Warenkorb
 

Gold

(ungekürzte Lesung)

(22)
Kate und Zoey, beste Freundinnen und größte Konkurrentinnen, trainieren seit Jahren für ihren großen Traum: olympisches Gold im Radrennen. Doch dann geht nur Zoey an den Start. Kate hat sich gegen den Sport und für ihre schwer kranke Tochter entschieden. Als die beiden acht Jahre später doch noch gegeneinander antreten und Kate gewinnt, muss Zoey erkennen, dass ihre Freundin die bessere ist. Voller Neid blickt sie auf Kate, die nicht den Fehler begangen hat, ihr privates Glück dem sportlichen Erfolg zu opfern. Sie trifft eine Entscheidung, die alles in Frage stellt, was die beiden bisher verbunden hat.
… weiterlesen
Einzeln kaufen

Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3
Sprecher Britta Steffenhagen
Altersempfehlung ab 12
Erscheinungsdatum 18.04.2013
Sprache Deutsch
EAN 4056198076897
Verlag Der Audio Verlag
Spieldauer 460 Minuten
Format & Qualität MP3, 459 Minuten
Übersetzer Susanne Goga-Klinkenberg
Hörbuch-Download (MP3)
0,00
im Hörbuch-Abo / Monat
inkl. gesetzl. MwSt.
30 Tage kostenlos testen
Danach 9,95 € für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Im Abo kaufen
Hörbuch-Download (MP3)
13,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar i
In der Cloud verfügbar
Einzeln kaufen
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Christiane Koch, Thalia-Buchhandlung Dortmund

Dieses Werk zu beschreiben fällt mir unglaublich schwer. Ich habe "Gold" so gut wie in einem Zug gelesen und es hat mich völlig verzaubert, verstört und zutiefst bewegt. Dieses Werk zu beschreiben fällt mir unglaublich schwer. Ich habe "Gold" so gut wie in einem Zug gelesen und es hat mich völlig verzaubert, verstört und zutiefst bewegt.

„Gold“

Daniela Blank, Thalia-Buchhandlung Köln

Eine spannende und emotionale Familiengeschichte mit einem dunklen Geheimnis, das nach und nach ans Licht kommt und mich wirklich überrascht hat. Besonders unterhaltsam ist das Buch auch dadurch, dass es aus verschiedenen Perspektiven erzählt wird und es immer mal wieder Rückblenden gibt und man so das Ausmaß der Geschichte erst zum Ende vollständig begreift. Eine spannende und emotionale Familiengeschichte mit einem dunklen Geheimnis, das nach und nach ans Licht kommt und mich wirklich überrascht hat. Besonders unterhaltsam ist das Buch auch dadurch, dass es aus verschiedenen Perspektiven erzählt wird und es immer mal wieder Rückblenden gibt und man so das Ausmaß der Geschichte erst zum Ende vollständig begreift.

A. Brück, Thalia-Buchhandlung Wetzlar

Toller Roman über zwei außergewöhnliche, starke Frauen! Toller Roman über zwei außergewöhnliche, starke Frauen!

Martin Knebel, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Sehr spannender Roman !! Sehr spannender Roman !!

„Immer wieder überraschend und brisant!“

Monika Fuchs, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Dies ist jetzt das dritte Buch, welches ich von dem britischen Autoren und Journalisten gelesen habe. Und jedes dieser Bücher war ganz anders als das vorherige. Doch eins eint sie alle: nämlich, dass sie brisante Themen brillant behandeln!

In seinem ersten Roman „Lieber Osama“ (Rowohlt Taschenbuch) lässt Chris Cleave ein Attentat mit islamistischem Hintergrund in London ausgerechnet bei dem Lokalderby Chelsea gegen Arsenal stattfinden. Eine junge Mutter, die bei diesem Attentat sowohl ihren Ehemann als auch ihren Sohn verliert, schreibt einen fiktiven Brief an Osama bin Laden. In seinem zweiten Roman „Little Bee“ (dtv Taschenbuch) erzählt er die Geschichte einer jungen Nigerianerin, die in ihrem Heimatland Schlimmes erlebt hat und der in England Asyl verweigert wird. Und in seinem dritten Roman erzählt er plötzlich eine Geschichte aus dem Sport!

