Warenkorb
 

Und übrigens noch was...

Douglas Adams` Per Anhalter durch die Galaxis - Teil 6 der Trilogie (ungekürzte Lesung)

(5)
Die von Douglas Adams´ Witwe autorisierte Fortsetzung von "Per Anhalter durch die Galaxis"!Arthur Dents zufällige Beziehung zum außergewöhnlichen Reiseführer "Per Anhalter durch die Galaxis" blieb nicht gänzlich ohne Zwischenfälle. Arthur hat den bekannten (und unbekannten) Weltraum bis in die letzten Winkel und darüber hinaus bereist, nachdem sein Haus (und der gesamte Planet Erde) an einem furchtbar dummen Donnerstag einer Hyperraum-Schnellstraße weichen musste. Nach diversen Eskapaden im Raum-Zeit-Kontinuum landet er schließlich zu Hause auf der geliebten Erde - die gleich darauf wieder in die Luft fliegt. Arthurs Aussichten auf eine gemütliche Tasse Tee sind nicht gerade rosig ... In "Und übrigens noch was ..." bekommen wir es unter anderem mit arbeitslosen Göttern zu tun, abtrünnigen galaktischen Präsidenten, verliebten grünen Aliens, lästigen Computern und einer ziemlich großen Scheibe Käse.
Portrait
Stefan Kaminski wurde am 06.06.1974 geboren und lebt in Berlin. An der Hochschule für Schauspielkunst »Ernst Busch« absolvierte er sein Schauspielstudium. Seit 2003 gehört er fest zum Ensemble des Deutschen Theaters Berlin.
… weiterlesen
Einzeln kaufen

Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3
Sprecher Stefan Kaminski
Erscheinungsdatum 06.09.2009
Sprache Deutsch
EAN 9783837176346
Verlag Random House Audio
Spieldauer 712 Minuten
Format & Qualität MP3, 712 Minuten
Verkaufsrang 2.018
Hörbuch-Download (MP3)
0,00
im Hörbuch-Abo / Monat
inkl. gesetzl. MwSt.
30 Tage kostenlos testen
Danach 9,95 € für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Im Abo kaufen
Hörbuch-Download (MP3)
19,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar i
In der Cloud verfügbar
Einzeln kaufen
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Besser als Adams?“

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Kaum zu glauben, aber wahr: Eoin Colfer hat es geschafft, in die kultigen Fußstapfen des verstorbenen Kult-Autors Douglas Adams zu treten. Womöglich noch ein wenig verrückter als die altbekannten fünf "Anhalter"-Teile trifft er haarscharf den britisch-frechen Ton von Adams. Ein tolles Lesevergnügen, das auch einen grauen Tag zum Erlebnis macht.

Kaum zu glauben, aber wahr: Eoin Colfer hat es geschafft, in die kultigen Fußstapfen des verstorbenen Kult-Autors Douglas Adams zu treten. Womöglich noch ein wenig verrückter als die altbekannten fünf "Anhalter"-Teile trifft er haarscharf den britisch-frechen Ton von Adams. Ein tolles Lesevergnügen, das auch einen grauen Tag zum Erlebnis macht.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
5
0
0
0
0

von Elaine Hammond am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Eine tolle Ergänzung zu Adams' Meisterwerk, auch wenn sein Schreibstil unnachahmlich bleibt. Witzig, charmant, verrückt.

von einer Kundin/einem Kunden aus Ulm am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Ein würdiger und wundervoller, nochmaliger Abschluss der Anhalter-Reihe. Für die Fans der Reihe ein absolutes Muss.

Das würdige Ende ...
von einer Kundin/einem Kunden am 02.05.2014
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Douglas Adams und seine Anhalter Reihe sind ein Meilenstein in der Geschichte ... Er zeigt einem, wie unbedeutend die Probleme des Alltags sind, wenn man nicht Arthur Dent heißt. Diese Reihe sollte zum Grundstock einer jeden Büchersammlung zählen. Eoin Colfer hat ein mehr als gewaltiges Erbe angenommen, als er sich bereiterklärt hat... Douglas Adams und seine Anhalter Reihe sind ein Meilenstein in der Geschichte ... Er zeigt einem, wie unbedeutend die Probleme des Alltags sind, wenn man nicht Arthur Dent heißt. Diese Reihe sollte zum Grundstock einer jeden Büchersammlung zählen. Eoin Colfer hat ein mehr als gewaltiges Erbe angenommen, als er sich bereiterklärt hat den "6. Teil der Trilogie" zu verfassen. Die Erwartungen waren eigentlich nicht zu erfüllen und doch hat er ein beeindruckendes Werk und ein mehr als würdiges Ende der Anhalter Reihe geschaffen. Wir sollte der Frau von Douglas Adams 1000x danken, dass Sie dieses Werk möglich gemacht hat.