Warenkorb
 

Jetzt Hörbuch-Downloads mit PAYBACK-Punkten bezahlen**

Voll streng, Frau Freitag

Neues aus dem Schulalltag (gekürzte Lesung)

(22)
"Hat sich eigentlich schon jemand von euch irgendwo beworben?" Stille. Dann eine gezielte Frage: "Elif, was willst du denn werden?""Beim Arzt.""Gut, und warum hast du noch keine Bewerbung abgeschickt?" "Wer nimmt denn mit Kopftuch, Frau Freitag?" "Na, vielleicht ein türkischer oder arabischer Arzt." "Abooo, bei türkischer Arzt, wissen Sie, was da immer los ist? Da kommen immer soooviele Leute." Außer Frau Freitag macht sich keiner Sorgen um die Zukunft. Ihre Klasse ist jetzt in derZehnten, aber noch lange nicht fertig mit dem Schulalltag.Urkomisch und mitten aus dem Leben: Carolin Kebekus gibt Frau Freitags Schulwahnsinn eine Stimme.
… weiterlesen
Einzeln kaufen

Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3
Sprecher Carolin Kebekus
Erscheinungsdatum 13.07.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783844905939
Verlag Hörbuch Hamburg
Spieldauer 225 Minuten
Format & Qualität MP3, 225 Minuten
Hörbuch-Download (MP3)
0,00
im Hörbuch-Abo / Monat
inkl. gesetzl. MwSt.
30 Tage kostenlos testen
Danach 9,95 € für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Im Abo kaufen
Hörbuch-Download (MP3)
10,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar i
In der Cloud verfügbar
Einzeln kaufen
PAYBACK Punkte

**Gültig nur für Einzelkäufe | Käufe im Hörbuch-Abo ausgeschlossen

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Berlin

Eine engagierte Lehrerin, viele lustige Situationen aus dem Schulalltag! Eine engagierte Lehrerin, viele lustige Situationen aus dem Schulalltag!

Katrin Grünwald, Thalia-Buchhandlung Neunkirchen

Lustig und immer wieder ein gerne gesehenes Geschenk für Lehrer und solche, die es mal werden wollen. Lustig und immer wieder ein gerne gesehenes Geschenk für Lehrer und solche, die es mal werden wollen.

„Abo, vooooll gut!“

A. Fries, Thalia-Buchhandlung Darmstadt

Frau Freitag ist eine engagierte, hochmotivierte Lehrerin, die auf jede noch so lustige, unglaubwürdige und selten dumme Situation gelassen und mega cool reagiert. Die wunderbaren Geschichten über ihre Schüler und Lehrerkollegen, lassen kein Auge trocken.

Nach diesem Hörbuch werden Sie Muskelkater im Bauch vom vielen lachen haben. Gut, dass es auch noch solche Lehrer gibt, die nicht alles so furchtbar ernst nehmen und ihren Humor auch nicht verloren haben.
Frau Freitag ist eine engagierte, hochmotivierte Lehrerin, die auf jede noch so lustige, unglaubwürdige und selten dumme Situation gelassen und mega cool reagiert. Die wunderbaren Geschichten über ihre Schüler und Lehrerkollegen, lassen kein Auge trocken.

Nach diesem Hörbuch werden Sie Muskelkater im Bauch vom vielen lachen haben. Gut, dass es auch noch solche Lehrer gibt, die nicht alles so furchtbar ernst nehmen und ihren Humor auch nicht verloren haben.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
22 Bewertungen
Übersicht
11
6
5
0
0

Frau Freitag geht in die zweite Runde
von Kathrin Luys am 30.12.2015
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Inhalt: Frau Freitags Klasse ist mittlerweile in der Zehnten und steht kurz vor dem Abschluss. Wie begleiten sie von Sommerferien zu Sommerferien. Das sollte die Schüler im Moment wohl am meisten interessieren, aber ihre Schüler denken gar nicht daran ihren Fokus auf ihren Abschluss zu legen.... Inhalt: Frau Freitags Klasse ist mittlerweile in der Zehnten und steht kurz vor dem Abschluss. Wie begleiten sie von Sommerferien zu Sommerferien. Das sollte die Schüler im Moment wohl am meisten interessieren, aber ihre Schüler denken gar nicht daran ihren Fokus auf ihren Abschluss zu legen. Frau Freitag erinnert ihre Schüler über Facebook an Sachen die sie auf keinen Fall vergessen dürfen und versucht sie durch die wichtigen Prüfungen zu bringen. Aber ist Frau Freitag streng genug? Wie soll ihre Klasse den Abschluss schaffen wenn sie immer zu spät kommen oder auch einfach gar nicht in der Schule erscheinen? Abgesehen davon, wie soll Frau Freitag nach dem Schuljahr ohne ihre Klasse überleben? Meine Meinung: (Ich habe das Buch gelesen und das Hörbuch, gelesen von Carolin Kebekus dazu gehört) Mal wieder ist der Schreibstil leicht und locker. Das Lesen macht Spaß und hat mir ein Dauerlächeln beschert. Bei schlechter Laune helfen die Ereignisse die Frau Freitag in ihrem Lehrerdasein erlebt. Man weiß nie ob sie die Schüler ernst nimmt oder ob sie sie auf die Schippe nimmt. Auf jeden Fall geht Frau Freitag mit viel Humor an ihre Arbeit. Wir bekommen mal wieder Einblick in den Beruf des Lehrers und begleiten Frau Freitag und ihre Klasse ein Jahr lang. Es gibt viele lustige Stellen aber manchmal auch traurige. So wie es eben im realen Leben auch ist. Frau Freitag ist authentisch und ihre Klasse kann ich mir bildlich vorstellen. Voll streng, Frau Freitag ist der zweite Teil der Frau Freitag Reihe, es gibt noch einen dritten. Allerdings kann man alle Teile auch einzeln lesen ohne der Handlung nicht folgen zu können. Mir bringt Frau Freitag sehr viel Spaß und ich freu mich darauf den dritten Teil zu lesen oder zu hören.

