Perry Rhodan Action 01: Trafalgars Killer

Ein Attentat in Imperium-Alpha - Perry Rhodan muss in den Demetria-Sternhaufen (ungekürzte Lesung)

Die neue Perry Rhodan-Reihe: Wir schreiben das Jahr 2166: Die Erde ist das Zentrum eines kleinen Sternenreiches, des "Solaren Imperiums". Ihre Bewohner, die Terraner besiedeln ferne Planeten und bauen erste Kontakte zu anderen Sternenreichen auf. Das "Solare Imperium" wird Teil des "Vereinten Imperiums", dem großen Bündnis von Arkoniden und Terranern. Allerdings spielen die Terraner im Konzert der großen Mächte immer noch eine kleine Rolle. Die meisten Völker sind größer, älter und stärker als das junge "Solare Imperium" - doch auf Perry Rhodans Seite stehen Erfindungsreichtum und Wagemut.

In seiner Funktion als Großadministrator lenkt er die Geschicke der vereinten Menschheit. Aber als Politiker sieht sich der Raumfahrer nur selten. Immer wieder zieht ihn das Abenteuer hinaus in den Sternendschungel der Milchstraße. Doch dann wird in Imperium-Alpha, dem Zentrum der Erdhauptstadt, ein Attentat auf Perry Rhodan verübt. Die Spur der Terroristen führt Rhodan in den Demetria-Sternhaufen, nicht weit vom Sonnensystem entfernt - dort kämpfen die mysteriösen Regenten der Energie gegen die Terraner. Doch Rhodan reist nicht allein. Ihn unterstützen die Angehörigen des Mutantenkorps - seltsame und auch gefährliche Menschen mit unglaublichen Fähigkeiten und Paragaben...

Und so beginnt "Perry Rhodan Action Nr. 01: Trafalgars Killer": Ein Attentat in Imperium-Alpha - Perry Rhodan muss in den Demetria-Sternhaufen. 4. März 2166 n.Chr.: Stopp! Noch mal zurück. Rhodan vergaß mit einem Schlag die Müdigkeit und die verbrauchte Hallen-Luft, als er im Trubel der Handelsmesse die erste von vier merkwürdigen Gestalten entdeckte. Zu Anfang war er nicht einmal sicher, was genau an der Gestalt sein Misstrauen weckte. Er betrachtete den Mann indirekt, indem er in eine spiegelnde Fläche aus Terkonitstahl blickte, die zur Roboter-Ausstellung der Whistler-Werke gehörte. Das Gesicht wirkte auf Rhodan nichtssagend.
Portrait
Robert Feldhoff, geboren 1962, seit 1987 Autor von »Perry Rhodan«-Romanen, ist mittlerweile als Chefautor der Serie tätig. Weiterhin schrieb er auch für die »Zeit« und den »Playboy«. Der Roman »Grüße vom Sternenbiest« erhielt den SFCD-Preis als bester deutschsprachiger SF-Roman 1997.Der Autor von rund 90 Heftromanen, 10 Taschenbüchern, sechs Hörspielen und zahlreichen Kurzgeschichten entdeckte 1988 in dem Magazin »Phantastische Zeiten« einen Comic von Dirk Schulz. Ihm gefielen die Zeichnungen, aber die Story kam ihm etwas verworren vor. So nahm er Kontakt zu Schulz auf und schlug ihm vor, ein gemeinsames Projekt anzugehen. So wurden die beiden ein erfolgreiches Team, vor allem auf dem Gebiet der Sciencefiction.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3
Sprecher Sebastian Rüger
Altersempfehlung ab 12
Erscheinungsdatum 02.04.2008
Sprache Deutsch
EAN 4056198027295
Verlag Eins A Medien
Spieldauer 207 Minuten
Format & Qualität MP3, 207 Minuten
Hörbuch-Download (MP3)
0,00
im Hörbuch-Abo / Monat
inkl. gesetzl. MwSt.
30 Tage kostenlos testen
Danach 9,95 € für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Im Abo kaufen
Hörbuch-Download (MP3)
7,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar i
In der Cloud verfügbar
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.