110 - Ein Bulle hört zu

(gekürzte Lesung)

(11)
Ein Freigänger erschlägt seine Frau mit einer Axt, eine verzweifelte
Mutter sucht Rat in Erziehungsfragen, ein Yacht-Besitzer empört sich,
weil er auf dem Landwehrkanal "geblitzt" wurde: Wenn Cid Jonas
Gutenrath Notrufe entgegennimmt, kommt er den Menschen sehr nahe.
Ob er eine Frau zum Weiterleben überredet oder einen kleinen Jungen
tröstet, dessen Mutter gerade gestorben ist – Gutenrath begegnet ihnen
allen auf seine ganz persönliche Art. Beim Hören dieser authentischen
Geschichten lacht man Tränen oder es stockt einem der Atem.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3
Sprecher Peter Jordan
Erscheinungsdatum 09.03.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783844905489
Verlag Hörbuch Hamburg
Spieldauer 220 Minuten
Format & Qualität MP3, 220 Minuten
Hörbuch-Download (MP3)
0,00
im Hörbuch-Abo / Monat
inkl. gesetzl. MwSt.
30 Tage kostenlos testen
Danach 9,95 € für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Im Abo kaufen
Hörbuch-Download (MP3)
10,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar i
In der Cloud verfügbar
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Berlin

Wahre spannende & interessante Geschichten die der berliner Polizist Gutenrath beim Telefondienst erlebt hat. Wahre spannende & interessante Geschichten die der berliner Polizist Gutenrath beim Telefondienst erlebt hat.

Anne Heinz, Thalia-Buchhandlung Leuna

Diese Schicksale gehen einem ausnahmslos nahe, mal muss man schmunzeln, mal fiebert man mit oder verdrückt auch eine Träne. Diese Schicksale gehen einem ausnahmslos nahe, mal muss man schmunzeln, mal fiebert man mit oder verdrückt auch eine Träne.

„Sehr beeindruckend“

Heidi Wosnitza, Thalia-Buchhandlung Düsseldorf

Authentische Berichte aus der Notrufzentrale der Polizei, erzählt von einem echten " Bullen" Cid Jonas Gutenrath. Allein das Leben von Gutenrath, der Heimkind, Marine-Taucher, Streifenpolizist u.Zivilfahnder war, bevor er zehn Jahre am Notruftelefon saß, ist hochinteressant. Er ist ein guter Zuhörer, kann unterscheiden, wann es beim Zuhören und Ratschlägen bleibt oder wann er paralell zum Gespräch seine Kollegen im Streifenwagen schickt. Wir nehmen teil an Gesprächen mit Menschen in Ausnahmesituationen, aber auch mit "Spaßanrufern". Die einfühlsame Art. seine Menschenkenntnis, aber auch Hilfe mit unkonventionellen Mitteln machen das Buch spannend. Auch die Einblicke in Polizeiarbeit sind höchst interessant. Übrigens lebt der Autor mit Frau und drei Kindern in der Nähe von Berlin. Ich denke, gerade seine eigenen Kinder haben ihn besonders hinhören lassen, wenn es in den Anrufen um Kinder ging. Ich hoffe und wünsche mir, daß es viele Polizisten wie Cid Jonas Gutenrath gibt.
Authentische Berichte aus der Notrufzentrale der Polizei, erzählt von einem echten " Bullen" Cid Jonas Gutenrath. Allein das Leben von Gutenrath, der Heimkind, Marine-Taucher, Streifenpolizist u.Zivilfahnder war, bevor er zehn Jahre am Notruftelefon saß, ist hochinteressant. Er ist ein guter Zuhörer, kann unterscheiden, wann es beim Zuhören und Ratschlägen bleibt oder wann er paralell zum Gespräch seine Kollegen im Streifenwagen schickt. Wir nehmen teil an Gesprächen mit Menschen in Ausnahmesituationen, aber auch mit "Spaßanrufern". Die einfühlsame Art. seine Menschenkenntnis, aber auch Hilfe mit unkonventionellen Mitteln machen das Buch spannend. Auch die Einblicke in Polizeiarbeit sind höchst interessant. Übrigens lebt der Autor mit Frau und drei Kindern in der Nähe von Berlin. Ich denke, gerade seine eigenen Kinder haben ihn besonders hinhören lassen, wenn es in den Anrufen um Kinder ging. Ich hoffe und wünsche mir, daß es viele Polizisten wie Cid Jonas Gutenrath gibt.

