Und Gott Sprach: Wir müssen reden!

Am achten Tag ging Gott in Therapie (ungekürzte Lesung)

(23)
Jakob Jakobi hat das Glück verlassen. Geschieden, pleite, beruflich gescheitert und mit einer blutige Nase vom Neuen seiner Ex: So gebeutelt trifft Jakobi auf Abel Baumann, einen ebenfalls glücklosen Zirkusclown. Der leidet offenbar an einer kuriosen Persönlichkeitsstörung, denn er hält sich für Gott. Und sucht einen Therapeuten. Jakob ist fasziniert von den vielfältigen, aber seiner Meinung nach komplett irdischen Talenten des sympathischen Spinners. Doch bald ist der Psychologe nicht mehr so sicher, mit wem er es wirklich zu tun hat. Und wer hier eigentlich wem hilft…
Portrait
Johannes Steck, 1966 in Würzburg geboren, absolvierte die Schauspielschule Wien. Neben zahlreichen Engagements an verschiedenen Theatern ist er dem breiten Publikum vor allem als Fernsehschauspieler bekannt. In den letzten Jahren widmete sich Johannes Steck vorwiegend seiner Sprechertätigkeit im Hörbuch; die Virtuosität seiner Stimme macht ihn bis heute zu einem der bekanntesten deutschen Sprecher.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3
Sprecher Johannes Steck
Erscheinungsdatum 19.04.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783863461621
Verlag Kuebler Verlag
Spieldauer 414 Minuten
Format & Qualität MP3, 414 Minuten, 309.39 MB
Hörbuch-Download (MP3)
0,00
im Hörbuch-Abo / Monat
inkl. gesetzl. MwSt.
30 Tage kostenlos testen
Danach 9,95 € für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Im Abo kaufen
Hörbuch-Download (MP3)
9,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar i
In der Cloud verfügbar
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Buchhändler-Empfehlungen

Anna Möllmann, Thalia-Buchhandlung Dinslaken

Reichlich überzogen, aber absolut lustig und mit großartigen Dialogen! Reichlich überzogen, aber absolut lustig und mit großartigen Dialogen!

„Gott braucht eine Therapie“

Stephanie Potthoff, Thalia-Buchhandlung Berlin

Ein Psychotherapeut trifft Gott. Oder zumindest jemanden der sich für Gott hält, denn es kann ja ganz bestimmt nicht der echte Gott sein... Oder?! Davon ist zumindest Jakob fest überzeugt, als ein Mann in seine Praxis kommt und sich als Gott vorstellt.

Auf intelligente Art und Weise absolut herrlich geschrieben. Hier stimmt einfach alles. Ein lustig lockerer Schreibstil und eine humorvolle Story die trotzdem tiefgang hat. Hans Rath hat für mich alles richtig gemacht!

Teil 1 der "Und Gott sprach:" Reihe
Ein Psychotherapeut trifft Gott. Oder zumindest jemanden der sich für Gott hält, denn es kann ja ganz bestimmt nicht der echte Gott sein... Oder?! Davon ist zumindest Jakob fest überzeugt, als ein Mann in seine Praxis kommt und sich als Gott vorstellt.

Auf intelligente Art und Weise absolut herrlich geschrieben. Hier stimmt einfach alles. Ein lustig lockerer Schreibstil und eine humorvolle Story die trotzdem tiefgang hat. Hans Rath hat für mich alles richtig gemacht!

Teil 1 der "Und Gott sprach:" Reihe

„Was kleines zum Schmunzeln“

Julie Schweimanns, Thalia-Buchhandlung Velbert

Eine sehr skurrile Geschichte, die zum Schmunzeln anregt. Ich konnte oftmals lachen und war sehr begeistert von Hans Raths Humor. Ich bin gespannt welchen Abenteuern sich Jakob Jakobi im nächsten Band stellen muss und ob seine Nase wieder dran glauben muss. Eine sehr skurrile Geschichte, die zum Schmunzeln anregt. Ich konnte oftmals lachen und war sehr begeistert von Hans Raths Humor. Ich bin gespannt welchen Abenteuern sich Jakob Jakobi im nächsten Band stellen muss und ob seine Nase wieder dran glauben muss.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Skurrile Geschichte, dabei ziemlich tiefsinnig und einfach herrlich komisch! Skurrile Geschichte, dabei ziemlich tiefsinnig und einfach herrlich komisch!

Daniela Nickaes, Thalia-Buchhandlung Cuxhaven

Ein Buch, das einen zum Nachdenken bringt. Was ist Realität, was ist Fiktion? Bis zum Ende war ich mir nicht sicher, was mit Baumann los ist. Ist er Gott oder doch nur ein Spinner? Ein Buch, das einen zum Nachdenken bringt. Was ist Realität, was ist Fiktion? Bis zum Ende war ich mir nicht sicher, was mit Baumann los ist. Ist er Gott oder doch nur ein Spinner?

Verena Zimmermann, Thalia-Buchhandlung Nuernberg

Ein toller Roman über die großen Fragen nach Gott und dass er einem manchmal unverhofft begegnet. Lustig, nachdenklich und vor allem nicht nur für gläubige Menschen. Ein toller Roman über die großen Fragen nach Gott und dass er einem manchmal unverhofft begegnet. Lustig, nachdenklich und vor allem nicht nur für gläubige Menschen.

Simone Scheffler, Thalia-Buchhandlung Dortmund

Mit viel Humor geschrieben, regt aber gleichzeitig zum Nachdenken an. Hervorragend! Mit viel Humor geschrieben, regt aber gleichzeitig zum Nachdenken an. Hervorragend!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Berlin

Lustige Unterhaltung. Lustige Unterhaltung.

Sabrina Hermes, Thalia-Buchhandlung Bad Oeynhausen

Amüsanter Roman, der mit einem Augenzwinkern gelesen werden sollte. Tolle Dialoge und schwarzer Humor haben mich gut unterhalten. Amüsanter Roman, der mit einem Augenzwinkern gelesen werden sollte. Tolle Dialoge und schwarzer Humor haben mich gut unterhalten.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
23 Bewertungen
Übersicht
14
8
1
0
0

Humorvoll leicht und philosophisch tiefgründig
von Lesefieber aus der Baar am 07.05.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich hatte mich schon als Kind gefragt, wie es wohl wäre, wenn Jesus wirklich auftauchen würde, um die Menschheit zu erlösen. Wer würde ihm glauben und würde nicht ausgerechnet die katholische Kirche ihn am stärksten bekämpfen, um nicht Macht und Einfluss zu verlieren? Hans Rath stellt sich vor, Gott ist... Ich hatte mich schon als Kind gefragt, wie es wohl wäre, wenn Jesus wirklich auftauchen würde, um die Menschheit zu erlösen. Wer würde ihm glauben und würde nicht ausgerechnet die katholische Kirche ihn am stärksten bekämpfen, um nicht Macht und Einfluss zu verlieren? Hans Rath stellt sich vor, Gott ist auf der Erde, nur kann er dummerweise nicht mehr aus seiner menschlichen Haut und braucht Hilfe. Unheimlich humorvoll und intelligent setzt er sich philosophisch damit auseinander. Das Buch ist unterhaltsam leicht zu lesen und regt dennoch zum Nachdenken an, denn bis zum Schluss ist nicht klar, wer Abel nun wirklich ist.

von einer Kundin/einem Kunden aus Münster am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Tolles Buch mit sehr viel hintergründigen Informationen und tiefen Gedanken

von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Eine sehr ungewöhnliche Idee , die aber in Kombination mit Hans Raths lockerem und humorvollem Schreibstil eine absolute Empfehlung ist!