Warenkorb
 

Mein Herz zwischen den Zeilen

(gekürzte Lesung)

(37)
Zwei Herzen zwischen Magie und Realität... "Hilf mir!" Delilah kann es kaum fassen, als sie diese Nachricht in ihrem Lieblingsbuch findet. Oliver, der umwerfend gut aussehende Held der Geschichte, hat diese Worte extra für sie in den Felsen geritzt. Zuerst hält sie sich für verrückt, doch schnell stellen Delilah und Oliver fest, dass sie über die Grenzen der Buchseiten hinweg miteinander sprechen können. Und damit nicht genug: Oliver vertraut Delilah an, dass er raus möchte aus seiner Buchwelt: Das echte Leben interessiert ihn! Und sowieso findet er Delilah süß und würde sie zu gerne küssen ... Und Delilah? Die hat sich schon längst in Oliver verguckt und ist begeistert von der Idee, ihn aus seiner Geschichte herauszuholen. Aber wie sollen sie es schaffen, die Grenzen zwischen ihren so unterschiedlichen Welten zu überwinden? Zusammen mit ihrer Tochter Samantha hat die bekannte Bestseller-Autorin Jodi Picoult einen Liebesroman geschrieben - mitreißend, märchenhaft, unwiderstehlich! Marie Bierstedt spricht die Rolle der Delilah, Maximilian Artajo die Rolle des Oliver und Bernd Reheuser liest den Part des Erzählers
Portrait
Jodi Picoult, geboren 1967 auf Long Island, New York, lebt heute nach ihrem Studium in Princeton und Harvard mit ihrem Mann und den drei Kindern in Hannover, New Hampshire. Sie gehört zu den faszinierendsten angelsächsischen Erzählern und besitzt die seltene Gabe, die Zerbrechlichkeit und Komplexität menschlicher Beziehungen in ihren Romanen festhalten zu können. 2003 wurde sie mit dem New England Book Award ausgezeichnet. Zuletzt erschienen auf deutsch mit großem Erfolg ihre Romane »Beim Leben meiner Schwester« und »Die Wahrheit meines Vaters«.

Marie Bierstedt, Jahrgang 1974, trat ab Mitte der 80er Jahre in TV-Serien wie "Praxis Bülowbogen" oder "Ein Heim für Tiere" auf. Sie ist unter anderem die deutsche Stimme von Kirsten Dunst, Kate Beckinsale und Natalie Portman. Auch als Synchronstimme von Alyson Willow Hannigan in "Buffy" ist Marie Bierstedt einem breiten Publikum vertraut.
… weiterlesen
Einzeln kaufen

Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3
Sprecher Marie Bierstedt, Maximilian Artajo, Bernd Reheuser
Altersempfehlung ab 12
Erscheinungsdatum 19.07.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783838771946
Verlag Lübbe Audio
Spieldauer 289 Minuten
Format & Qualität MP3, 288 Minuten
Hörbuch-Download (MP3)
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar i
In der Cloud verfügbar
Einzeln kaufen
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Ein Traum wird wahr.“

Marie-Elaine Müllener, Thalia-Buchhandlung Dallgow-Döberitz

Dieses Buch spricht einem aus der Seele. Mehr als einmal hat sich doch bisher jeder schon mal gewünscht, dass die Lieblingsgeschichte eines jeden Lesers wahr werden sollte. - hier wird sie es.
Die Besonderheit an diesem Buch ist die leichte Schreibweise, die mit vielen kleinen Details verknüpft wurde, sodass sie ein großes Ganzes bildet. Keiner kommt hier zu kurz, was die Storyline einfach unglaublich durchdacht und interessant macht.
Die Charaktere sind individuell gestaltet und man lässt alle Vorurteile gegen Drachen, Hexen und Prinzessinnen fallen.
Mein persönliches Fazit ist, dass ich den zweiten Teil auf jeden Fall lesen werde und es wirklich jedem empfehle, der mal in wieder in eine kleine Märchenwelt eintauchen möchte.
Dieses Buch spricht einem aus der Seele. Mehr als einmal hat sich doch bisher jeder schon mal gewünscht, dass die Lieblingsgeschichte eines jeden Lesers wahr werden sollte. - hier wird sie es.
Die Besonderheit an diesem Buch ist die leichte Schreibweise, die mit vielen kleinen Details verknüpft wurde, sodass sie ein großes Ganzes bildet. Keiner kommt hier zu kurz, was die Storyline einfach unglaublich durchdacht und interessant macht.
Die Charaktere sind individuell gestaltet und man lässt alle Vorurteile gegen Drachen, Hexen und Prinzessinnen fallen.
Mein persönliches Fazit ist, dass ich den zweiten Teil auf jeden Fall lesen werde und es wirklich jedem empfehle, der mal in wieder in eine kleine Märchenwelt eintauchen möchte.