„Himmelhoch jauchzend, zu Tode betrübt“

Virginia Seeck, Thalia-Buchhandlung Jena

„110 - Eine Bulle hört zu“ bietet einen Einblick in den Arbeitsalltag von Cid Jonas Gutenrath, welcher in der Notrufzentrale der Polizei sitzt und Anrufe entgegen nimmt. Seine Geschichten bieten Zündstoff für alle Emotionen. Ich war traurig, war deprimiert und dann gab es Geschichten, bei welchen ich Tränen gelacht habe. Sei es nun ein Yacht-Besitzer der auf dem Landwehrkanal geblitzt wurde oder ein Junge der gerade seine Mutter verloren hat und Trost sucht. All diesen Menschen hilft Cid Jonas Gutenrath, auf seine ganz persönliche Weise weiter. „110 - Eine Bulle hört zu“ bietet einen Einblick in den Arbeitsalltag von Cid Jonas Gutenrath, welcher in der Notrufzentrale der Polizei sitzt und Anrufe entgegen nimmt. Seine Geschichten bieten Zündstoff für alle Emotionen. Ich war traurig, war deprimiert und dann gab es Geschichten, bei welchen ich Tränen gelacht habe. Sei es nun ein Yacht-Besitzer der auf dem Landwehrkanal geblitzt wurde oder ein Junge der gerade seine Mutter verloren hat und Trost sucht. All diesen Menschen hilft Cid Jonas Gutenrath, auf seine ganz persönliche Weise weiter.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
6
4
1
0
0

gute Geschichten, die wahr sind
von einer Kundin/einem Kunden am 26.05.2015
Bewertet: Taschenbuch

Hier erzählt einer, der das ganze Elend,das Leid und den Hass am Telefon mitbekommt. Die Erzählweise ist authentisch. Manchmal hat mich diese 'ich bin ja so locker und Regeln nehme ich nur ernst, wenn sie mir gefallen'-Art leicht angenervt. Wenn dieses Buch der Berliner Pressestelle nicht gepasst hätte, dann... Hier erzählt einer, der das ganze Elend,das Leid und den Hass am Telefon mitbekommt. Die Erzählweise ist authentisch. Manchmal hat mich diese 'ich bin ja so locker und Regeln nehme ich nur ernst, wenn sie mir gefallen'-Art leicht angenervt. Wenn dieses Buch der Berliner Pressestelle nicht gepasst hätte, dann wäre das Buch so nicht erschienen. Daher hätte man sich diese leicht anbiedernden Aussagen schenken können, so nach dem Motto "ich will ja nichts sagen, aber...". Trotzdem erweckt das Buch bei Kollegen allemal und bei Bürgern sicherlich Verständnis für die Aufgaben einer modernen Polizei. Gute finde ich die deutliche Aussage des Buches, dass es eben nicht nur ein Job ist, sondern eine Berufung. Hier nimmt man einiges mit nachhause. Das Buch vermittelt gut einen Eindruck, wie sehr das Dienstliche ins Private schlagen kann. Die Geschichten sind knapp, prägnant und auf den Punkt gebracht. Ich finde es sehr lesenswert.

Absolut lesenswert
von einer Kundin/einem Kunden aus Jockgrim am 07.02.2015
Bewertet: Taschenbuch

Ich mag Geschichten, die nicht rumlabern. Und Geschichten, die es lohnt erzählt und gelesen zu werden. Mir hat gut gefallen, wie Stück für Stück die Persönlichkeit hinter einer gesichtslosen Stimme am Notruf-Telefon zum Vorschein kommt. Und dass für schwierige Gespräche immer ganz viel Mensch mit all seiner Phantasie und... Ich mag Geschichten, die nicht rumlabern. Und Geschichten, die es lohnt erzählt und gelesen zu werden. Mir hat gut gefallen, wie Stück für Stück die Persönlichkeit hinter einer gesichtslosen Stimme am Notruf-Telefon zum Vorschein kommt. Und dass für schwierige Gespräche immer ganz viel Mensch mit all seiner Phantasie und seinem Einfallsreichtum gefragt ist - trotz aller Schulung, Erfahrung und Professionalität, ist ein Grund für mich, 110 in meinen Bücherschrank zu stellen.

Super
von einer Kundin/einem Kunden aus Zwickau am 07.01.2014
Bewertet: Paperback

Das Buch hat sich super lesen lassen. Es macht nachdenklich, aber man konnte auch schmunzeln. Wir fanden es einfach spitze. :)