Von Mäusen und Menschen

John Steinbeck

(11)
Hörbuch-Download (MP3)

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 8,90 €

Accordion öffnen
  • Von Mäusen und Menschen

    dtv

    Sofort lieferbar

    8,90 €

    dtv
  • Von Mäusen und Menschen

    dtv

    Sofort lieferbar

    10,95 €

    dtv

Hörbuch

ab 10,49 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

9,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Die Meistererzählung des amerikanischen Nobelpreisträgers John Steinbeck

George und Lennie ziehen als Erntehelfer durchs Land. Zusammen träumen sie davon, eine kleine Farm zu besitzen und Kaninchen zu züchten. Aber so weit wird es nie kommen, denn Lennie zieht die Probleme nur so an. Er ist zwar bärenstark, aber geistig zurückgeblieben. Was er streicheln will, macht er mit seinen ungelenken Händen tot. Und als ihn die junge Frau eines Gutsbesitzers auffordert, sie anzufassen, ist die Katastrophe vorprogrammiert.

John Steinbeck ist ein amerikanischer Erzähler deutsch-irischer Abstammung, geboren 1902 in Salinas/Kalifornien, gestorben 1968 in New York. Er studiert Naturwissenschaften an der Stanford University, war Kriegsberichterstatter im Zweiten Weltkrieg und wurde Schriftsteller. Mehrere seiner Romane wurden verfilmt, u. a. »Früchte des Zorns« und »Jenseits von Eden«. 1962 erhielt John Steinbeck den Literatur-Nobelpreis..
Ulrich Pleitgen (1946–2018) spielte zwanzig Jahre lang an den Schauspielhäusern in Basel, Bochum und Frankfurt und am Thalia Theater in Hamburg. Seit Ende der Achtzigerjahre war er in zahlreichen Kino- und Fernsehproduktionen zu sehen. Für seine Leistung als Sprecher wurde er u. a. mit dem Deutschen Hörbuchpreis sowie den Preis der deutschen Schallplattenkritik geehrt..
Mirjam Pressler wurde 1940 in Darmstadt geboren. Sie studierte an der Akademie für Bildende Künste in Frankfurt/Main sowie Sprachen in München. Für ein Jahr lebte sie in einem Kibbuz in Israel. Heute zählt Mirjam Pressler zu den bedeutendsten Kinder- und Jugendbuchautorinnen Deutschlands. Darüber hinaus schreibt sie Romane und Biographien für Erwachsene und ist als Übersetzerin erfolgreich, u. a. übertrug sie Das Tagebuch der Anne Frank aus dem Niederländischen ins Deutsche. Mirjam Pressler wurde vielfach ausgezeichnet.

Produktdetails

Abo-Fähigkeit Ja
Medium MP3
Family Sharing Ja i
Sprecher Ulrich Pleitgen
Spieldauer 217 Minuten
Erscheinungsdatum 17.02.2014
Verlag Osterwoldaudio
Fassung ungekürzt
Hörtyp Lesung
Übersetzer Mirjam Pressler
Sprache Deutsch
EAN 9783844910124

Buchhändler-Empfehlungen

Larissa Klezok, Thalia-Buchhandlung Bayreuth

Dieser Klassiker der englischen Literatur erzählt eine besondere Geschichte über eine noch besonderere Freundschaft zwischen zwei Männern. Ein kurzweiliges und rührendes Buch für zwischendurch, das einem noch länger im Gedächtnis bleibt und einen nachhaltig bewegt.

Schöner, spannender Klassiker.

Anna Möllmann, Thalia-Buchhandlung Langenfeld

Steinbeck erzählt von zwei Landarbeitern, die unterschiedlicher kaum sein könnten, aber trotzdem eng miteinander verbunden sind. George und Lennie, der eine durchschnittlich, der andere körperlich stark, aber minderbemittelt, haben einen Traum. Um sich diesen zu erfüllen, wollen sie sich als Erntehelfer verdingen. Doch Lennies Bedürfnisse und das fehlende Verständnis gesellschaftlicher und sozialer Normen, bringen nicht nur ihn in Schwierigkeiten .. Leider recht kurz, aber absolut spannend. Mich interessierte nicht nur das Thema, auch die Erzählweise fand ich fesselnd.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
9
2
0
0
0

Ein Klassiker
von einer Kundin/einem Kunden aus Seuzach am 03.05.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Eine spannende und ergreifende Geschichte dank der Erzählungskunst von J. Steinbeck.