Vivien Salamon, Thalia-Buchhandlung Lübeck

Eine süße, einfach gestrickte Geschichte um eine Liebe zwischen Realität und Fantasie. Eine süße, einfach gestrickte Geschichte um eine Liebe zwischen Realität und Fantasie.

Anne Pietsch, Thalia-Buchhandlung Coburg

Können Märchen wahr werden? Deliah setzt alles daran, dass es so ist. Zum Träumen, Verlieben und Mitfühlen. Wunderschön erzählt. Können Märchen wahr werden? Deliah setzt alles daran, dass es so ist. Zum Träumen, Verlieben und Mitfühlen. Wunderschön erzählt.

Lisa Gebhardt, Thalia-Buchhandlung Göttingen

Es ist ungewöhnlich, als 15-jähriges Mädchen wieder und wieder das gleiche Märchen zu lesen. Doch als Delilah sich auch noch in den Prinzen verliebt, wird es richtig kompliziert. Es ist ungewöhnlich, als 15-jähriges Mädchen wieder und wieder das gleiche Märchen zu lesen. Doch als Delilah sich auch noch in den Prinzen verliebt, wird es richtig kompliziert.

Bettina Krauß, Thalia-Buchhandlung Neuwied

Märchenhaft (und) romantisch! Eine richtig liebenswerte Geschichte. Märchenhaft (und) romantisch! Eine richtig liebenswerte Geschichte.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Sulzbach

Was passiert eigentlich in der Geschichte, wenn das Buch zugeschlagen wird? Eine schöne Idee rund um Bücher und ihr Eigenleben wird in diesem tollen Buch behandelt! Was passiert eigentlich in der Geschichte, wenn das Buch zugeschlagen wird? Eine schöne Idee rund um Bücher und ihr Eigenleben wird in diesem tollen Buch behandelt!

Böhnlein Janina, Thalia-Buchhandlung Coburg

Deliah liebt Oliver, was an sich nicht spektakulär ist, wäre Oliver nicht der Prinz aus einem Märchenbuch. Doch wie bekommt man einen Prinz aus einem Märchen? Lieblingsbuchalarm! Deliah liebt Oliver, was an sich nicht spektakulär ist, wäre Oliver nicht der Prinz aus einem Märchenbuch. Doch wie bekommt man einen Prinz aus einem Märchen? Lieblingsbuchalarm!

Wunderschönes, modernes Märchen!
Genau das richtige zum Einkuscheln und Träumen. Ein muss für alle Märchen und Bücherfans.
Wunderschönes, modernes Märchen!
Genau das richtige zum Einkuscheln und Träumen. Ein muss für alle Märchen und Bücherfans.

Laura Koch, Thalia-Buchhandlung Köln

Romantisches Märchen für alle Buchliebhaber! Romantisches Märchen für alle Buchliebhaber!

Vanessa Pludra, Thalia-Buchhandlung Berlin

Eine wunderschöne, verspielte Geschichte, in die man sich verlieben muss. Ein Buch voller Romantik und Witz. Unbedingt lesen! Eine wunderschöne, verspielte Geschichte, in die man sich verlieben muss. Ein Buch voller Romantik und Witz. Unbedingt lesen!

Friederike Gärtner, Thalia-Buchhandlung Wildau

Eine wunderschöne Liebesgeschichte mit tollen Illustrationen und einigen Überraschungen. Eine wunderschöne Liebesgeschichte mit tollen Illustrationen und einigen Überraschungen.

