Warenkorb
 

Das Weihnachtsgeheimnis

(ungekürzte Lesung)

(10)
"Auch ohne SCHOKOLADE schön!" DIE WELT

Mit seinem magischen Adventskalender unternimmt der kleine Joachim eine lehrreiche, historisch-philosophische Reise in die Vergangenheit. Denn jedes Türchen, das er öffnet, offenbart ein Bild und ein klitzekleines Zettelchen. So entziffert Joachim mit jedem Adventstag die unglaubliche Geschichte eines Pilgerzugs, der fast zweitausend Jahre zurückreicht – bis zur Geburt des Jesuskindes in Bethlehem.

Walter Kreye und Florian Lukas erwecken den sagenhaften Kalender von Jostein Gaarder zum Leben und verkürzen so die Wartezeit bis Weihnachten.

Vollständige Lesung.

(Laufzeit: 6h 02)
Portrait
Jostein Gaarder, geboren 1952, studierte Philosophie, Theologie und Literaturwissenschaft in Oslo und lehrte Philosophie an den Universitäten Oslo und Bergen. Seit 1991 ist er als freier Autor tätig und lebt mit seiner Frau und seinen zwei Söhnen in Oslo. Mit "Sofies Welt" wurde Jostein Gaarder international bekannt. 2008 erhielt er den "Sonderpreis für Deutsche Jugendliteratur".
… weiterlesen
Einzeln kaufen

Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3
Sprecher Walter Kreye, Florian Lukas
Altersempfehlung ab 8
Erscheinungsdatum 30.09.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783844513110
Verlag Der Hörverlag
Spieldauer 362 Minuten
Format & Qualität MP3, 362 Minuten
Hörbuch-Download (MP3)
0,00
im Hörbuch-Abo / Monat
inkl. gesetzl. MwSt.
30 Tage kostenlos testen
Danach 9,95 € für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Im Abo kaufen
Hörbuch-Download (MP3)
13,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar i
In der Cloud verfügbar
Einzeln kaufen
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Bettina Krauß, Thalia-Buchhandlung Neuwied

Zeitlos schön - ein absoluter Klassiker, der nicht nur Kinder begeistern wird. Ich kann dieses Buch nur jedem ans Herz legen!!! Zeitlos schön - ein absoluter Klassiker, der nicht nur Kinder begeistern wird. Ich kann dieses Buch nur jedem ans Herz legen!!!

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Eine wunderschön erzählte Weihnachtsgeschichte, märchenhaft und geheimnisvoll. Sehr spannend. Jostein Gaarder hat mit "Sofies Welt" die Welt begeistert. Dieses ist genauso toll. Eine wunderschön erzählte Weihnachtsgeschichte, märchenhaft und geheimnisvoll. Sehr spannend. Jostein Gaarder hat mit "Sofies Welt" die Welt begeistert. Dieses ist genauso toll.

Kristin Schenk, Thalia-Buchhandlung Coesfeld

In 24 Kapiteln erzählt diese Adventsgeschichte eine wunderbare Reise. Wunderschön geschrieben und etwas ganz besonderes. In 24 Kapiteln erzählt diese Adventsgeschichte eine wunderbare Reise. Wunderschön geschrieben und etwas ganz besonderes.

„Der etwas andere Adventskalender“

Miriam Fricke, Thalia-Buchhandlung Dessau-Roßlau

Joachim und sein Vater brauchen unbedingt noch einen Weihnachtskalender. Nur sind sie dafür leider schon etwas spät dran. Denn es ist bereits der 30. November.
Doch schließlich entdecken die beiden in g noch ein einzelnes Exemplar in einer alten Buchhandlung, welches jedoch weder eine Schokoladenfüllung hat, noch durch sein Äußeres beeindrucken kann. Seine Farben sind verblasst und er ist eingestaubt…aber besser als gar keiner.
Als Joachim dann am nächsten Tag das erste Türchen öffnet, fällt ihm ein kleiner Zettel entgegen. Dieser führt ihn zu einem kleinen Mädchen namens Elisabeth, welches in einem norwegischen Kaufhaus verschwand, da es einem Schaf folgte was aus einem Spielzeugladen herauskam. Dieses Schaf führte sie zu einem Engel in einen Wald. Zusammen mit ihm begeben sie sich auf die Reise nach Bethlehem, quer durch die Zeit zurück um bei der Geburt Jesu dabei zu sein. Auf dem Weg dorthin treffen sie immer mehr Tieren und Personen die sich ihnen anschließen, denn schließlich will ja keiner zu spät kommen.
Dieser Adventskalender schafft es die Weihnachtsgeschichte für Kinder interessant zu machen, einfach durch die Erzählform und die tollen Stimmen die hier zum Einsatz kommen.
Wer also in der Weihnachtszeit beim backen, Tee trinken oder gemütlichem Zusammensitzen noch was für die Ohren sucht sollte es hiermit versuchen.
Joachim und sein Vater brauchen unbedingt noch einen Weihnachtskalender. Nur sind sie dafür leider schon etwas spät dran. Denn es ist bereits der 30. November.
Doch schließlich entdecken die beiden in g noch ein einzelnes Exemplar in einer alten Buchhandlung, welches jedoch weder eine Schokoladenfüllung hat, noch durch sein Äußeres beeindrucken kann. Seine Farben sind verblasst und er ist eingestaubt…aber besser als gar keiner.
Als Joachim dann am nächsten Tag das erste Türchen öffnet, fällt ihm ein kleiner Zettel entgegen. Dieser führt ihn zu einem kleinen Mädchen namens Elisabeth, welches in einem norwegischen Kaufhaus verschwand, da es einem Schaf folgte was aus einem Spielzeugladen herauskam. Dieses Schaf führte sie zu einem Engel in einen Wald. Zusammen mit ihm begeben sie sich auf die Reise nach Bethlehem, quer durch die Zeit zurück um bei der Geburt Jesu dabei zu sein. Auf dem Weg dorthin treffen sie immer mehr Tieren und Personen die sich ihnen anschließen, denn schließlich will ja keiner zu spät kommen.
Dieser Adventskalender schafft es die Weihnachtsgeschichte für Kinder interessant zu machen, einfach durch die Erzählform und die tollen Stimmen die hier zum Einsatz kommen.
Wer also in der Weihnachtszeit beim backen, Tee trinken oder gemütlichem Zusammensitzen noch was für die Ohren sucht sollte es hiermit versuchen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
8
2
0
0
0