In diesem Roman gibt es fünf Hauptpersonen und die ganze Handlung spielt eigentlich nur an 4 Tagen im April 2012. Es geht um die Entscheidung, welcher weibliche Radprofi Großbritannien bei den Olympischen Spielen in London vertreten wird. Zoe und Kate sind beide 32 Jahre alt, und es ist ihre letzte Chance. Sie sind Konkurrentinnen und Freundinnen zugleich seitdem sie sich mit neunzehn Jahren kennengelernt haben. Zoe ist Single und ist für den Sieg bereit alles aufs Spiel zu setzen. Ganz anders ihre Freundin Kate. Kate ist mit Jack verheiratet, der ebenfalls als Radprofi bei der Olympiade teilnehmen wird. Sie haben zusammen eine achtjährige Tochter namens Sophie, die an Leukämie erkrankt ist. Und dann gibt es da noch Tom. Tom ist der Entdecker von Zoe, Kate und Jack. Und er ist der Trainer und Vertraute der beiden Frauen. Während dieser 4 Tage wechselt die Perspektive ständig zwischen diesen fünf Menschen. Dadurch lernen wir sowohl ihre Vergangenheit als auch ihre innerste Persönlichkeit nach und nach kennen. Zoe hat ein traumatisches Erlebnis aus ihrer Kindheit, das sie antreibt. Kate hat wegen Sophie schon auf die Spiele von 2004 und 2008 verzichten müssen. Aber Kate, Zoe, Jack und Tom haben auch ein gemeinsames Geheimnis, das auf gar keinen Fall an die Öffentlichkeit geraten darf.

Welches Geheimnis verbindet diese Menschen? Welche der beiden Frauen schafft die Qualifikation? Und wie wird die Verliererin damit fertig?

Leukämie und Leistungssport – zwei Themen, die nicht wirklich zusammen passen. Und doch hat Chris Cleave es wieder geschafft ein Buch zu schreiben, was richtig unter die Haut geht. Er beschreibt sehr eindrucksvoll, was für ein harter Kampf es ist, wenn man als Spitzensportler bestehen will, wie psychisch stabil man dafür sein muss. Es ist ein unglaublich einsamer Kampf bei dem es eigentlich keine Freunde geben kann. Er beschreibt aber auch die Schattenseiten dieses Daseins, die Macht der Öffentlichkeit und die Macht der Sponsoren und Werbeträger. Sie haben die Macht einen Sportler in den Olymp zu heben, aber auch ihn ganz tief fallen zu lassen.

Für Sportfans und Couchpotatoes!

Dies ist jetzt das dritte Buch, welches ich von dem britischen Autoren und Journalisten gelesen habe. Und jedes dieser Bücher war ganz anders als das vorherige. Doch eins eint sie alle: nämlich, dass sie brisante Themen brillant behandeln!

In seinem ersten Roman „Lieber Osama“ (Rowohlt Taschenbuch) lässt Chris Cleave ein Attentat mit islamistischem Hintergrund in London ausgerechnet bei dem Lokalderby Chelsea gegen Arsenal stattfinden. Eine junge Mutter, die bei diesem Attentat sowohl ihren Ehemann als auch ihren Sohn verliert, schreibt einen fiktiven Brief an Osama bin Laden. In seinem zweiten Roman „Little Bee“ (dtv Taschenbuch) erzählt er die Geschichte einer jungen Nigerianerin, die in ihrem Heimatland Schlimmes erlebt hat und der in England Asyl verweigert wird. Und in seinem dritten Roman erzählt er plötzlich eine Geschichte aus dem Sport!

In diesem Roman gibt es fünf Hauptpersonen und die ganze Handlung spielt eigentlich nur an 4 Tagen im April 2012. Es geht um die Entscheidung, welcher weibliche Radprofi Großbritannien bei den Olympischen Spielen in London vertreten wird. Zoe und Kate sind beide 32 Jahre alt, und es ist ihre letzte Chance. Sie sind Konkurrentinnen und Freundinnen zugleich seitdem sie sich mit neunzehn Jahren kennengelernt haben. Zoe ist Single und ist für den Sieg bereit alles aufs Spiel zu setzen. Ganz anders ihre Freundin Kate. Kate ist mit Jack verheiratet, der ebenfalls als Radprofi bei der Olympiade teilnehmen wird. Sie haben zusammen eine achtjährige Tochter namens Sophie, die an Leukämie erkrankt ist. Und dann gibt es da noch Tom. Tom ist der Entdecker von Zoe, Kate und Jack. Und er ist der Trainer und Vertraute der beiden Frauen. Während dieser 4 Tage wechselt die Perspektive ständig zwischen diesen fünf Menschen. Dadurch lernen wir sowohl ihre Vergangenheit als auch ihre innerste Persönlichkeit nach und nach kennen. Zoe hat ein traumatisches Erlebnis aus ihrer Kindheit, das sie antreibt. Kate hat wegen Sophie schon auf die Spiele von 2004 und 2008 verzichten müssen. Aber Kate, Zoe, Jack und Tom haben auch ein gemeinsames Geheimnis, das auf gar keinen Fall an die Öffentlichkeit geraten darf.