Astrid Deutschmann-Canjé, Thalia-Buchhandlung Neuss

Eine tolle Idee, welcher Leser kann das nicht nachvollziehen? Eine literarische Liebesgeschichte der anderen Art. Das Buch ist sehr unterhaltsam zu lesen. Eine tolle Idee, welcher Leser kann das nicht nachvollziehen? Eine literarische Liebesgeschichte der anderen Art. Das Buch ist sehr unterhaltsam zu lesen.

Jenny Chazal, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Es war so toll! Eine großartige Verbindung zwischen der Liebe zur Literatur und der Realität! Absolut lesenswert! Es war so toll! Eine großartige Verbindung zwischen der Liebe zur Literatur und der Realität! Absolut lesenswert!

Kerstin Ferrang, Thalia-Buchhandlung Pirmasens

Faszinierend! Ein Buch, drei Geschichten die alle unweigerlich miteinander verknüpft sind. Wirklich super! Faszinierend! Ein Buch, drei Geschichten die alle unweigerlich miteinander verknüpft sind. Wirklich super!

Kann man sich in jemanden verlieben der in Bücherseiten gefangen ist? Kann man sich in jemanden verlieben der in Bücherseiten gefangen ist?

„Ganz niedlich!“

Natalie Sommer, Thalia-Buchhandlung Vechta

Delilahs derzeitiges Lieblingsbuch ist ein Märchenbuch, das "Mein Herz zwischen den Zeilen" heißt. Der eigentlich sehr schreckhafte und ängstliche Prinz Oliver macht sich auf, eine Prinzessin zu retten. Oliver wäre eigentlich total ihr Typ. Als er auch noch anfängt, durch das Buch mit ihr zu kommunizieren, scheint das große Glück zum Greifen nah... Nur - wie kriegt man den Märchenprinzen denn aus dem Buch raus? Diese Geschichte hat drei Erzählebenen. Zum einen erzählt die 15 Jahre alte, sarkastische und tollpatschige Delilah. Zum anderen der 16 jährige Prinz Oliver, dessen Leben einfach nervig ist, denn er ist gefangen zwischen den Seiten des Buches. Dann wird noch das ursprüngliche Märchen an sich erzählt. Die Geschichte hat unglaublich viel Potential - wer hat sich mit 15 denn bitte nicht in einen Romanhelden verliebt?! Was mir missfällt sind die Widersprüche in sich, die das Buch aufweist. Zum einen entdeckt Delilah eine Veränderung in der Geschichte, zum anderen wird aber alles, was von den Figuren des Buches im geschlossenen Zustand zerstört oder verändert wird, wieder in den ursprünglichen Zustand für die Geschichte gesetzt, sobald das Buch wieder aufgeschlagen wird. Trotzdem finde ich die Geschichte schön zu lesen. Der Schreibstil ist einfach, lässt sich gut lesen und auch mit den Protagonisten kann man sich indentifizieren. Wenn man über diesen Makel des Widerspruchs in sich hinweg sehen kann, ist es eine wundervolle, fantasiereiche, süße Liebesgeschichte. Für junge Mädchen, die gerne für Jungs in Büchern schwärmen, ist dieses Buch genau das richtige.

