Meine Filiale

Außer Dienst

Eine Bilanz (gekürzte Lesung)

Helmut Schmidt

(13)
Hörbuch-Download (MP3)
0,00
im Hörbuch-Abo / Monat
Hörbuch-Download (MP3)
0,00
im Hörbuch-Abo / Monat
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Im 1. Monat gratis testen
Im 1. Monat gratis testen. Danach 9,95 € für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Danach 9,95 € für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Im Abo kaufen
6,95
6,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar,  i
In der Cloud verfügbar

Weitere Formate

Paperback

14,99 €

Accordion öffnen
  • Außer Dienst

    Pantheon

    Sofort lieferbar

    14,99 €

    Pantheon

gebundene Ausgabe

22,95 €

Accordion öffnen
  • Außer Dienst

    Siedler

    Lieferbar in 1 - 2 Wochen

    22,95 €

    Siedler

eBook (ePUB)

11,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

9,39 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

6,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Helmut Schmidt schreibt über die Zeit nach dem Ausscheiden aus dem Kanzleramt im Herbst 1982 und die historischen Entwicklungen seit dem Ende des Kalten Kriegs, er macht sich Gedanken über die gegenwärtige Politik und die Zukunft Deutschlands, und er spricht über sich: über prägende Kriegserfahrungen, über eigene Fehler und Versäumnisse, seinen Glauben und das Lebensende.

Helmut Heinrich Waldemar Schmidt wurde am 23.Dezember 1918 als Sohn eines Studienrats und Diplomhandelslehrers in Hamburg Barmbek geboren. Nach seinem Abitur im Jahr 1937 leistete er Reichsarbeitsdienst und Wehrdienst ab. Im Zweiten Weltkrieg war Helmut Schmidt als Soldat erst bei der Luftabwehr und später sogar an der Ostfront eingesetzt worden. Nach seiner Rückkehr heiratete er im Sommer 1942 seine ehemalige Klassenkameradin Hannelore Glaser, später nur noch Loki genannt. Mit ihr bekam Helmut Schmidt zwei Kinder, wovon eines jedoch noch vor seinem ersten Geburtstag starb.
1945 geriet Helmut Schmidt für wenige Monate in britische Kriegsgefangenschaft. Nach seiner Entlassung studierte er Volkswirtschaftslehre und Staatswissenschaft in Hamburg. Dort lehrte ihn der spätere Bundeswirtschaftsminister Karl Schiller. Seinen Abschluss machte Helmut Schmidt als Diplomwirt. Schon während seines Studiums trat er in die Sozialdemokratische Partei Deutschlands ein und arbeitete bis 1953 unter Karl Schiller bei der Behörde für Wirtschaft und Verkehr der Freien und Hansestadt Hamburg. Anschließend wurde er Mitglied des Deutschen Bundestages für die SPD und ein paar Jahre später 1957 war er schon Bestandteil des Fraktionsvorstandes. In seiner Position übte Helmut Schmidt scharfe Kritik an der Bundesregierung, insbesondere an den damaligen Verkehrsminister Franz Josef Strauß. Nur ein Jahr später wird Schmidt Mitglied im SPD Bundesvorstand und setzt sich massiv gegen atomare Bewaffnung der Bundeswehr ein. Im gleichen Jahr noch wird er zum Hauptmann der Reserve befördert und fast zeitgleich direkt aus dem SPD Fraktionsvorstand abgewählt. 1961 veröffentlicht Helmut Schmidt sein Militär strategisches Buch "Verteidigung oder Vergeltung". Willy Brandt holt ihn 1964 in seine zehnköpfige Regierungsmannschaft für die Bundestagswahlen 1965. Es folgt der Wiedereinstieg als stellvertretender Vorsitzender der SPD Bundestagsfraktion. Bis zum Rücktritt Brandts arbeitet Helmut Schmidt als Bundesverteidigungsminister, Bundesminister für Wirtschaft und Verteidigung und Bundesfinanzminister. Am 16.Mai 1974 wird Helmut Schmidt nach dem Rücktritt Brandts als 5.Bundeskanzler gewählt. Im Schatten der Weltwirtschaftskrise stehen bei ihm vor allem Themen wie Stabilität und Vollbeschäftigung im Focus. 1975 wählt ihn die britische Zeitung "Financial Times" zum Mann des Jahres. Seiner erneuten Wiederwahl in den Jahren 1976 und 1980 folgt der Bruch durch ein konstruktives Misstrauensvotum. 1982 löst ihn Helmut Kohl als Bundeskanzler ab.
Ab 1983 ist Helmut Schmidt Mitherausgeber der Zeitung "Die Zeit". Ernennungen zum Ehrenbürger verschiedener Städte und etliche Auszeichnungen wie dem Theodor Heuss-Preis, Leipziger Mendelssohn-Preis, Henry Kissinger-Preis und viele mehr zeigen sein beliebtes Auftreten wie auch sein Handeln mit realitätsbezogener Politik, moralischem Pflichtbewusstsein und gesellschaftlichem Engagement durch zahlreiche Veröffentlichungen, sowohl in der Zeit als Bundekanzler, wie auch in der Zeit danach. Helmut Schmidt besitzt eine große Leidenschaft für Kunst und klassische Musik. Hauptwohnsitz zusammen mit seiner Frau Loki ist in Hamburg Langenhorn.

