Ausgeliebt

(ungekürzte Lesung)

(25)
Ich will mich von dir trennen - Wenn der eigene Mann einem diesen Satz nach zehn Jahren Ehe einfach über das Telefon mitteilt, dann ist das erst mal ein großer Schock. So ergeht es auch der viel reisenden Verlagsvertreterin Christine, die prompt in eine Lebenskrise fällt. Ein Glück, dass ihre Schwester und ihre Freundinnen sogleich zur Stelle sind und ihr einen Ortswechsel vom Haus in der Provinz nach Hamburg verordnen. Und ganz allmählich begreift auch Christine, dass das Leben als Großstadtsingle mit vierzig gar nicht so schlecht sein muss.

Das gleichnamige Buch ist im Deutschen Taschenbuch Verlag erschienen.
Portrait
Dora Heldt wurde 1961 als Bärbel Schmidt auf Sylt geboren. Das Pseudonym, unter dem sie ihre Bücher schreibt und veröffentlicht ist der Name ihrer verstorbenen Großmutter. Nach ihrem Abitur machte sie eine Ausbildung zur Buchhändlerin in Bad Godesberg. In Koblenz und Cuxhaven arbeitete sie ebenfalls als Buchhändlerin, bis sie 1992 Verlagsvertreterin für den "Deutschen Taschenbuch Verlag" wurde. Die Idee mit dem Schreiben anzufangen, kam Dora Heldt beim Lesen eines Manuskripts auf dem Sofa, als sie sich dachte, es einfach einmal selbst zu versuchen. Ihr erster Roman "Ausgebliebt" der 2006 erschien, war schon erfolgreich, der Durchbruch kam jedoch mit ihrem Roman "Urlaub mit Papa" 2008. Das Buch wurde verfilmt und in mehrere Sprachen übersetzt. Die Autorin Dora Heldt, die in Loriot ihr Vorbild sieht, liest nach wie vor und verkauft die Bücher anderer. Wenn Dora Heldt gerade nicht selbst welche schreibt, lebt sie mit ihrer Familie in Hamburg.

Meinung der Redaktion
Die Geschichten von Dora Heldt über Christine und ihren Vater Heinz haben mittlerweile fast schon einen Kultstatus! Witzig geschrieben wird der Leser mit auf Reisen genommen, wobei auch die Landschaft der deutschen Inseln immer detailliert beschrieben wird und man sich wie im Urlaub fühlt. Einfach zum wohlfühlen und mitlachen!
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3
Sprecher Dora Heldt
Altersempfehlung ab 12
Erscheinungsdatum 09.10.2013
Sprache Deutsch
EAN 4056198087725
Verlag JUMBO Neue Medien und Verlag GmbH
Spieldauer 198 Minuten
Format & Qualität MP3, 197 Minuten
Hörbuch-Download (MP3)
0,00
im Hörbuch-Abo / Monat
inkl. gesetzl. MwSt.
30 Tage kostenlos testen
Danach 9,95 € für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Im Abo kaufen
Hörbuch-Download (MP3)
8,79
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar i
In der Cloud verfügbar
PAYBACK Punkte

20% Rabatt sichern

Ihr Gutschein-Code: 20PROZENT

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Ein tolles humorvolles Buch über die Lebenskrise und Neuanfang einer Vierzigjährigen. Eine wundervolle Urlaubslektüre nicht nur für Frauen. Ein tolles humorvolles Buch über die Lebenskrise und Neuanfang einer Vierzigjährigen. Eine wundervolle Urlaubslektüre nicht nur für Frauen.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Weimar

Scheidung kann unter Umständen auch von der lustigen Seite betrachtet werden. Scheidung kann unter Umständen auch von der lustigen Seite betrachtet werden.

Natalie Sommer, Thalia-Buchhandlung Vechta

Unglaublich humorvoll und charmant erzählt. Eine ideale Lektüre zum Abschalten und laut Lachen. Unglaublich humorvoll und charmant erzählt. Eine ideale Lektüre zum Abschalten und laut Lachen.

Dr. Andreas Schmidt, Thalia-Buchhandlung Gießen

Eigentlich ein Anti-Liebes-Roman, da er von einer Trennung handelt. Aber amüsant, fröhlich und lebensbejahend geschrieben. Glänzender Frauenroman. Eigentlich ein Anti-Liebes-Roman, da er von einer Trennung handelt. Aber amüsant, fröhlich und lebensbejahend geschrieben. Glänzender Frauenroman.

„Amüsanter Schnelleser“

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Wie in ihren anderen Büchern weiß Dora Heldt auch in "Ausgeliebt" eine Frauengeschichte zu erzählen, die viele von uns schon erlebt haben. Liebe, Trennung, Schmerz, Scheidung, Streit ums Geld, das sind die Themen, die verschwundene Liebe zu Tage bringt. Und genau darum geht es. Wie verwindet frau das, wie findet sie einen Neuanfang - mit vierzig. Die Story ist nicht neu, zig mal wurde sie erzählt. Hier ist sie aber aufs Neue so erfrischend lustig und warmherzig erzählt, dass ich nur sagen kann: Absolut lesenswert. Wie in ihren anderen Büchern weiß Dora Heldt auch in "Ausgeliebt" eine Frauengeschichte zu erzählen, die viele von uns schon erlebt haben. Liebe, Trennung, Schmerz, Scheidung, Streit ums Geld, das sind die Themen, die verschwundene Liebe zu Tage bringt. Und genau darum geht es. Wie verwindet frau das, wie findet sie einen Neuanfang - mit vierzig. Die Story ist nicht neu, zig mal wurde sie erzählt. Hier ist sie aber aufs Neue so erfrischend lustig und warmherzig erzählt, dass ich nur sagen kann: Absolut lesenswert.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
25 Bewertungen
Übersicht
8
8
6
2
1

von Christiane Strecker aus Neuss am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Ja, es ist eine Trennungsgeschichte, aber voller Optimismus und Neubeginn. Ich habe mit der "Heldin" geweint und gelacht.

Sehr unterhaltsam!
von Doris Lesebegeistert am 15.10.2015
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Nach zehn Jahren Ehe macht Bernd am Telefon mit Christine Schluss. Er hat schon seit längerem eine andere Frau. Christine ist am Boden zerstört. Ein neues Leben muss her. Von Verzweiflung, Hoffnung und einem Neuanfang erzählt dieses Buch.

langweiliger geht es nicht
von einer Kundin/einem Kunden aus Hüttblek am 12.06.2014
Bewertet: eBook (ePUB)

Normaler Weise lese ich einmal angefangene Buecher auch zu Ende. Dieses Buch war jedoch so langweilig, dass ich nach 25% nicht mehr weiterlesen konnte. Es besteht einfach nur aus der Aneinanderreihung von Belanglosigkeiten. Ich kann es nicht einmal zur Entspannung empfehlen, da ich mich dabei ertappte, lieber den Abwasch... Normaler Weise lese ich einmal angefangene Buecher auch zu Ende. Dieses Buch war jedoch so langweilig, dass ich nach 25% nicht mehr weiterlesen konnte. Es besteht einfach nur aus der Aneinanderreihung von Belanglosigkeiten. Ich kann es nicht einmal zur Entspannung empfehlen, da ich mich dabei ertappte, lieber den Abwasch zu erledigen als der Handlung weiter zu folgen.