Die Perlmutterfarbe

(ungekürzte Lesung)

(2)
Alexander hat den kostbaren Besitz eines Freundes zerbrochen: die Perlmutterfarbe. Anstatt es zuzugeben, verstrickt er sich in einem Netz aus Lügen. Doch einer deckt ihn: der unliebsame Gruber. Der nutzt seine plötzliche Macht über Alexander aus und tritt eine gemeine Hetzkampagne gegen die Nachbarklasse los. Alexander muss zu ihm halten, wenn er nicht will, dass Gruber ihn verrät ...

(Laufzeit: 4h 50)
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3
Sprecher Christiane Paul
Altersempfehlung ab 12
Erscheinungsdatum 14.11.2008
Sprache Deutsch
EAN 9783844504842
Verlag Der Hörverlag
Spieldauer 284 Minuten
Format & Qualität MP3, 283 Minuten
Hörbuch-Download (MP3)
0,00
im Hörbuch-Abo / Monat
inkl. gesetzl. MwSt.
30 Tage kostenlos testen
Danach 9,95 € für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Im Abo kaufen
Hörbuch-Download (MP3)
13,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar i
In der Cloud verfügbar
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Schülerroman im Vorkriegsdeutschland
von einer Kundin/einem Kunden aus Heidelberg am 25.02.2014
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Roman über 2 Schulklassen in Deutschland vor dem 2. Weltkrieg. Verschiedene Charaktere werden subtil beschrieben. Werte wie Ehrlichkeit, Mut, Freundschaft spielen eine Rolle. Süffig zu lesen, für meinen Sohn etwas zu wenig "Action".

So aktuell wie eh und je
von Xirxe aus Hannover am 22.02.2009
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Hm, ein Kinderbuch? Ein Erwachsenenroman? Die Autorin nannte es 'Ein Kinderroman für fast alle Leute' - und das trifft es wohl am besten. Zu empfehlen ab 10-12 (?) ist es aber auch für Erwachsene ein Gewinn zu lesen. In einer Schulklasse entstehen durch Feigheit und Lüge Verdächtigungen ('jemand hat geklaut')... Hm, ein Kinderbuch? Ein Erwachsenenroman? Die Autorin nannte es 'Ein Kinderroman für fast alle Leute' - und das trifft es wohl am besten. Zu empfehlen ab 10-12 (?) ist es aber auch für Erwachsene ein Gewinn zu lesen. In einer Schulklasse entstehen durch Feigheit und Lüge Verdächtigungen ('jemand hat geklaut') und Schuldzuweisungen, es bilden sich Gruppen (A die Guten und B die Bösen) und nur noch Einzelne haben den Mut und die Kraft, Wahrheit und Gerechtigkeit einzufordern. In dieser an und für sich recht einfachen Geschichte wird beispielhaft gezeigt, wie schnell ein Einzelner die Macht an sich reißen und ein funktionierendes Gemeinwesen zerstören kann, wie plötzlich Schulkameraden zu Mitläufern werden und nach Vergeltung schreien, ohne jedoch die Wahrheit zu kennen. Der Roman spielt Anfang des letzten Jahrhunderts (was gelegentlich an der Sprache festzustellen ist) und sollte die drohende Welt des Nazismus verdeutlichen. Doch das Thema ist derart zeitlos dargestellt, das es auch rund 100 Jahre später nichts von seiner Aktualität eingebüßt hat.