Später Frost

Der erste Fall für Ingrid Nyström und Stina Forss (ungekürzte Lesung)

(48)
Die junge Kommissarin Stina Forss bricht in Berlin ihre Zelte ab und tritt eine Stelle im schwedischen Småland an. Kaum hat sie ihre neue Chefin Ingrid Nyström kennen gelernt, wird der greise Engländer und Schmetterlingszüchter Balthasar Frost grausam verätzt und verstümmelt in seinem Gewächshaus aufgefunden. Als Nyström und ihre impulsive neue Kollegin die Ermittlungen aufnehmen, ahnen sie nicht, wie weit diese sie führen werden: tief hinein in die bewegte schwedische Geschichte, in die höchsten Stockholmer Kreise und Forss sogar bis nach Jerusalem.
Ein hochintelligenter Krimi, gelesen von Thomas Sarbacher.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3
Sprecher Thomas Sarbacher
Altersempfehlung ab 14
Erscheinungsdatum 06.01.2014
Sprache Deutsch
EAN 4056198075401
Verlag Der Audio Verlag
Spieldauer 472 Minuten
Format & Qualität MP3, 471 Minuten
Hörbuch-Download (MP3)
0,00
im Hörbuch-Abo / Monat
inkl. gesetzl. MwSt.
30 Tage kostenlos testen
Danach 9,95 € für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Im Abo kaufen
Hörbuch-Download (MP3)
13,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar i
In der Cloud verfügbar
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Buchhändler-Empfehlungen

Isabel Senske, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Der erste Fall der etwas eigenbrödlerisch wirkenden Deutschschwedin Forss und ihrer Chefin Nyström - ein gelungener Auftakt, spannend bis zur letzten Seite! Der erste Fall der etwas eigenbrödlerisch wirkenden Deutschschwedin Forss und ihrer Chefin Nyström - ein gelungener Auftakt, spannend bis zur letzten Seite!

Elena Cousino, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Der erste Fall von zwei brillanten Kommissarinen die Grenzen überschreiten um ihre Ermittlungen möglichst erfolgreich zu führen. Gut ausgedachte Geschichte. Der erste Fall von zwei brillanten Kommissarinen die Grenzen überschreiten um ihre Ermittlungen möglichst erfolgreich zu führen. Gut ausgedachte Geschichte.

„Schmetterlinge und andere Forschungsobjekte“

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln

Mit Stina Forss treffen wir auf eine Ermittlerin, die vor sich selbst davon läuft, ihrem Jähzorn , den sie manchmal nicht kontrollieren und dem Vater, dem sie nicht verzeihen kann. Aber sie muss sofort ins kalte Wasser springen, denn bei ihrem Dienstbeginn in Schweden geht es um ein wirklich übles Verbrechen, das uns an verschiedenste Schauplätze und in frühere politisch schwierige Zeiten führt !
Mit Ingrid Nyström und Stina Forss gibt es endlich mal ein wenig Frauenpower in der Krimilandschaft und ich hoffe auf weitere Fälle !
Mit Stina Forss treffen wir auf eine Ermittlerin, die vor sich selbst davon läuft, ihrem Jähzorn , den sie manchmal nicht kontrollieren und dem Vater, dem sie nicht verzeihen kann. Aber sie muss sofort ins kalte Wasser springen, denn bei ihrem Dienstbeginn in Schweden geht es um ein wirklich übles Verbrechen, das uns an verschiedenste Schauplätze und in frühere politisch schwierige Zeiten führt !
Mit Ingrid Nyström und Stina Forss gibt es endlich mal ein wenig Frauenpower in der Krimilandschaft und ich hoffe auf weitere Fälle !

Anka Ziegler, Thalia-Buchhandlung Chemnitz-Center

Das Ermittlerduo mit deutscher und schwedischer Kommissarin finde ich reizvoll. Dazu kommt noch der Tatort und ein Fall der weit in die Vergangenheit reicht. Etwas zum Miträtseln! Das Ermittlerduo mit deutscher und schwedischer Kommissarin finde ich reizvoll. Dazu kommt noch der Tatort und ein Fall der weit in die Vergangenheit reicht. Etwas zum Miträtseln!

Annett Ziegler, Thalia-Buchhandlung Münster (Poertgen-Herder)

Wie auch schon im 1.Fall"Später Frost" wird eine spannende Story aus der schwed.-dt.Geschichte mit der Gegenwart verknüpft.
Ein raffiniertes Psycho-Puzzle!
Wie auch schon im 1.Fall"Später Frost" wird eine spannende Story aus der schwed.-dt.Geschichte mit der Gegenwart verknüpft.
Ein raffiniertes Psycho-Puzzle!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
48 Bewertungen
Übersicht
24
20
3
1
0

von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Solider Plot, spannend geschrieben, doch eher für Leser, die es nicht so blutig mögen.

von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Brillante Krimiunterhaltung aus Schweden,noch unbekannt, aber richtig gut,spannend bis zur letzten Seite -für alle Mankellfans

Neues Ermittlerduo in Schweden
von einer Kundin/einem Kunden am 06.09.2015
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die sehr bodenständige Kommissarin Ingrid Nyström wird wird mit der Leitung der Mordkommission beauftragt.Ihr Chef,den sie sehr schätzt,wurde nach einem Unfall in den vorzeitigen Ruhestand versetzt.An ihrem ersten Tag als "Chefin"erhält sie Unterstützung durch Stina Forss,eine Kollegin aus Berlin.Stina hat Berlin, wegen einer gescheiterten Beziehung ,Hals über Kopf verlassen. Außerdem... Die sehr bodenständige Kommissarin Ingrid Nyström wird wird mit der Leitung der Mordkommission beauftragt.Ihr Chef,den sie sehr schätzt,wurde nach einem Unfall in den vorzeitigen Ruhestand versetzt.An ihrem ersten Tag als "Chefin"erhält sie Unterstützung durch Stina Forss,eine Kollegin aus Berlin.Stina hat Berlin, wegen einer gescheiterten Beziehung ,Hals über Kopf verlassen. Außerdem muß sie eine problematischen Vater-Tochter Konflikt aufarbeiten. Nach einer Woche wird das Ermittlerteam mit einer Mordermittlung konfrontiert .Der Schmetterlingsforscher Balthasar Frost wurde grausam zu Tode gefoltert.Im Laufe der Ermittlungen stoßen sie auf ständig neue Zusammenhänge,es ist nichts so,wie es am Anfang scheint. Es geht um Homosexualität Erpressung,Korruption und vieles mehr. Hier setzt meine Kritik an, ich fand es wurden zu viele Themen in diesem Roman behandelt.Der ständige Wechsel zwischen den einzelnen Personen ging meiner Meinung nach auf Kosten der Spannung.Zum Schluß wurde nicht alles aufgeklärt(korrupter Polizeichef etc.). Nichtsdestotrotz waren mir die Protagonisten sympathisch ,ich würde mich freuen,wenn es weitere Fälle gibt.Die Person der Stina Forss sollte sollte in Bezug auf ihr Privatleben überarbeitet werden. Buchtitel: Später Frost