Der große Traum
von NiWa am 07.02.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Die Wanderarbeiter George und Lennie ziehen von einem Arbeitgeber zum nächsten. Und manchmal sind sie regelrecht auf der Flucht. Denn Lennie streichelt gern, wobei er ständig seine Kraft unterschätzt. "Von Mäusen und Menschen" ist ein amerikanischer Klassiker aus dem Jahr 1937, in dem John Steinbeck die Freundschaft von zwe... Die Wanderarbeiter George und Lennie ziehen von einem Arbeitgeber zum nächsten. Und manchmal sind sie regelrecht auf der Flucht. Denn Lennie streichelt gern, wobei er ständig seine Kraft unterschätzt. "Von Mäusen und Menschen" ist ein amerikanischer Klassiker aus dem Jahr 1937, in dem John Steinbeck die Freundschaft von zwei Arbeitern beschreibt. George und Lennie arbeiten als Erntehelfer und gehen gemeinsam ihres Wegs. Dabei ist Lennie von seinem Freund George abhängig, weil er sein Verhalten und Verständnis für die Welt am besten einschätzen kann. Lennie ist stark wie ein Stier und von hünenhafter Erscheinung. Im Gegensatz dazu steht seine geistige Entwicklung, weil er eindeutig zurückgeblieben ist. Dieser Umstand bringt den Gefährten George und ihn ständig in Schwierigkeiten. Obwohl es der gutmütige Lennie nicht böse meint, verursacht er erheblichen Schaden. Außerdem steht der sanfte Riese auf Flauschiges: Seien es Kaninchen, Mäuse oder Haare - sobald es ein Fell hat, möchte er es streicheln. George ist Lennies Schutzengel, sein Gefährte und er wacht so gut wie möglich über den Freund. Er schärft ihm Verhaltensregeln und Fluchtpläne ein, und hat dabei immer Gutes im Sinn. Als die beiden Freunde einen neuen Job anfangen, sehen sie sich ihrem Ziel nahe: Sie wollen ihre eigene Farm, wo sie die Herren sind. Doch diese Hoffnung gerät in Gefahr, weil sich Lennie nicht im Griff hat. Tragende Thematik ist der amerikanische Traum vom eigenen Grund und Boden. George und Lennie sehnen sich nach einer kleinen Farm, wo Lennie die Kaninchen versorgen darf. Außerdem ist Lennies Beeinträchtigung Dreh- und Angelpunkt des Geschehens wie auch der gesellschaftliche Umgang damit. Erzählerisch orientiert sich Steinbeck eindeutig an Theaterstücken. Angeblich hat er dieses Werk auch als Schauspiel konzipiert, was man dem Roman durchaus anmerkt. Der Spannungsbogen ist gigantisch. Vom ersten Moment an herrscht Unwohlsein. Man spürt, dass sich eine dunkle Wolke zusammenbraut. Bedrängnis zieht über die Seiten, und man erwartet, dass es jeden Moment ein Gewitter samt Hagel geben wird. Neben der intensiven Leseerfahrung, was die Freundschaft und die beinah unerträgliche Spannung angeht, sind es Steinbecks Naturbeschreibungen, die plastisch und greifbar sind. Ich fühlte mich als ob ich neben George und Lennie am Fluss säße und gemeinsam über den nächsten Schritt nachdächte. „Von Mäusen und Menschen“ ist - trotz der geringen Seitenzahl - ein ganz großer Roman. Die Geschichte ist packend, intensiv und dermaßen traurig, dass man alle Hoffnung fahren lässt. Wer sich an Steinbeck versuchen will, ist „Von Mäusen und Menschen“ unbedingt zu empfehlen. Große Träume, eine bewegende Freundschaft und eindrucksvolle Beschreibungen runden diesen Roman zu einem bedeutenden Werk amerikanischer Literatur ab.

Ein Klassiker
von Daniela aus Berlin am 06.02.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

soo traurig - und so schön - präzise 1937, in den USA, als Landarbeiter,so muss es gewesen sein.Schmerzlich zu lesen .


  • artikelbild-0
  • Von Mäusen und Menschen

  • Von Mäusen und Menschen

    Von Mäusen und Menschen