Zauberhaftes Adventskalenderbuch für die ganze Familie
von Igelmanu66 aus Mülheim am 21.01.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

»Plötzlich bemerkte er, dass der Engel ihm zulächelte und einen Arm hob, als ob er Joachim zuwinken wollte. Irgendwie schien der Engel auf dem Bild seit gestern deutlicher geworden zu sein.« 30. November. Joachim und sein Vater suchen vergeblich nach einem Adventskalender, in allen Geschäften der Stadt sind sie ausverkauft.... »Plötzlich bemerkte er, dass der Engel ihm zulächelte und einen Arm hob, als ob er Joachim zuwinken wollte. Irgendwie schien der Engel auf dem Bild seit gestern deutlicher geworden zu sein.« 30. November. Joachim und sein Vater suchen vergeblich nach einem Adventskalender, in allen Geschäften der Stadt sind sie ausverkauft. Letztlich entdecken sie in einem winzig kleinen Buchladen doch noch ein Exemplar, das sie sofort in seinen Bann zieht. Der Kalender sieht sehr alt aus und ganz und gar besonders. Wie besonders, zeigt sich am nächsten Morgen. Als Joachim das erste Türchen öffnet, fällt ein kleiner, beschriebener Zettel heraus. Fasziniert liest er von einem Glockenlamm, das aus dem Kaufhaus wegläuft und von einem Mädchen namens Elisabet, das ihm folgt. Der Beginn einer spannenden und magischen Reise, deren Ziel 2.000 Jahre in der Vergangenheit liegt… Ein magischer Adventskalender! Ich war beim Lesen glatt ein wenig neidisch auf Joachim, denn so etwas hätte mir auch gefallen! Und genau wie er fragte ich mich gespannt, wie es wohl hinter dem nächsten Türchen weitergehen würde. Joachim war übrigens artig und hat täglich nur ein Türchen geöffnet, ich hätte das Buch auch als Adventskalender lesen können (24 Kapitel), habe aber auf ganzer Linie versagt ;-) Es ist wirklich spannend! Elisabet und dem Lamm schließen sich nach und nach immer mehr Reisebegleiter an, Engel, Schafe, Hirten, Weise und andere. Die Reise führt quer durch Europa und durch die Zeit und als wenn das noch nicht aufregend genug wäre, gibt es scheinbar noch ein weiteres Geheimnis um die kleine Elisabet. Die Reise ist aber nicht nur spannend und geheimnisvoll, sondern auch unterhaltsam und lehrreich. Für Letzteres sorgen viele Beschreibungen der jeweiligen Örtlichkeiten und Berichte oder Erklärungen der Engel und Weisen. Kindlich-wissbegierig saugt Elisabet alles auf und macht sich ihre eigenen Gedanken. Manchmal wird das sehr philosophisch, bleibt aber immer kindgerecht. »Und Gottes Reich steht allen offen, auch denen, die ohne Fahrkarte reisen.« Für den unterhaltsamen Aspekt ist vor allem ein kleiner Engel zuständig, der schnell zu meinem absoluten Lieblingscharakter wurde. Er muss noch so einiges lernen in Sachen engelmäßiges Betragen, ist manchmal liebenswert kindlich und an anderer Stelle (ganz Engel halt) trotzdem weise. Dieses Adventskalenderbuch rund um die christliche Weihnachtsgeschichte ist eins für die ganze Familie, geeignet zum Vor- und Selberlesen. Ein besonderes Erlebnis könnte es sein, das Buch gemeinsam im Familienkreis zu lesen, durchaus auch alle Jahre wieder. Ferner gibt es schöne und farbenfrohe Bilder zu bestaunen, das Buch zeigt viele davon. Was mich persönlich nur am Ende ein wenig wurmte, war, dass nicht alle Geheimnisse vollständig aufgeklärt wurden. Es gibt durchaus Antworten, aber eben nicht auf alles. Gut, ich weiß, das ist manchmal so, manches muss man einfach hinnehmen. Aber ich hätte mir trotzdem ein paar Erklärungen mehr gewünscht. Sie hätten auch ruhig magisch sein können ;-) Fazit: Dieses Adventskalenderbuch ist etwas Besonderes. Zauberhaft, kindgerecht und für die ganze Familie. »Es ist so gemein, dass ich heulen könnte«, quengelte Umuriel. »Dauernd sagen wir ›Friede sei mit euch‹ und ›Friede auf Erden‹. Aber die Menschen hören nicht auf, gegeneinander zu kämpfen.«

von einer Kundin/einem Kunden aus Bielefeld am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Eine wunderbare, philosophische Weihnachtsgeschichte nicht nur für Kinder. Ich lese sie jedes Jahr wieder!

von Elaine Hammond am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Abenteuerroman, Märchen und Geschichtsunterricht in einem - zauberhaft und wirklich schön.