Warenkorb

Witwe für ein Jahr

(ungekürzte Lesung)

Ruth Cole, geboren 1954, ist weder nett noch hübsch, und man vergisst sie trotzdem nicht. Wir begegnen Ruth an drei Wendepunkten ihres Lebens. Zuerst, 1958 in Long Island, ist sie gerade vier Jahre alt. Das zweite Mal treffen wir sie 1990 als unverheiratete Schriftstellerin in Frankfurt und Amsterdam; ihre literarische Karriere verläuft viel erfolgreicher als ihr Privatleben. Das (Über-)Leben ist für Ruth schwierig genug, doch lieben ist noch schwieriger. Der dritte Teil des Romans spielt im Herbst 1995 in Ruths Geburtshaus auf Long Island. Ruth ist 41, Witwe und Mutter und verliebt sich zum ersten Mal.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Witwe für ein Jahr

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
  • Witwe für ein Jahr

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Witwe für ein Jahr
    1. Witwe für ein Jahr
Einzeln kaufen

Beschreibung

Produktdetails

Medium MP3
Sprecher Rufus Beck
Erscheinungsdatum 15.04.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783837119435
Verlag Random House Audio
Spieldauer 1469 Minuten
Format & Qualität MP3, 1469 Minuten, 1085.78 MB
Verkaufsrang 5084
Hörbuch-Download (MP3)
0,00
im Hörbuch-Abo / Monat
Hörbuch-Download (MP3)
0,00
im Hörbuch-Abo / Monat
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Im 1. Monat gratis testen
Im 1. Monat gratis testen. Danach 9,95 € für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Danach 9,95 € für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Im Abo kaufen
16,95
16,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar,  i
In der Cloud verfügbar
Einzeln kaufen
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
7
0
1
0
1

Kein gutes Buch
von Cara am 26.03.2014
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Das Buch ist nicht lesenswert, der Inhalt ist zum Teil sehr befremdend, vor allem für mich als Frau. Ein schräger Charakter, dieser Autor... ich habe das Buch sofort weggeworfen, da ich es niemanden zumuten möchte.

Ein Meisterstück
von Brigitte Bouman-Mengering aus Lingen (Ems) am 17.05.2011
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Auch dieses Buch von John Irving ist ein Meisterstück.Ein Werk,daß so dicht,so unbeschreiblich schön und schräg geschrieben ist.Ein Buch,daß in den ominösen Koffer für eine einsame Insel gehört.Für mich immer wieder ein Sprung in ein Wunderland.Ich lese dieses Buch immer wieder und es packt mich immer neu.Ich bin fasziniert und ... Auch dieses Buch von John Irving ist ein Meisterstück.Ein Werk,daß so dicht,so unbeschreiblich schön und schräg geschrieben ist.Ein Buch,daß in den ominösen Koffer für eine einsame Insel gehört.Für mich immer wieder ein Sprung in ein Wunderland.Ich lese dieses Buch immer wieder und es packt mich immer neu.Ich bin fasziniert und sprachlos.

Irving in Hochform
von Jürgen aus Bergkamen am 27.10.2010
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Schon etwas älter, dieser Irving, aber nachdem ich ihn gerade zum zweiten Mal gelesen habe, möchte ich ihn doch an dieser Stelle empfehlen. "Witwe für ein Jahr" ist eine Fortsetzung so farbenfroher, spannender und überraschender Romane wie "Gottes Werk und Teufels Beitrag" oder "Owen Meany", ohne dass dabei das Gefühl aufkommt, ... Schon etwas älter, dieser Irving, aber nachdem ich ihn gerade zum zweiten Mal gelesen habe, möchte ich ihn doch an dieser Stelle empfehlen. "Witwe für ein Jahr" ist eine Fortsetzung so farbenfroher, spannender und überraschender Romane wie "Gottes Werk und Teufels Beitrag" oder "Owen Meany", ohne dass dabei das Gefühl aufkommt, so etwas doch schon einmal woanders gelesen zu haben. Zwar ist die Sprache manchmal ein wenig derb, aber diese Derbheit ist niemals Selbstzweck. Ein Buch, zu dem ich jedem Freund moderner amerikanischer Literatur vorbehaltlos raten kann.