Welches Geheimnis verbindet diese Menschen? Welche der beiden Frauen schafft die Qualifikation? Und wie wird die Verliererin damit fertig?

Leukämie und Leistungssport – zwei Themen, die nicht wirklich zusammen passen. Und doch hat Chris Cleave es wieder geschafft ein Buch zu schreiben, was richtig unter die Haut geht. Er beschreibt sehr eindrucksvoll, was für ein harter Kampf es ist, wenn man als Spitzensportler bestehen will, wie psychisch stabil man dafür sein muss. Es ist ein unglaublich einsamer Kampf bei dem es eigentlich keine Freunde geben kann. Er beschreibt aber auch die Schattenseiten dieses Daseins, die Macht der Öffentlichkeit und die Macht der Sponsoren und Werbeträger. Sie haben die Macht einen Sportler in den Olymp zu heben, aber auch ihn ganz tief fallen zu lassen.

Für Sportfans und Couchpotatoes!

„Schwierige Freundschaft“

M. Hollerbaum, Thalia-Buchhandlung Ludwigshafen am Rhein

Jede Freundschaft kann auch Schattenseiten haben. Wenn noch dazu die Konkurrenz dazu kommt, ist es für jeden schwer. Kate und Zoe sind britische Radsportlerinnen, die Beiden träumen von einer Goldmedaille bei den olympischen Spielen. Sie geben alles um ihr berufliches Ziel zu erreichen, wie weit würde jede gehen, um zu siegen?

Aber das Leben meint es nicht gut mit den Frauen. Kates kleine Tochter hat Krebs und die Chancen stehen für das kleine Mädchen nicht gut. Auch ein Geheimnis belastet die Freundinnen und schafft neue Spannungen in ihrem Verhältnis zueinander.

Ein wunderbares Buch über das alltägliche Leben, mit Höhen und Tiefen. Auf jeden Fall ist Cleave ein guter Beobachter der Menschen und macht daraus eine geniale Geschichte.
Jede Freundschaft kann auch Schattenseiten haben. Wenn noch dazu die Konkurrenz dazu kommt, ist es für jeden schwer. Kate und Zoe sind britische Radsportlerinnen, die Beiden träumen von einer Goldmedaille bei den olympischen Spielen. Sie geben alles um ihr berufliches Ziel zu erreichen, wie weit würde jede gehen, um zu siegen?

Aber das Leben meint es nicht gut mit den Frauen. Kates kleine Tochter hat Krebs und die Chancen stehen für das kleine Mädchen nicht gut. Auch ein Geheimnis belastet die Freundinnen und schafft neue Spannungen in ihrem Verhältnis zueinander.

Ein wunderbares Buch über das alltägliche Leben, mit Höhen und Tiefen. Auf jeden Fall ist Cleave ein guter Beobachter der Menschen und macht daraus eine geniale Geschichte.

„Großartig!“

Petra Kurbach, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Gold ist eine toller Roman über eine Freundschaft zwischen zwei Leistungssportlerinnen. Kate und Zoe talentierte Bahnradfahrerinnen mit dem unbedingten Willen olympisches Gold in London zu gewinnen. Bis dahin ist es ein harter Weg, der von unausgesprochenen Geheimnissen überschattet wird. Chris Cleave gelingt auch hier (wie in seinem Roman "Little Bee") die Schilderung eines ganz besonderen Kindes (Kates Tochter Sophie), welches ein absoluter Star Wars Experte ist. Super! Hier erwartet Sie ein absolut lesenswerter Roman über Freundschaft und Familie.
Viel Vergnügen und legen Sie ein Taschentuch bereit... die Geschichte lässt einen nicht so schnell los.
Gold ist eine toller Roman über eine Freundschaft zwischen zwei Leistungssportlerinnen. Kate und Zoe talentierte Bahnradfahrerinnen mit dem unbedingten Willen olympisches Gold in London zu gewinnen. Bis dahin ist es ein harter Weg, der von unausgesprochenen Geheimnissen überschattet wird. Chris Cleave gelingt auch hier (wie in seinem Roman "Little Bee") die Schilderung eines ganz besonderen Kindes (Kates Tochter Sophie), welches ein absoluter Star Wars Experte ist. Super! Hier erwartet Sie ein absolut lesenswerter Roman über Freundschaft und Familie.
Viel Vergnügen und legen Sie ein Taschentuch bereit... die Geschichte lässt einen nicht so schnell los.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
22 Bewertungen
Übersicht
17
5
0
0
0