Delilahs derzeitiges Lieblingsbuch ist ein Märchenbuch, das "Mein Herz zwischen den Zeilen" heißt. Der eigentlich sehr schreckhafte und ängstliche Prinz Oliver macht sich auf, eine Prinzessin zu retten. Oliver wäre eigentlich total ihr Typ. Als er auch noch anfängt, durch das Buch mit ihr zu kommunizieren, scheint das große Glück zum Greifen nah... Nur - wie kriegt man den Märchenprinzen denn aus dem Buch raus? Diese Geschichte hat drei Erzählebenen. Zum einen erzählt die 15 Jahre alte, sarkastische und tollpatschige Delilah. Zum anderen der 16 jährige Prinz Oliver, dessen Leben einfach nervig ist, denn er ist gefangen zwischen den Seiten des Buches. Dann wird noch das ursprüngliche Märchen an sich erzählt. Die Geschichte hat unglaublich viel Potential - wer hat sich mit 15 denn bitte nicht in einen Romanhelden verliebt?! Was mir missfällt sind die Widersprüche in sich, die das Buch aufweist. Zum einen entdeckt Delilah eine Veränderung in der Geschichte, zum anderen wird aber alles, was von den Figuren des Buches im geschlossenen Zustand zerstört oder verändert wird, wieder in den ursprünglichen Zustand für die Geschichte gesetzt, sobald das Buch wieder aufgeschlagen wird. Trotzdem finde ich die Geschichte schön zu lesen. Der Schreibstil ist einfach, lässt sich gut lesen und auch mit den Protagonisten kann man sich indentifizieren. Wenn man über diesen Makel des Widerspruchs in sich hinweg sehen kann, ist es eine wundervolle, fantasiereiche, süße Liebesgeschichte. Für junge Mädchen, die gerne für Jungs in Büchern schwärmen, ist dieses Buch genau das richtige.

„Wundervoll! <3“

Judith Fekete, Thalia-Buchhandlung Darmstadt

Die Idee des neuen Roman von Jodi Picoult und ihrer Tochter Samantha ist ja nicht neu. Die beiden haben es aber trotzdem geschafft dieses Thema anders und besonders in eine Geschichte zu packen!

Delilah ist ein typischer Außenseiter. Dass sie in ihrer Freizeit liebend gern ein Märchenbuch liest, hilft ihr auch nicht gerade dabei Freunde zu finden. Bis eines Tages der Prinz des Buches, Prinz Oliver, zu ihr spricht. Anfangs denkt die Ärmste sie sei verrückt geworden, schnell jedoch freunden sich die beiden an (bzw verlieben sich!). Beide versuchen mit vereinten Kräften, Oliver aus dem Buch in die reale Welt zu zaubern, das scheint zunächst jedoch einfacher als es in Wirklichkeit ist ...

Eine wundervolle, herzlich erzählte Liebesgeschichte. Eine wirklich tolle Abwechslung zwischen den ganzen düsteren Jugendromanen!
Das Buch ist absolut zauberhaft gestaltet, mit schönen Illustrationen, man hat auf mancher Seite fast das Gefühl als würde Oliver gleich losplaudern.

Ich bin begeistert und ein bisschen verzaubert von diesem wunderbaren Buch. <3
Die Idee des neuen Roman von Jodi Picoult und ihrer Tochter Samantha ist ja nicht neu. Die beiden haben es aber trotzdem geschafft dieses Thema anders und besonders in eine Geschichte zu packen!

Delilah ist ein typischer Außenseiter. Dass sie in ihrer Freizeit liebend gern ein Märchenbuch liest, hilft ihr auch nicht gerade dabei Freunde zu finden. Bis eines Tages der Prinz des Buches, Prinz Oliver, zu ihr spricht. Anfangs denkt die Ärmste sie sei verrückt geworden, schnell jedoch freunden sich die beiden an (bzw verlieben sich!). Beide versuchen mit vereinten Kräften, Oliver aus dem Buch in die reale Welt zu zaubern, das scheint zunächst jedoch einfacher als es in Wirklichkeit ist ...

Eine wundervolle, herzlich erzählte Liebesgeschichte. Eine wirklich tolle Abwechslung zwischen den ganzen düsteren Jugendromanen!
Das Buch ist absolut zauberhaft gestaltet, mit schönen Illustrationen, man hat auf mancher Seite fast das Gefühl als würde Oliver gleich losplaudern.

