Warenkorb
 

Jetzt Hörbuch-Downloads mit PAYBACK-Punkten bezahlen**

Auf eine Zigarette mit Helmut Schmidt

(ungekürzte Lesung)

(11)
Anderthalb Jahre lang bittet Giovanni di Lorenzo den Altkanzler jeden Freitagmittag auf eine Zigarette in sein Büro am Hamburger Speersort. Ihre Gespräche, eine einzigartige Mischung aus politischen Analysen, erlebter Geschichte und Privatem, begeistern Millionen von Lesern. Helmut Schmidt ist nicht nur der berühmteste Raucher der Republik, sondern er ist ein Zeuge des 20. Jahrhunderts, dessen Autorität bis heute ungebrochen ist. Ob es um den Nato-Doppelbeschluss oder um seinen Lieblingskomponisten Bach geht, der unverstellte, manchmal brüske hanseatische Charme des Altkanzlers reißt mit.
Die legendär gewordenen »Zigarettengespräche« von Giovanni di Lorenzo und Helmut Schmidt - erstmals als Hörbuch, atmosphärisch in Szene gesetzt von Marcus Off und Hanns Zischler.
Portrait
Helmut Heinrich Waldemar Schmidt wurde am 23.Dezember 1918 als Sohn eines Studienrats und Diplomhandelslehrers in Hamburg Barmbek geboren. Nach seinem Abitur im Jahr 1937 leistete er Reichsarbeitsdienst und Wehrdienst ab. Im Zweiten Weltkrieg war Helmut Schmidt als Soldat erst bei der Luftabwehr und später sogar an der Ostfront eingesetzt worden. Nach seiner Rückkehr heiratete er im Sommer 1942 seine ehemalige Klassenkameradin Hannelore Glaser, später nur noch Loki genannt. Mit ihr bekam Helmut Schmidt zwei Kinder, wovon eines jedoch noch vor seinem ersten Geburtstag starb.
1945 geriet Helmut Schmidt für wenige Monate in britische Kriegsgefangenschaft. Nach seiner Entlassung studierte er Volkswirtschaftslehre und Staatswissenschaft in Hamburg. Dort lehrte ihn der spätere Bundeswirtschaftsminister Karl Schiller. Seinen Abschluss machte Helmut Schmidt als Diplomwirt. Schon während seines Studiums trat er in die Sozialdemokratische Partei Deutschlands ein und arbeitete bis 1953 unter Karl Schiller bei der Behörde für Wirtschaft und Verkehr der Freien und Hansestadt Hamburg. Anschließend wurde er Mitglied des Deutschen Bundestages für die SPD und ein paar Jahre später 1957 war er schon Bestandteil des Fraktionsvorstandes. In seiner Position übte Helmut Schmidt scharfe Kritik an der Bundesregierung, insbesondere an den damaligen Verkehrsminister Franz Josef Strauß. Nur ein Jahr später wird Schmidt Mitglied im SPD Bundesvorstand und setzt sich massiv gegen atomare Bewaffnung der Bundeswehr ein. Im gleichen Jahr noch wird er zum Hauptmann der Reserve befördert und fast zeitgleich direkt aus dem SPD Fraktionsvorstand abgewählt. 1961 veröffentlicht Helmut Schmidt sein Militär strategisches Buch "Verteidigung oder Vergeltung". Willy Brandt holt ihn 1964 in seine zehnköpfige Regierungsmannschaft für die Bundestagswahlen 1965. Es folgt der Wiedereinstieg als stellvertretender Vorsitzender der SPD Bundestagsfraktion. Bis zum Rücktritt Brandts arbeitet Helmut Schmidt als Bundesverteidigungsminister, Bundesminister für Wirtschaft und Verteidigung und Bundesfinanzminister. Am 16.Mai 1974 wird Helmut Schmidt nach dem Rücktritt Brandts als 5.Bundeskanzler gewählt. Im Schatten der Weltwirtschaftskrise stehen bei ihm vor allem Themen wie Stabilität und Vollbeschäftigung im Focus. 1975 wählt ihn die britische Zeitung "Financial Times" zum Mann des Jahres. Seiner erneuten Wiederwahl in den Jahren 1976 und 1980 folgt der Bruch durch ein konstruktives Misstrauensvotum. 1982 löst ihn Helmut Kohl als Bundeskanzler ab.
Ab 1983 ist Helmut Schmidt Mitherausgeber der Zeitung "Die Zeit". Ernennungen zum Ehrenbürger verschiedener Städte und etliche Auszeichnungen wie dem Theodor Heuss-Preis, Leipziger Mendelssohn-Preis, Henry Kissinger-Preis und viele mehr zeigen sein beliebtes Auftreten wie auch sein Handeln mit realitätsbezogener Politik, moralischem Pflichtbewusstsein und gesellschaftlichem Engagement durch zahlreiche Veröffentlichungen, sowohl in der Zeit als Bundekanzler, wie auch in der Zeit danach. Helmut Schmidt besitzt eine große Leidenschaft für Kunst und klassische Musik. Hauptwohnsitz zusammen mit seiner Frau Loki ist in Hamburg Langenhorn.
… weiterlesen
Einzeln kaufen

Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3
Sprecher Marcus Off, Hanns Zischler
Altersempfehlung ab 12
Erscheinungsdatum 06.01.2014
Sprache Deutsch
EAN 4056198075395
Verlag Der Audio Verlag
Spieldauer 225 Minuten
Format & Qualität MP3, 225 Minuten
Hörbuch-Download (MP3)
0,00
im Hörbuch-Abo / Monat
inkl. gesetzl. MwSt.
30 Tage kostenlos testen
Danach 9,95 € für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Im Abo kaufen
Hörbuch-Download (MP3)
11,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar i
In der Cloud verfügbar
Einzeln kaufen
PAYBACK Punkte

**Gültig nur für Einzelkäufe | Käufe im Hörbuch-Abo ausgeschlossen

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Unterhaltsam und lehrreich “

Karen Düvelshaupt, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Auch wenn Helmut Schmidt sich selbst nicht als "öffentliches Vorbild" bezeichnet - wie ist dann der Erfolg seiner und auch Lokis Bücher erklärbar?
Die Zigaretten-Interviews, die Giovanni di Lorenzo mit ihm führte, sind eine kurzweilige Lektüre über zahlreiche politische, gesellschaftliche und auch persönliche Themen.
In seiner nordisch-klaren Art äußert Altkanzler Helmut Schmidt seine Meinung zu Themen, die von "Nato-Doppelbeschluss" bis zu "Jugendgewalt" reichen. Aber auch die Kunst, die Musik und die Literatur finden in den Gesprächen ihren Platz.
Ein unterhaltsames und lehrreiches Buch zugleich, welches ich mit großem Interesse gelesen habe!
Auch wenn Helmut Schmidt sich selbst nicht als "öffentliches Vorbild" bezeichnet - wie ist dann der Erfolg seiner und auch Lokis Bücher erklärbar?
Die Zigaretten-Interviews, die Giovanni di Lorenzo mit ihm führte, sind eine kurzweilige Lektüre über zahlreiche politische, gesellschaftliche und auch persönliche Themen.
In seiner nordisch-klaren Art äußert Altkanzler Helmut Schmidt seine Meinung zu Themen, die von "Nato-Doppelbeschluss" bis zu "Jugendgewalt" reichen. Aber auch die Kunst, die Musik und die Literatur finden in den Gesprächen ihren Platz.
Ein unterhaltsames und lehrreiches Buch zugleich, welches ich mit großem Interesse gelesen habe!

„Der berühmteste Raucher Deutschlands“

Sylvia Holtschke, Thalia-Buchhandlung Plauen

Was für ein beeindruckender Mann. Ehrlich, witzig und charmant.
Einen solchen Politiker wünscht man sich in die aktuelle Zeit zurück.
Ich bin ein Fan von ihm.
Was für ein beeindruckender Mann. Ehrlich, witzig und charmant.
Einen solchen Politiker wünscht man sich in die aktuelle Zeit zurück.
Ich bin ein Fan von ihm.

