit, dass der Mörder von damals noch lebt. Was für ein Buch. Spannend, packend, emotional – eine Familiengeschichte, die es im wahrsten Sinne in sich hat und in wunderschöner bildhafter Sprache erzählt wird. Sehr packend und schön gestaltet. Drei Sprecher teilen sich die Geschichte auf. Jessica Schwarz in der "Hauptrolle" der Audrey, Eva Gosciejewicz liest die gefundenen Brief und Jacob Weigert bringt die Handlung als Samuel zusätzlich voran. Wow, Was für ein Hörbuch - absolut das Beste!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
58 Bewertungen
Übersicht
27
22
8
0
1

Unglaublich spannend bis zum Schluß
von einer Kundin/einem Kunden aus Altdorf am 23.07.2017
Bewertet: Klappenbroschur

Inhaltsangabe: Von ihrem Exfreund Tony erbt Audrey ein verlassenes Herrenhaus in Queensland. In einem Zimmer entdeckt sie die Fotografie eines Mannes, der sofort eine ungeheuere Anziehungskraft auf sie ausübt. Es handelt sich um Samuel Riordan, dem Großvater von Tony, der beschuldigt wurde, eine junge Frau ermordet zu haben. Doch Audrey... Inhaltsangabe: Von ihrem Exfreund Tony erbt Audrey ein verlassenes Herrenhaus in Queensland. In einem Zimmer entdeckt sie die Fotografie eines Mannes, der sofort eine ungeheuere Anziehungskraft auf sie ausübt. Es handelt sich um Samuel Riordan, dem Großvater von Tony, der beschuldigt wurde, eine junge Frau ermordet zu haben. Doch Audrey kann das nicht glauben und möchte seine Unschuld beweisen. Bei ihren Nachforschungen findet sie heraus, dass der wahre Täter noch leben muß und bringt sich somit selber in Lebensgefahr..... Meine Meinung: Wow, was für eine Geschichte! Gut, dass ich dieses Wochenende soviel Zeit zum Lesen hatte, denn die Geschichte hat eine absolute Sogwirkung, man kann das Buch nicht mehr weglegen, bis man am Ende angelangt ist. Bereits der Prolog beginnt sehr spannend, was sich aber im Laufe der Geschichte stetig steigert und einem bis zum Schluß die Luft anhalten läßt. Audrey ist eine sympathische junge Frau, die sich natürlich wundert, warum sie von ihrem ehemaligen Freund Thornwood House geerbt hat, was ja ursprünglich seinem Großvater gehörte. Während ihrer gemeinsamen Zeit hat Tony nie etwas über seine Familie erzählt. Aber so wie es aussieht, sollte wohl Audrey eine Verbindung mit dem Haus bekommen, denn es gelingt ihr wirklich meisterhaft, die Geheimnisse Stück für Stück aufzulösen. Hilfreich sind hier viele Briefe und Tagebucheinträge. Die gemeinsame Tochter Bronwyn ist ebenfalls ein sehr netter Teenager und auch die weiteren Protagonisten, die im Laufe der Geschichte hinzukommen sind alle sehr authentisch. Ich lese ja viele Familiengeheimnisse, weil mich das einfach begeistert, aber diese Geschichte hat mich besonders erreicht, denn durch Audreys Träume und Visionen habe ich zuerst in eine ganz andere Richtung gedacht. Die Autorin versteht es auch, den Leser in die Irre zu führen, was die Geschichte natürlich nur umso spannender für mich machte. Zuviel mag ich über den Inhalt aber gar nicht verraten, dass würde dem Leser nur die Spannung nehmen und es gibt hier wirklich ungeheueres und zum Teil auch mystisches zu entdecken. In Rückblicken erzählt uns Anna Romer die Geschichte von Aylish und Samuel, die mich ebenfalls sehr berührt hat. Der Schreibstil von Anna Romer ist wunderbar flüssig und bildhaft, ich konnte mir Thornwood House, die Zimmer, die ganze Umgebung und die australische Landschaft wunderbar vorstellen und so richtig in der Geschichte versinken. Für mich mit eines der besten Familiengeheimnisse, die ich gelesen habe und ich freue mich sehr, dass es von der Autorin bereits ein neues Buch gibt. Wenn mir dieses auch so gut gefällt, habe ich eine weitere neue Lieblingsautorin.

spannende Aufdeckung einer Familiengeschichte
von einer Kundin/einem Kunden aus Root am 29.06.2017
Bewertet: eBook (ePUB)

Eine Packende Geschichte, ein Lesen zwischen Gegenwart, Vergangenheit bringt Abwechslung ins Lesen und packte mich noch tiefer in die Geschichte rein. Dieses Buch ist super spannend und nur zu empfehlen.

Sehr spannend und interessant!
von einer Kundin/einem Kunden aus Wuppertal am 19.04.2017
Bewertet: Einband: Klappenbroschur

Ein sehr gelungenes Werk! Ich liebe diese Bücher, in den von geheimen Briefen, alten Häusern in super Gegenden die Rede ist. Die Geschichte ist sehr realistisch aufgeschrieben und spielt auch noch in Australien, wo ich letztens erst war! Ich kann dieses Buch nur weiter empfehlen, man kann es kaum... Ein sehr gelungenes Werk! Ich liebe diese Bücher, in den von geheimen Briefen, alten Häusern in super Gegenden die Rede ist. Die Geschichte ist sehr realistisch aufgeschrieben und spielt auch noch in Australien, wo ich letztens erst war! Ich kann dieses Buch nur weiter empfehlen, man kann es kaum aus den Händen legen.