Ich bin begeistert und ein bisschen verzaubert von diesem wunderbaren Buch. <3

Kundenbewertungen

Durchschnitt
37 Bewertungen
Übersicht
19
10
8
0
0

Märchenhaft
von einer Kundin/einem Kunden aus Krailling am 20.03.2017
Bewertet: gebundene Ausgabe

Delilah ist an ihrer Schule nicht gerade beliebt. Im Gegenteil. Genau genommen hat sie nur eine einzige Freundin. All das was andere 15-jährige interessiert, ist ihr egal. Viel lieber sitzt sie mit ihrem alten Märchenbuch in einer stillen Ecke und lässt sich in diese fremde Welt entführen. Der Prinz... Delilah ist an ihrer Schule nicht gerade beliebt. Im Gegenteil. Genau genommen hat sie nur eine einzige Freundin. All das was andere 15-jährige interessiert, ist ihr egal. Viel lieber sitzt sie mit ihrem alten Märchenbuch in einer stillen Ecke und lässt sich in diese fremde Welt entführen. Der Prinz in dem Märchen - Oliver - erweckt ihr Interesse. Er scheint ihr so ähnlich zu sein. Er könnte ihr Märchenprinz sein. Wenn da nicht die Sache wäre, dass er fiktiv ist und sie gefangen in der Realität. Bis eines Tages ein seltsamer Hilferuf erfolgt - eingeritzt in Gestein - durch Prinz Oliver! Und plötzlich beginnt die Figur sich zu bewegen, ja, sogar mit ihr zu sprechen. Wird Delilah langsam verrückt? Ihre Mutter scheint das zu glauben und schickt sie zu einem Psychiater, doch Delilah glaubt fest an das, was sie gesehen hat. Und gemeinsam mit Oliver schmiedet sie einen Plan. Im Vorspann des Buches erfährt man, wie es zu der Geschichte kam. Wie Samantha ihrer Mutter von ihrer Idee erzählte und beide beschlossen, dass Buch gemeinsam zu schreiben. Das Buch ist gegliedert in drei Erzählperspektiven. Einmal die Märchenwelt, wie sie geschrieben steht. Dann Oliver, der darüber erzählt, was passiert, wenn die Buchdeckel geschlossen sind. Und zuletzt Delilahs Perspektive, die von der Wirklichkeit erzählt. Die Charaktere sind sehr liebevoll gezeichnet, man muss sie einfach gern haben! Delilah ist ein zurückhaltendes Highschoolmädchen, welches lieber liest als auf Partys geht. Sie ist schüchtern und auch ein bisschen ungeschickt und tollpatschig. Oliver ist ein Gentleman, Träumer, gutaussehend (natürlich!) und durchaus von sich selbst überzeugt. Jedoch auf eine liebenswürdige Art und Weise. Mir wäre Oliver ein bisschen zu galant, um ehrlich zu sein. Ich hätte mir ja ehrlich gesagt eher Edgar geschnappt, um ihm eine Welt außerhalb seiner Computerspiele zu zeigen. Aber mit der Meinung stehe ich vermutlich alleine da :D Die Story ist sehr liebevoll geschrieben und bleibt immer spannend, witzig und rührend. Die perfekte Liebesgeschichte für echte Romantiker! Es gibt auch Wendungen, mit denen man so nicht gerechnet hat, es bleibt also durchweg interessant. Ich habe das Buch innerhalb eines Tages gelesen, weil ich es nicht mehr aus der Hand legen konnte. Besonders erwähnen muss man auch die wunderschöne Gestaltung des Buches: Auf den Seiten sind inhaltlich passende Zeichnungen, die Schriftfarbe variiert je nach Erzählperspektive und jedem Märchenteil steht eine wundervolle, farbige Zeichnung voran. Die Geschichte wird so perfekt untermalt und bekommt einen ganz besonderen Touch. Fazit Für alle Romantiker unter euch ein Muss! Mein Herz zwischen den Zeilen ist romantisch, zauberhaft und märchenhaft. Es ist für Jugendliche, aber auch für Erwachsene geeignet, die in ein wundervolles Märchen eintauchen wollen.

Unglaublich
von einer Kundin/einem Kunden aus Oberhausen am 05.04.2016
Bewertet: Einband: Paperback

Ich liebe dieses Buch ! Man denkt man wäre auch in diesem Buch :D Und alle Charaktere sind fantastisch. Ich kann es kaum erwarten, das zweite Buch zu lesen und mich wieder verzaubert zu fühlen.

von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Eine süße Geschichte zu einem Thema welches man sich auch einmal wünschen würde. Eine Heldenfigur die aus ihrem Buch in die Reale Welt entfliehen möchte.