Meine Filiale

Der zerbrochene Krug

(ungekürzte Lesung)

Heinrich Kleist

(47)
Hörbuch-Download (MP3)

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 1,60 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

ab 2,99 €

Accordion öffnen

eBook

ab 0,49 €

Accordion öffnen

Hörbuch

ab 11,19 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab 4,99 €

Accordion öffnen

Set mit diversen Artikeln

8,90 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Dorfrichter Adam muss Gerichtstag halten: Ein wertvoller Krug der Witwe Marthe wurde letzte Nacht zerbrochen, die Scherben fand man in der Kammer ihrer Tochter Eve. Marthe glaubt, dass Eves Verlobter Ruprecht der Täter ist. Der jedoch behauptet, ein Fremder sei aus Eves Zimmer geflüchtet. Die Ehre des Mädchens steht auf dem Spiel. Was keiner ahnt: Der nächtliche Eindringling war Dorfrichter Adam, der nun Prozess gegen sich selber führen muss.

Heinrich von Kleist wurde am 18. Oktober 1777 in Frankfurt/Oder geboren. Er schlug zunächst die Offizierslaufbahn ein, begann später sein Studium der Rechtswissenschaften und unternahm Reisen durch Frankreich und die Schweiz. In Dresden gründete er 1808 die Zeitschrift "Phöbus", in der einige seiner Dramen und Erzählungen erschienen. Am 21. November 1811 nahm er sich am Wannsee bei Berlin das Leben.

Produktdetails

Abo-Fähigkeit Ja
Family Sharing Nein i
Medium MP3
Sprecher Eduard Wandrey, Herbert Stass
Spieldauer 91 Minuten
Altersempfehlung ab 12 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 01.09.2011
Verlag Der Audio Verlag
Format & Qualität MP3, 91 Minuten
Fassung ungekürzt
Hörtyp Hörspiel
Sprache Deutsch
EAN 4056198055724

Kundenbewertungen

Durchschnitt
47 Bewertungen
Übersicht
25
12
5
3
2

Man fliegt so richtig durch.
von Io am 07.06.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Rasant geschrieben! Ein eigener Erzählstil. Man denkt sich hinein in Herrn Faber, einen Vernunftsmenschen, nüchtern analysierend. Auf seiner Reise verändert er sich, er macht eine ganz besondere Bekanntschaft. Ich fand das Buch unheimlich bewegend, die zwei Personen total sympathisch. ____________________________________________... Rasant geschrieben! Ein eigener Erzählstil. Man denkt sich hinein in Herrn Faber, einen Vernunftsmenschen, nüchtern analysierend. Auf seiner Reise verändert er sich, er macht eine ganz besondere Bekanntschaft. Ich fand das Buch unheimlich bewegend, die zwei Personen total sympathisch. _________________________________________________________________________________________ Hab das Buch schon mal angefangen und weggelegt, dann ist es mir zufällig wieder in die Hände gefallen. Zweite Chance genutzt. Du solltest dich unbedingt darauf einlassen. Es ist sehr gut!

Unverständlich
von einer Kundin/einem Kunden aus Sankt Augustin am 20.01.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Das Buch an sich ist literarisch sehr niveauvolle und spannend doch es sollte verständlicher sein da es dann niemand versteht.

Sehr langwierig
von einer Kundin/einem Kunden aus Birmensdorf ZH am 02.03.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Das Buch war ein Teil meiner Deutsch-Matura und ich hatte daher nicht gerade die höchsten Erwartungen. Das Theaterstück ist sehr langwierig, was die Geschichte an sich immer langweiliger Macht. Der Verlauf des Theaters wird ziemlich schnell klar, was das Lesen unglaublich zäh macht. Ich kann das Buch daher nicht empfehlen.

  • Artikelbild-0
  • Der zerbrochene Krug

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Der zerbrochene Krug
    1. Der zerbrochene Krug