Nicht alles was glänzt ist Gold
von Karlheinz aus Frankfurt am 28.03.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Die beiden Radsportlerinnen Kate und Zoe kämpfen seit Jahren auf der Bahn gegen einander, allerdings sind sie auch gleichzeitig beste Freundinnen, die ein sehr eng miteinander verwobenes Leben führen. Aus dieser Handlung schafft es der Autor eine große Spannung zu erzeugen. Das gelingt ihm vor allem durch seinen flüssigen und... Die beiden Radsportlerinnen Kate und Zoe kämpfen seit Jahren auf der Bahn gegen einander, allerdings sind sie auch gleichzeitig beste Freundinnen, die ein sehr eng miteinander verwobenes Leben führen. Aus dieser Handlung schafft es der Autor eine große Spannung zu erzeugen. Das gelingt ihm vor allem durch seinen flüssigen und mitreisenden Schreibstil, der von der ersten Seite an fasziniert. Damit schafft er es auch ein über paar kleinere Schwächen in der Handlung hinweg sehen zu lassen. Die Handlung betrachtet nicht nur die sportliche Seite, sondern auch die private Seite und vermittelt die Opfer die man im Profisport bringen muss. Diese sind immer wieder mit Rückblicken versehen, so dass man sich kontinuierlich mehr in die Personen hineinversetzen und deren Handlungen besser verstehen kann. Einzig die Fixierung von Kates Tochter auf „Star Wars“ hat mich am Anfang ein wenig irritiert, aber das wurde im Laufe der Handlung besser und passender, auch wenn es dennoch ein wenig wie ein Fremdkörper wiegt. Alleine das Ende ist nicht mein Fall, aber das ist Geschmacksache und jedem selbst überlassen. Auf jedem Fall ist es sinnvoll und somit auch für mich akzeptabel. Fazit: Ein wirklich gelungenes Buch, das man nicht mehr beiseitelegen kann. Allerdings haben mich die Star Wars Szenen gestört, deswegen einen Stern Abzug

Dieses Buch bekommt von mir eine Goldmedailie
von einer Kundin/einem Kunden am 11.06.2015
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Zwei Profiradrennfahrerinnen, zwei Freundinnen, zwei Konkurrentinnen!! Zoe, alleinstehend, sehr ehrgeizig, eine unerbitterliche Gewinnerin. Kate, verheiratet mit einem Profiradrennfahrer, haben eine 8jährige Tochter die an Leukämie erkrankt ist. Sie ist die Gewissenhafte, die Harmoniesüchtige, die Vernünftige. Diese Beiden kämpfen um den Startplatz bei den Olympischen Spielen. Doch ein Geheimnis lastet... Zwei Profiradrennfahrerinnen, zwei Freundinnen, zwei Konkurrentinnen!! Zoe, alleinstehend, sehr ehrgeizig, eine unerbitterliche Gewinnerin. Kate, verheiratet mit einem Profiradrennfahrer, haben eine 8jährige Tochter die an Leukämie erkrankt ist. Sie ist die Gewissenhafte, die Harmoniesüchtige, die Vernünftige. Diese Beiden kämpfen um den Startplatz bei den Olympischen Spielen. Doch ein Geheimnis lastet schwer auf Beiden. Diese Buch verschwindet nicht so schnell aus dem Gedächtnis. Es hallt noch lange nach. Wirklich eine tolle Geschichte. Dieses Buch verdient eine "Goldmedaillie".

Tolles Buch!
von einer Kundin/einem Kunden aus Solingen am 08.03.2014
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich habe diese Buch verschlungen und saß egal wie laut es um mich herum war total gefesselt da und konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen! Definitiv zum weiter empfehlen genauso wie ein weiteres Buch von Chris Cleave "Little Bee". Chris Cleave ist mein neuer lieblings Autor mit diesen Bücher geworden!