Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Hörbücher jetzt ganz einfach mit der tolino app hören!

Das Verhängnis

(gekürzte Lesung)

Ein eiskalter Thriller!

Suzy Bigelow ist neu in Miami Beach, Florida – erst kürzlich ist sie mit ihrem Mann Dave, der als Arzt eine Anstellung in einer renommierten Klinik bekommen hat, hierher gezogen. Doch ihre Ehe ist nicht glücklich, denn Dave erweist sich zunehmend als Choleriker, der Suzy mit seinen unberechenbaren Wutausbrüchen das Leben zur Hölle macht. Eines Abends beschließt sie, in einer Bar einen Drink zu nehmen, um sich ein wenig abzulenken von ihren Sorgen. Schnell zieht die attraktive Unbekannte die Aufmerksamkeit von drei Männern auf sich, die am Tresen stehen – und plötzlich kommt einer von ihnen auf die Idee, eine Wette darüber abzuschließen, wer aus der Runde es schafft, Suzy noch am selben Abend zu verführen. Doch was zunächst beginnt wie ein harmloses Spiel, entwickelt sich mehr und mehr zu einer gefährlichen Gratwanderung – und schlägt schließlich um in eine wahrhafte Katastrophe ...
Portrait
Joy Fielding wurde am 18. März 1945 in Kanada geboren - was sie allerdings scherzhaft bezweifelt, weil sie sich noch nicht so alt fühlt, wie sie von der Jahreszahl her zu sein hätte. Schon seit Jahren zählt Joy Fielding zu den absoluten Spitzenautorinnen für Spannungsliteratur. Ihre Thriller und Psychothriller spielen immer wieder mit den Abgründen der Gesellschaft und der Gewalt, die sich in ihr wiederfindet. Die Hauptfiguren sind meist Frauen, die gut ausgebildet und in einer scheinbar perfekten Welt mit toller Beziehung in amerikanischen Großstädten leben. Scheinbar harmlose Ereignisse fördern dann alte Geheimnisse oder Sehnsüchte der Figuren ans Licht, die das vorher perfekte Leben komplett zerlegen.
Beruflich machte Joy Fielding ein paar Umwege, obwohl ihr schon früh klar war, dass sie Schriftstellerin werden wollte. Als Achtjährige begann sie, Entwürfe an Zeitschriften zu schicken, die aber abgelehnt wurden, genauso wie ihre Geschichten, die sie im Teenageralter schrieb. Einen leichten Hang zur blutigen Feder lässt sich allerdings schon zu dieser Zeit entdecken: Ein Drehbuch handelte von einem Mädchen, dass seine Eltern umbringt. Während ihres Literaturstudiums ab 1963 in Toronto spielte Joy Fielding in mehreren Studentenfilmen mit und verwarf den Plan, Schriftstellerin zu werden. Stattdessen wollte sie Schauspielerin werden und zog nach dem Studium nach L.A. Nach einigen kleinen Rollen, aber ohne großen Durchbruch, begann Joy Fielding wieder zu schreiben. Anfang der 1970er Jahre kehrte sie nach Toronto zurück, finanzierte sich durch das Mitspielen in TV- Spots und schrieb nebenher an ihren Romanen, bis sie damit genug zum Überleben verdiente. Der internationale Durchbruch gelang ihr 1991 mit dem Roman "Lauf, Jane, lauf", der 1,8 Mio. Mal verkauft wurde. Die Autorin Joy Fielding lebt mit ihrem Mann und zwei Töchtern in Toronto, Kanada und in Palm Beach, Florida.

Meinung der Redaktion
Einmal Joy Fielding - immer Joy Fielding! Ihre Romane sind fesselnd, spielen mit den Abgründen der Gesellschaft und zeigen, dass jeder zwei Seiten hat. Pointiert und manchmal brutal schildert Fielding, wie sich Menschen ändern können und wie sie sich in Ausnahmesituationen verhalten. Einfach nur spannend und eine Lesedroge.

Hansi Jochmann, Jahrgang 1953, ist die deutsche Synchronstimme von Jodie Foster. Sie wirkte in zahlreichen Bühnen- und Fernsehproduktionen mit und liest Hörbücher, u. a. von Kathy Reichs, Ruth Rendell und Joy Fielding. Hansi Jochmann lebt in Berlin.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Das Verhängnis

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
  • Das Verhängnis

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Das Verhängnis
    1. Das Verhängnis
Einzeln kaufen

Beschreibung

Produktdetails

Medium MP3
Sprecher Hansi Jochmann
Erscheinungsdatum 12.08.2010
Sprache Deutsch
EAN 9783837177008
Verlag Random House Audio
Spieldauer 423 Minuten
Format & Qualität MP3, 423 Minuten, 410.28 MB
Übersetzer Kristian Lutze
Verkaufsrang 4152
Hörbuch-Download (MP3)
0,00
im Hörbuch-Abo / Monat
Hörbuch-Download (MP3)
0,00
im Hörbuch-Abo / Monat
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Im 1. Monat gratis testen
Im 1. Monat gratis testen. Danach 9,95 € für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Danach 9,95 € für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Im Abo kaufen
6,95
6,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar,  i
In der Cloud verfügbar
Einzeln kaufen
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Anders als der Klappentext verspricht