Frau Freitag - die 2.
von raschke64 aus Dresden am 17.09.2014
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Dieses Buch ist der direkte Nachfolgeband. Frau Freitags Schüler sind jetzt in der 10. Klasse und sollten sich eigentlich um Prüfungen und Bewerbungen kümmern. Aber hier nichts neues: sie kümmern sich um fast alles, nur nicht um die wichtigen Sachen. Erzählt wird ebenfalls wie im Vorband das Schuljahr relativ... Dieses Buch ist der direkte Nachfolgeband. Frau Freitags Schüler sind jetzt in der 10. Klasse und sollten sich eigentlich um Prüfungen und Bewerbungen kümmern. Aber hier nichts neues: sie kümmern sich um fast alles, nur nicht um die wichtigen Sachen. Erzählt wird ebenfalls wie im Vorband das Schuljahr relativ chronologisch in kurzen Abschnitten. Neben ihrer Arbeit als Klassenleiterin unterrichtet Frau Freitag eine sehr schwierige 7. Klasse und auch hiervon fließen reichlich Kapitel in das Buch ein. Mir gefällt dieser Band besser als der Vorgänger. Wo es dort noch viele Wiederholungen gab, ist hier das ganze etwas gestraffter dargestellt. Man trifft einige "gute Bekannte" vom letzten Jahr wieder, erlebt den Schulalltag und kann mit Frau Freitag mitfühlen. Irgendwie hatte ich das Gefühl, Frau Freitag ist in diesem Schuljahr milder geworden und auch ich kann etwas mehr Verständnis für die Schüler aufbringen. Vielleicht sind diese auch einfach nur erwachsener geworden, wenigstens einige davon. Nicht besonders gefallen haben mir einige Einschübe, wie z. B. das Interview mit Frau Krise. Aber insgesamt habe ich das Buch in einem Rutsch gelesen, was in meinen Augen sehr für das Buch spricht. Es ist gute Unterhaltung und ich habe mich nicht eine Minute gelangweilt. Dafür 4 Punkte.

Witziger Zeitvertreib
von einer Kundin/einem Kunden aus dem Saarland am 06.09.2014
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Rezension: Da ich hin und wieder auf Frau Freitags Blog “Na, wie war’s in der Schule?” mitlese und mir ihr Schreibstil gefällt, wollte ich auch mal ein Buch von ihr ausprobieren – und kam prompt an ein günstiges Exemplar von “Voll streng, Frau Freitag – Neues aus dem Schulalltag”, dem... Rezension: Da ich hin und wieder auf Frau Freitags Blog “Na, wie war’s in der Schule?” mitlese und mir ihr Schreibstil gefällt, wollte ich auch mal ein Buch von ihr ausprobieren – und kam prompt an ein günstiges Exemplar von “Voll streng, Frau Freitag – Neues aus dem Schulalltag”, dem 2. von bisher 3 veröffentlichten Büchern, in denen die Lehrerin von ihrem Berufsalltag berichtet. Fest steht: Durch den umgangssprachlichen Schreibstil kann man die etwas weniger als 300 Seiten quasi in einem Rutsch weglesen. Es gibt sehr viel wörtliche Rede und so ist es ein bisschen, als wäre man selbst dabei oder würde es sich zumindest erzählen lassen. Durch Frau Freitags Humor hätte ich dem Buch wahrscheinlich sogar bis zu 5 Sterne gegeben – wenn mich das Thema an sich – “Schule/Jugendliche” – dann nicht so genervt hätte. Ich finde diesen aktuellen Jugendslang total nervig und schlimm – und genau so sprechen Frau Freitags Schüler nun mal. So habe ich mich die Hälfte des Buches darüber aufgeregt und die andere Hälfte hab ich mich darüber aufgeregt, dass den Schülern ihre Zukunft so egal ist. Wer sich daran aber nicht stört, wird mit “Voll streng, Frau Freitag” viel Spaß haben – denn schreiben kann die Frau ;). Fazit: Witziger Zeitvertreib – wenn die Schüler nur nicht diesen grenzwertigen Slang sprechen würden…