Produktdetails

Verkaufsrang 9127
Abo-Fähigkeit Ja
Medium MP3
Sprecher Hanns Zischler
Spieldauer 395 Minuten
Erscheinungsdatum 02.09.2008
Verlag Random House Audio
Format & Qualität MP3, 395 Minuten
Sprache Deutsch
EAN 9783837175325

Buchhändler-Empfehlungen

"Ausser Dienst?"

Alexandra Herrmann, Thalia-Buchhandlung Gießen

Neugierig geworden durch Loki Schmidt, habe ich mir gleich im Anschluss " Ausser Dienst" auf mein OYO geladen, unabhängig von den Ladenöffnungszeigen, sehr praktisch, wenn man wie ich gleich weiterlesen möche. Hier sind es nicht mehr die Plaudereien, die Loki Schmidts so unterhaltsam machen, sondern tiefgreifende Analysen der Zeit nicht nur "Ausser Dienst", sondern der gesamten Zeit als Politiker. Besonders gut gefallen hat mir seine parteiunabhänige Sichtweise und Beschreibung, was ein idealtypischer Politiker eigentlich mitbringen sollte, um sich eine fundierte Meinung bilden zu können.

Ein großer Staatsmann

Ulrike Seine, Thalia-Buchhandlung Lingen

Wenn ich an Helmut Schmidt denke, sehe ich einen großen deutschen Politiker vor mir, der seine Arbeit mit Anstand und großem persönlichen Engagement getan hat. Niemals hat er seine Person in den Vordergrund gespielt, sondern sich um die jeweilige Sache gekümmert, die es zu erledigen gab. Ob nun in seiner Hamburger Zeit oder später als Bundeskanzler unserer Republik, immer war seine Tätigkeit auf das Wohl der Menschen und unseres Staates ausgerichtet. Für mich ist Helmut Schmidt der -Grand Seigneur - der deutschen Politik. Ein großartiges Buch über einen hervorragenden Staatsmann, seine Politik und unseren Staat.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
7
6
0
0
0

Glaube ich nicht
von einer Kundin/einem Kunden aus Linz, Lentia City am 09.03.2013
Bewertet: Einband: Paperback

Schmidt ist zwar „Außer Dienst“ doch nicht stumm. Wie immer stellt sein scharfer Verstand fest wo wir im Moment stehen aber er ergeht sich nicht nur im Anklagen sondern erinnert auch an gute Leistungen und Menschen an die er sich mit Freude erinnert. Weiters gibt er auch Alternativen zum Besten wie man es machen könnte. Doch das... Schmidt ist zwar „Außer Dienst“ doch nicht stumm. Wie immer stellt sein scharfer Verstand fest wo wir im Moment stehen aber er ergeht sich nicht nur im Anklagen sondern erinnert auch an gute Leistungen und Menschen an die er sich mit Freude erinnert. Weiters gibt er auch Alternativen zum Besten wie man es machen könnte. Doch das bekommen wir nur hin wenn wir alle umdenken, Politiker und Wähler.

Fünf Sterne
von einer Kundin/einem Kunden aus Düsseldorf am 15.09.2011
Bewertet: Paperback

Bei "Helmut Schmidt - Außer Dienst" handelt es sich um ein wirklich großartiges Buch, in dem einer der größten deutschen Politiker des 20. Jahrhunderts die wirklich wichtigen politischen Geschehnisse der letzen Jahre aufarbeitet und reflektiert.

Starkes Buch, starke Ansichten, typisch Helmut Schmidt
von Ein "Viel-Leser", natürlich mit dem OYO am 08.03.2011
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Das Buch ist sehr interessant, auch über manche Hintergründe wird berichtet. Erschreckend ist teilweise die Aktualität des Buches, obwohl es in manchen Teile schon vor Jahren geschrieben wurde. Sehr empfehlenswert


  • Artikelbild-0
  • Außer Dienst

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
  • Außer Dienst

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Außer Dienst
    1. Außer Dienst