Maja Günther, Thalia-Buchhandlung Berlin

Eine lapidar in den Raum geworfene Wette bringt das Leben drei "testosterongesteuerter" junger Männer durcheinander. Jeder der drei, geschädigt durch eine unheilvolle Kindheit, findet sich auf einmal in einer ihm gänzlich neuen Rolle wieder - und merkt schnell, dass ihm die Kontrolle über das eigene Leben entgleitet. Und als Dave die "Bühne" betritt, der intelligente und brutale Gegenpart, läuft alles auf einen explosiven Showdown hinaus. Joy Fielding hat die emotional angeknacksten Seelen der "harten Männer" gut herausgearbeitet, und der Leser kann die Apokalypse folgerichtig kommen sehen, ohne den Ausweg selbst aufzeigen zu können... Mir jedoch sind die Frauenfiguren seltsam blass geblieben, um die sich schlussendlich doch alles dreht. Der Roman liest sich jedoch zügig und entwickelt einen ganz eigenen Sog.

Elena Cousino, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Joy Fielding übertrifft sich mal wieder selbst. Raffinierter Thriller der Extraklasse!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
35 Bewertungen
Übersicht
12
7
11
3
2

Spannende Grundidee, aber die klischeehaften Charaktere und ihre grotesken Handlungen lassen die Geschichte ins Absurde abdriften
von einer Kundin/einem Kunden aus Köln am 13.01.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Die Brüder Jeff und Will sowie Tom, ein guter Freund von Jeff, sitzen abends in ihrer Stammkneipe, in der Jeffs Freundin Kristin als Barkeeperin arbeitet. Die drei werden auf eine junge, fremde Frau aufmerksam, die allein in die Bar gekommen ist. Sie schließen eine Wette ab, wer die Nacht mit der schönen Unbekannten, die sich al... Die Brüder Jeff und Will sowie Tom, ein guter Freund von Jeff, sitzen abends in ihrer Stammkneipe, in der Jeffs Freundin Kristin als Barkeeperin arbeitet. Die drei werden auf eine junge, fremde Frau aufmerksam, die allein in die Bar gekommen ist. Sie schließen eine Wette ab, wer die Nacht mit der schönen Unbekannten, die sich als Suzy vorstellt, verbringen wird. Am Ende entscheidet sie sich für den schüchternen Will, aber Tom, der verheiratet und Vater zweier kleiner Kinder ist, lässt nicht locker. Was die drei anfangs nicht wissen, ist, dass Suzy mit einem gewalttätigen Mann verheiratet ist und letztlich ganz andere Pläne für ihre drei neuen Bekannten entwickelt. "Das Verhängnis" ist kein klassischer Kriminalroman. Es ist ein Spannungsroman, bei dem die Spannung allerdings sehr langsam aufgebaut wird. In einer langen Einführungsphase lernt man die allesamt wenig sympathischen und überwiegend dümmlich wirkenden Charaktere kennen, deren Gedanken und Taten stark von Sex und Gewalt geprägt sind. Die Protagonisten haben in ihrer Vergangenheit Traumatisches erlebt, das sie nicht verarbeitet haben und was ihre extremen Verhaltensweisen erklärt. Der Roman zieht sich in die Länge, da die geschilderten Ereignisse bis zur im Klappentext angekündigten Katastrophe durch die einfältigen Charaktere belanglos erscheinen. Letztlich passiert in der kurzen Zeitspanne, die der Roman abdeckt, nicht allzu viel und das was sich ereignet, wirkt aufgrund der Fülle an ausfallenden Protagonisten, an gewalttätigen Männern und gleichgültigen Frauen überzogen und unglaubwürdig. Darüber hinaus fordern die stupiden Dialoge und die ständigen (unnötigen) Perspektivwechsel die Geduld des Lesers heraus. Die Grundidee des Romans ist interessant, aber die klischeehaften Charaktere und ihre grotesken Handlungen sorgen eher für fassungsloses Kopfschütteln, als für eine mitreißende Unterhaltung. Der Showdown am Ende ist blutig und passt zu der insgesamt dubiosen Geschichte. Die Auflösung ist überraschend, aber gleichzeitig wiederum abwegig, da sich die Hintergründe dafür nicht abgezeichnet haben.

naja
von einer Kundin/einem Kunden am 05.10.2019

Nach dem Topthriller „Im Koma“ war ich enttäuscht und mir fehlte das „gewisse Etwas“ der Geschichte.. Der Mittelteil ist recht unterhaltsam aber das Buch ist kein „Highlight“ in meinen Augen.

Mein erstes Buch von Joy Fielding
von einer Kundin/einem Kunden am 02.01.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Der Anfang zog sich etwas, aber dann fande ich es ganz interessant und ein unerwartetes Ende. Freu mich darauf noch mehr Bücher von Joy Fielding zu lesen.