„Auf eine Zigarette mit Helmut Schmidt“

Michael Flath, Thalia-Buchhandlung Darmstadt

Über den Zeitraum von eineinhalb Jahren trafen sich Zeit-Mitherausgeber und Alt-Bundeskanzler Helmut Schmidt und Zeit-Chefredakteur Giovanni di Lorenzo einmal wöchentlich zu einem kurzen Gespräch „auf eine Zigarette“. Die Gespräche erschienen im Zeit-Magazin und dieses Buch enthält ausgewählt die schönsten davon, sowie ein bisher unveröffentlichtes Interview mit Helmut Schmidt zum Thema Liebe und Tod.
Ein unterhaltsames, erhellendes „Best of Schmidt“ zu Politik und Kunst, Geschichte und Kultur, aber auch zu Privatem.
Über den Zeitraum von eineinhalb Jahren trafen sich Zeit-Mitherausgeber und Alt-Bundeskanzler Helmut Schmidt und Zeit-Chefredakteur Giovanni di Lorenzo einmal wöchentlich zu einem kurzen Gespräch „auf eine Zigarette“. Die Gespräche erschienen im Zeit-Magazin und dieses Buch enthält ausgewählt die schönsten davon, sowie ein bisher unveröffentlichtes Interview mit Helmut Schmidt zum Thema Liebe und Tod.
Ein unterhaltsames, erhellendes „Best of Schmidt“ zu Politik und Kunst, Geschichte und Kultur, aber auch zu Privatem.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
10
1
0
0
0

Sehr gut
von einer Kundin/einem Kunden aus Nürnberg am 09.03.2011
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dieses Buch ist eines der besten Bücher, die ich in der letzten Zeit gelesen habe. Ich hoffe, dass die restlichen Gespräche auch noch als Buch veröffentlicht werden.

Tolles Buch, zu fast jedem Thema eine Antwort
von Ein "Viel-Leser", natürlich mit dem OYO am 08.03.2011
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Typisch Helmut Schmidt. Kurz, prägnant, teilweise "schnoddering", aber absolut liebenswert. Immer noch interessant was Helmut Schmidt zu den Themen unserer Zeit zu sagen hat. Auch zu empfehlen, wenn man nicht die Zeit hat seitenweise zu lesen, die einzelnen Gespräche sind "nur" eine Zigarette lang (Zeitrahmen, weiss ich nicht so genau,... Typisch Helmut Schmidt. Kurz, prägnant, teilweise "schnoddering", aber absolut liebenswert. Immer noch interessant was Helmut Schmidt zu den Themen unserer Zeit zu sagen hat. Auch zu empfehlen, wenn man nicht die Zeit hat seitenweise zu lesen, die einzelnen Gespräche sind "nur" eine Zigarette lang (Zeitrahmen, weiss ich nicht so genau, da Nichtraucher, denke aber es sollte passen) Meine Empfehlung: Kaufen und Lesen

Gespräche in Zigarettenlänge
von Katja Burke aus Lingen (Lookentor-Passage am 30.10.2010
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

In diesem Büchlein sind die Gespräche Giovanni die Lorenzos mit Helmut Schmidt, einem der beliebtesten Bundeskanzler, versammelt, die als "Zigarettengespräche" in der Zeit veröffentlicht wurden. Schmidts direkte, ehrliche und bescheidene Art, Politik zu machen wie zu leben, ist perfekt in der Kürze dieser Gespräche eingefangen. Jedoch wird nicht nur... In diesem Büchlein sind die Gespräche Giovanni die Lorenzos mit Helmut Schmidt, einem der beliebtesten Bundeskanzler, versammelt, die als "Zigarettengespräche" in der Zeit veröffentlicht wurden. Schmidts direkte, ehrliche und bescheidene Art, Politik zu machen wie zu leben, ist perfekt in der Kürze dieser Gespräche eingefangen. Jedoch wird nicht nur die Politik Teil dieser Gespräche, sondern auch der private Schmidt lässt sich erkennen, seine Lebensphilosophien und Erlebnisse während seiner Zeit als Kanzler wie darüber hinaus. Der bürgernahe Altkanzler wird zum Greifen nah - und sehr menschlich.