Meine Filiale

Sternenzauber

Der Audiobuch-Adventskalender

Audiobuch-Adventskalender

Heinrich Hoffmann Fallersleben, Rainer Maria Rilke, Rosa Luxemburg, Clemes Brentano, Peter Rosegger

Hörbuch-Download (MP3)

Weitere Formate

Hörbuch (CD)

12,29 €

Accordion öffnen
  • Sternenzauber

    1 CD (2006)

    Sofort lieferbar

    12,29 €

    14,99 €

    1 CD (2006)

Hörbuch-Download

11,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Sternenzauber: Der zweite AUDIOBUCH-Adventskalender!
Nach bewährtem Rezept vereinigt er 24 der schönsten Gedichte und Prosatexte zur Weihnachtszeit - diesmal von vielen verschiedenen, bekannten und besonders beliebten Autoren: "Denkt euch, ich habe das Christkind gesehen!" heißt es mit Anna Ritter zum Auftakt. An den folgenden 23 Tagen der Adventszeit verschönern u. a. Christian Andersen, Goethe, Storm, Brentano und Ringelnatz die Vorfreude auf das Christkind.

Meisterhaft interpretiert von Anna Thalbach und Johannes Steck. Und natürlich haben wir für den 24.12. die Weihnachtsgeschichte nach dem Evangelisten Lukas ausgewählt.

Die Tracks:
- Anna Ritter: Vom Christkind
- Christian Friedrich Hebbel: Die Weihe Der Nacht
- Wilhelm Busch: Der Stern
- Johann Evangelist Stadler: Das Leben der Heiligen Barbara
- Theodor Storm: Knecht Ruprecht
- Jacobus de Voragine: Das Leben des Nikolaus von Myra
- Joachim Ringelnatz: Schenken
- Joachim Ringelnatz: Die Weihnachtsfeier
- Rosa Luxemburg: Brief an Sophie Liebknecht, Dezember 1917
- Gottfried Keller: Christmarkt vor dem Berliner Schloss
- Joseph Freiherr von Eichendorff: Weihnachten
- Johann Wolfgang von Goethe: Brief von Johann Christian Kestner, 25. Dezember 1772
- Heinrich Hoffmann von Fallersleben: Der Traum
- Clemes Brentano: Wiegenlied
- Theodor Fontane: Des armen Mannes Weihnachtsbaum
- Theodor Fontane: Noch einmal ein Weihnachtsfest
- Peter Rosegger: Zum Weihnachtsbaum
- Rainer Maria Rilke: Die Heiligen Drei Könige
- Anna Ritter: Schlittenfahrt
- Herman Bang: Einsam am Heiligen Abend
- Annette von Droste-Hülshoff: Am Feste der Heiligen Drei Könige
- Theodor Storm: Brief an Gottfried Keller, 22. Dezember 1882
- Conrad Ferdinand Meyer: Friede auf Erden
- Die Weihnachtsgeschichte (Aus: Lukas - Evangelium 2,1-20)

Rainer M. Rilke (1875-1926), der Prager Beamtensohn, wurde nach einer erzwungenen Militärerziehung 1896 Student, zuerst in Prag, dann in München und Berlin, weniger studierend als dichtend. Die kurze Ehe mit der Bildhauerin Clara Westhoff in Worpswede löste er 1902 auf. Er bereiste darauf Italien, Skandinavien und Frankreich. In Paris schloß er Bekanntschaft mit Rodin und wurde dessen Privatsekretär. Bereits nach acht Monaten kam es zum Bruch. Es folgten unstete Jahre des Reisens mit Stationen in verschiedenen Städten Europas. Nach seinem Entschluß zur Berufslosigkeit und zu einem reinen Dichterdasein war Rilke zu jedem Verzicht bereit, wenn es dem Werk galt. Er opferte sein Leben seiner Kunst und gewann Unsterblichkeit, indem er unerreichte Sprach- und Kunstwerke schuf.§Im Ersten Weltkrieg war er zur österreichischen Armee eingezogen, wurde aber aufgrund seiner kränklichen Konstitution in das Wiener Kriegsarchiv versetzt. Rilke starb nach langer Krankheit in Val Mont bei Montreux.

Anna Thalbach, geboren 1973 in Ostberlin, Tochter der Schauspielerin Katharina Thalbach, stand bereits als Sechsjährige gemeinsam mit ihrer Mutter vor der Kamera. Sie wurde zunächst durch verschiedene Kino- und Fernsehrollen bekannt, bevor sie sich dem Theater zuwandte. Begründung: Sie sei es leid, nur als "Gesichtsverleiherin" gefragt zu sein. Anna Thalbach arbeitet neben der Schauspielerei erfolgreich als bildende Künstlerin und Audiosprecherin. Sie hat u.a. "Nijura" von Jenny-Mai Nuyen sowie "Die Nebel von Avalon" und "Die Wälder von Albion" von Marion Zimmer Bradley vorgelesen. Anna Thalbach liest so eindrucksvoll, dass die Geschichten beim Hören geradezu bildlich werden.

Johannes Steck, 1966 in Würzburg geboren, absolvierte die Schauspielschule Wien. Neben zahlreichen Engagements an verschiedenen Theatern ist er dem breiten Publikum vor allem als Fernsehschauspieler bekannt. In den letzten Jahren widmete sich Johannes Steck vorwiegend seiner Sprechertätigkeit im Hörbuch; die Virtuosität seiner Stimme macht ihn bis heute zu einem der bekanntesten deutschen Sprecher.

Produktdetails

Abo-Fähigkeit Ja
Family Sharing Ja i
Medium MP3
Sprecher Johannes Steck, Anna Thalbach
Spieldauer 57 Minuten
Altersempfehlung ab 13 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 03.09.2008
Verlag Audiobuch Verlag
Format & Qualität MP3, 56 Minuten
Fassung gekürzt
Hörtyp Lesung
Sprache Deutsch
EAN 9783899645347

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0
  • Sternenzauber

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
  • Sternenzauber

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Sternenzauber
    1. Sternenzauber