Meine Filiale

Die Mitternachtsrose

(gekürzte Lesung)

Lucinda Riley

(43)
Hörbuch-Download (MP3)

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 10,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

10,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

8,79 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab 6,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Große Geheimnisse und eine grenzüberschreitende Liebe

Völlig aufgelöst kommt die amerikanische Schauspielerin Rebecca Bradley im englischen Dartmoor an, wo ein altes Herrenhaus als Kulisse für einen Film dient, der in den 1920er Jahren spielt. Vor ihrer Abreise hat die Nachricht von ihrer angeblichen Verlobung eine Hetzjagd der Medien ausgelöst, doch in der Abgeschiedenheit von Astbury Hall kommt Rebecca allmählich zur Ruhe. Als sie jedoch erkennt, dass sie Lady Violet, der Großmutter des Hausherrn, frappierend ähnlich sieht, ist ihre Neugier geweckt. Dann taucht Ari Malik auf: ein junger Inder, den das Vermächtnis seiner Urgroßmutter Anahita nach Astbury Hall geführt hat. Je mehr Rebecca aber in die Vergangenheit und in ihre Rolle eintaucht, desto stärker beginnen Realität und Fiktion zu verwischen ...(Laufzeit: 9h 38)

"'Die Mitternachtsrose' ist das absolute Highlight dieses Hörbuchwinters."

Lucinda Riley wurde in Irland geboren und verbrachte als Kind mehrere Jahre in Fernost. Sie liebt es zu reisen und ist nach wie vor den Orten ihrer Kindheit sehr verbunden. Nach einer Karriere als Theater- und Fernsehschauspielerin konzentriert sich Lucinda Riley heute ganz auf das Schreiben – und das mit sensationellem Erfolg: Seit ihrem gefeierten Roman »Das Orchideenhaus« stürmte jedes ihrer Bücher die internationalen Bestsellerlisten. Lucinda Riley lebt mit ihrem Mann und ihren vier Kindern an der englischen Küste in North Norfolk und in West Cork, Irland..
SIMONE KABST wurde 1973 geboren und studierte an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart. Sie spielte u. a. an der Schaubühne und am Maxim Gorki Theater Berlin, ist als Gastdozentin an der Hamburg Media School tätig und zurzeit am Theater Poetenpack in Potsdam zu sehen. Immer wieder übernimmt Simone Kabst auch Rollen in Film- und Fernsehproduktionen, wie »Rote Rosen«, »Claudia, das Mädchen von Kasse 1«, »Fürst Pückler« und »Der blinde Fleck – Das Oktoberfestattentat«. Darüber hinaus ist sie eine gefragte Sprecherin für Features, Audioguides und Hörspiele, las für den Hörverlag z. B. Cecelia Aherns »Für immer vielleicht« und Janet Evanovichs »Der Beste zum Kuss« sowie viele von Lucinda Rileys Bestsellern.

Produktdetails

Verkaufsrang 2250
Abo-Fähigkeit Ja
Family Sharing Nein i
Medium MP3
Sprecher Simone Kabst
Spieldauer 578 Minuten
Erscheinungsdatum 27.01.2014
Verlag Der Hörverlag
Format & Qualität MP3, 578 Minuten, 411.58 MB
Fassung gekürzt
Hörtyp Lesung
Übersetzer Sonja Hauser
Sprache Deutsch
EAN 9783844514070

Buchhändler-Empfehlungen

Wahre Liebe kennt keine Grenzen

Eva-Regina Richter, Thalia-Buchhandlung Cottbus

Die bekannte amerikanische Schauspielerin Rebecca Bradley dreht im englischen Dartmoor einen Film, der am Anfang des 20. Jahrhundert spielt. Nicht nur ihre frappierende Ähnlichkeit mit der verstorbenen Großmutter des Hausherrn gibt ihr Rätsel auf. Zufällig hält sich zu diesem Zeitpunkt auch ein junger Inder wegen einer Familienangelegenheit dort auf. Als er ihr die Lebensgeschichte seiner Urgroßmutter zu lesen gibt, erkennt sie, dass es noch mehr Geheimnisse um diesen Adelssitz gibt. Eine imposante und gefühlvolle Geschichte über eine wahre, aber verbotene Liebe. Ein bewegender Roman über das Schicksal vieler Personen, die eine arrangierte Ehe eingehen mussten, um dem gesellschaftlichem Ruf zu wahren. Gleichzeitig lässt L. Riley ihre Leser in die Auf- und Umbruchsstimmung eintauchen, die am Anfang des 20. Jahrhunderts weite Teile der Welt beherrschten. Einfach grandios.

Ab auf die Couch oder an den Strand - ein toller Schmöker.

Sylvia Donath, Thalia-Buchhandlung Ettlingen

Schauspielerin Rebecca Bradley kommt zu einem Dreh auf ein altes Herrenhaus ins englische Dartmoor. Da sie sich vor einer Hetzjagd von Journalisten schützen möchte, bleibt sie auch gleich in Astbury Hall, um dort zu wohnen. Der Film spielt in den 1920er Jahren und Rebecca sieht in den Kostümen Lady Violet, der Großmutter Lord Astbury sehr ähnlich – ist dies ein Zufall? Rebecca macht sich auf die Suche und dann ist an ein zur Ruhe kommen nicht mehr zu denken, unheimliche Klänge erfüllen nachts das Haus und dann taucht auch noch Ari Malik auf – auf der Suche nach der Geschichte seiner Großmutter Anahita. Liegt ein Fluch über dem Anwesen und dem Geschlecht der Astburys? Ein spannender Schmöker, bei dem auch ein altes Familiengeheimnis aufgedeckt wird und Rebecca und Ari erkennen wie wichtig die Familie ist. Für mich die schönste Geschichte von Lucinda Riley.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
43 Bewertungen
Übersicht
35
6
2
0
0

Mitternachtsrose
von einer Kundin/einem Kunden aus Lyss am 20.09.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Hat mir sehr gut gefallen. War spannend bis zuletzt. Musste es fast in einem Zug lesen. 3 Tage.

Gutes Buch, unglaubwürdiges Ende
von einer Kundin/einem Kunden aus Bern am 14.08.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Schon mehrere Bücher habe ich von L. Riley gelesen, besonders "Die sieben Schwestern", es hat mir alles gut gefallen. Auch dieses Buch beginnt wie erwartet, eine Geschichte in der Vergangenheit wird ausführlich erzählt. Die Folgen reichen bis in die Gegenwart. Leider wirkt das Ende wie aus einem billigen Horrorroman, nicht zu fa... Schon mehrere Bücher habe ich von L. Riley gelesen, besonders "Die sieben Schwestern", es hat mir alles gut gefallen. Auch dieses Buch beginnt wie erwartet, eine Geschichte in der Vergangenheit wird ausführlich erzählt. Die Folgen reichen bis in die Gegenwart. Leider wirkt das Ende wie aus einem billigen Horrorroman, nicht zu fassen, was da passiert und was da einem an Glaubwürdigkeit zugemutet wird. Ich war zum Schluss leider sehr , dieses Buch hätte ein spannendes und glaubwürdigeres Ende verdient.

Die Mitternachtsrose
von einer Kundin/einem Kunden aus Wetter am 03.06.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ein Buch, dass fesselt und in einem durchlesen möchte. Eine spannende, nicht kitschige Liebesgeschichte. L. Riley ist eine Autorin die mich begeistert.


  • Artikelbild-0
  • Die Mitternachtsrose

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
  • Die Mitternachtsrose

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Die Mitternachtsrose
    1. Die Mitternachtsrose