Meine Filiale

Das Auge des Leoparden

(gekürzte Lesung)

Die Afrika-Romane Band 4

Henning Mankell

(2)
Hörbuch-Download (MP3)

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 9,50 €

Accordion öffnen
  • Das Auge des Leoparden

    dtv

    Sofort lieferbar

    9,50 €

    dtv
  • Das Auge des Leoparden

    dtv

    Sofort lieferbar

    9,95 €

    dtv

gebundene Ausgabe

21,50 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen
  • Das Auge des Leoparden

    ePUB (Zsolnay)

    Sofort per Download lieferbar

    9,99 €

    ePUB (Zsolnay)

Hörbuch-Download

8,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Henning Mankells persönlichster Roman

Eigentlich hatte der junge Mann nur eine kurze Reise nach Afrika machen wollen, aber dann war er neunzehn Jahre geblieben. Statt in Uppsala sein Jurastudium zu beenden, übernimmt er in Lusaka die Hühnerfarm einer weißen Engländerin, deren Mann im Busch verschollen ist. Doch nach einem schrecklichen Anschlag auf seine Nachbarn mehren sich die Zeichen, dass die Reformpläne des jungen Mannes gefährliche Gegner haben.(Laufzeit: 5h 18)

"Ein spannender und kluger, keineswegs pessimistischer Roman, der in eindrücklichen Bildern über die Faszination und die Fremdheit des ‚dunklen Kontinents‘ reflektiert."

HENNING MANKELL wurde 1948 in Stockholm geboren und wuchs im schwedischen Härjedalen auf. Schon im Alter von 17 Jahren ging er an das Riks Theater und arbeitete bereits ab 1968 als Regisseur und Autor. Mit einer Reise nach Afrika erfüllte er sich 1972 einen Kindheitswunsch. Die Faszination für dieses Land ließ Henning Mankell auch in seiner schwedischen Heimat nicht mehr los. Seit 1990 widmete er sich den Fällen des Kommissar Wallander, die mittlerweile in 15 Sprachen übersetzt wurden und auch in Fernsehen und Kino weltweit erfolgreich sind. Der vielbeschäftigte Schriftsteller, Drehbuchautor und Intendant leitete seit 1996 das Teatro Avenida in Maputo. 2015 verstarb Henning Mankell im Alter von 67 Jahren..
Paul Berf, geboren 1963 in Frechen bei Köln, lebt nach seinem Skandinavistikstudium als freier Übersetzer in Köln. Er übertrug u. a. Henning Mankell, Kjell Westö, Aris Fioretos und Selma Lagerlöf ins Deutsche. 2005 wurde er mit dem Übersetzerpreis der Schwedischen Akademie ausgezeichnet..
Robert Dölle, geboren 1971 in Frankfurt am Main, begann seine Theaterlaufbahn nach der Ausbildung an der Otto-Falckenberg-Schule München mit einem Engagement an den Münchner Kammerspielen. Zwischen 1999 und 2001 war er Ensemblemitglied am Schauspiel Frankfurt, anschließend kehrte er an die Kammerspiele zurück. Seit 2006 ist er auf der Bühne des Schauspiels Köln zu sehen. 2006 spielte er die Rolle des Siegfried in Dieter Wedels Inszenierung Siegfrieds Frauen bei den Wormser Nibelungen-Festspielen. Immer wieder übernimmt er auch Fernsehrollen.

Produktdetails

Abo-Fähigkeit Ja
Family Sharing Nein i
Medium MP3
Sprecher Robert Dölle
Spieldauer 318 Minuten
Erscheinungsdatum 10.03.2004
Verlag Der Hörverlag
Format & Qualität MP3, 318 Minuten
Fassung gekürzt
Hörtyp Lesung
Übersetzer Paul Berf
Sprache Deutsch
EAN 9783844501056

Weitere Bände von Die Afrika-Romane

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Sehr dramatischer und unter die Haut gehender Schicksalsroman. Ein wirklich gutes Buch.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Afrika der unbekannte Kontinent
von einer Kundin/einem Kunden aus Wetzlar am 17.03.2006
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Mankell versteht es, die grundlegend verschiedenen Sichtweisen von Afrikanern und Weißen anschaulich und plastisch vor Augen zu führen. In der ihm eigenen Erzählweise wechselt er ständig zwischen Afrika und Schweden, der Gegenwart und der Vergangenheit. Ein Buch, das sprachlich gut zu lesen ist, mit ausgesprochenem Tiefgang und ... Mankell versteht es, die grundlegend verschiedenen Sichtweisen von Afrikanern und Weißen anschaulich und plastisch vor Augen zu führen. In der ihm eigenen Erzählweise wechselt er ständig zwischen Afrika und Schweden, der Gegenwart und der Vergangenheit. Ein Buch, das sprachlich gut zu lesen ist, mit ausgesprochenem Tiefgang und Seele. Wer sich selber schon in Afrika aufgehalten hat merkt: Hier schreibt ein Insider, der die afrikanische Denkweise kennt und kritisch mit Schwarz und Weiß, Rassismus und Religion auseinandersetzt. Eingebettet in eine soziale und spannende Rahmenhandlung führt der Autor die Unterschiede der Kulturen und Rassen vor Augen. Ein ausgesprochen empfehlenswertes Buch, eines der Besten von Henning Mankell.

  • Artikelbild-0
  • Das Auge des Leoparden

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
  • Das Auge des Leoparden

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Das Auge des Leoparden
    1. Das Auge des Leoparden