Salz auf unserer Haut

(gekürzte Lesung)

(19)
George ist achtzehn, als Gauvain in ihr Leben tritt. Die gebildete Pariserin und der bretonische Fischer verlieben sich gegen alle gesellschaftlichen Konventionen ineinander. Ein gemeinsames Leben halten beide für unmöglich. Lieber treffen sie sich in großen Abständen, um dem Zauber der Erotik stets aufs Neue zu verfallen. Zärtlich und sinnlich ist ihre Geschichte, die George frech, frivol und frei von Scheinmoral erzählt.
Portrait
Benoîte Groult, Jahrgang 1920, ist Autorin zahlreicher Bücher, unter anderem Tagebuch vierhändig (zusammen mit ihrer Schwester Flora Groult), Die Dinge wie sie sind und Leben heißt frei sein. Ihr erfolgreichstes Buch war Salz auf unserer Haut mit einer deutschen Gesamtauflage von über 2,5 Millionen Exemplaren.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3
Sprecher Eva Mattes
Altersempfehlung ab 16
Erscheinungsdatum 02.09.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783956398568
Verlag Audio Media Verlag
Spieldauer 278 Minuten
Format & Qualität MP3, 278 Minuten, 208.96 MB
Übersetzer Irène Kuhn
Hörbuch-Download (MP3)
0,00
im Hörbuch-Abo / Monat
inkl. gesetzl. MwSt.
30 Tage kostenlos testen
Danach 9,95 € für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Im Abo kaufen
Hörbuch-Download (MP3)
15,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar i
In der Cloud verfügbar
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Jena

Vielleicht die schönste Liebesgeschichte zwischen zwei Buchdeckeln! Eine Liebe voller Leidenschaft zwischen zwei so unterschiedlichen Menschen. Wunderschön und ohne jeden Kitsch... Vielleicht die schönste Liebesgeschichte zwischen zwei Buchdeckeln! Eine Liebe voller Leidenschaft zwischen zwei so unterschiedlichen Menschen. Wunderschön und ohne jeden Kitsch...

„französisch!“

Karin Thuma, Thalia-Buchhandlung Dresden

Eine Liebesgeschichte als so wunderbar französisch leichtfüßig daherkommende Erzählung im Plauderton, die gute Laune macht und dabei voller Ernst und intellektuellem Hintergund ist! Eine Liebesgeschichte als so wunderbar französisch leichtfüßig daherkommende Erzählung im Plauderton, die gute Laune macht und dabei voller Ernst und intellektuellem Hintergund ist!

Andrea Becker, Thalia-Buchhandlung Fulda

Eine leidenschaftliche Affäre zwischen zwei sehr unterschiedlichen Menschen, eine Intellektuelle aus Paris und einem Fischer an der Küste. Sehr heiß! Eine leidenschaftliche Affäre zwischen zwei sehr unterschiedlichen Menschen, eine Intellektuelle aus Paris und einem Fischer an der Küste. Sehr heiß!

„Leidenschaft pur!“

Anne-Katrin Maurer, Thalia-Buchhandlung Frankfurt

Wer träumt nicht von ihr? Von der ewigen Liebe! Genau das passiert der Französin George als sie den muskulösen Fischer Gauvin kennen und lieben lernt. Doch sie entschließt sich für ein Leben in der Metropole und verlässt somit Gauvin, jedoch nicht für immer!
Eine packende Liebesromanze, die nur so vor Leidenschaft sprüht. Die Protagonistin ist sehr gut dargestellt, so dass man sich beim Lesen ganz in die Geschichte einfindet.
Wer träumt nicht von ihr? Von der ewigen Liebe! Genau das passiert der Französin George als sie den muskulösen Fischer Gauvin kennen und lieben lernt. Doch sie entschließt sich für ein Leben in der Metropole und verlässt somit Gauvin, jedoch nicht für immer!
Eine packende Liebesromanze, die nur so vor Leidenschaft sprüht. Die Protagonistin ist sehr gut dargestellt, so dass man sich beim Lesen ganz in die Geschichte einfindet.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
19 Bewertungen
Übersicht
13
5
1
0
0

Außergewöhnliche Liebesgeschichte
von Lesefieber aus der Baar am 30.07.2017
Bewertet: Taschenbuch

Groult hat mit ihrem Erstlingswerk vor knapp 30 Jahren einen Skandal ausgelöst. Die offene und zum Teil unverblümte Sprache war damals nicht üblich. Heute in Zeiten von Shades of Gray ruft das keine Empörung mehr hervor. Die Sprache der Autorin schwankt zwischen romantisch verspielt und ordinär, zum Teil auch... Groult hat mit ihrem Erstlingswerk vor knapp 30 Jahren einen Skandal ausgelöst. Die offene und zum Teil unverblümte Sprache war damals nicht üblich. Heute in Zeiten von Shades of Gray ruft das keine Empörung mehr hervor. Die Sprache der Autorin schwankt zwischen romantisch verspielt und ordinär, zum Teil auch albern. Das Buch führte nach dem Erscheinen auf dem deutschen Markt 2 Jahre die Bestsellerliste an und ich hatte es vor 25 Jahren bereits gelesen. Es hatte mir damals nicht gefallen, zu wenig Handlung und zu viel Sex. Jetzt, nachdem mir das Buch wieder in die Hände gefallen ist, war ich neugierig, wie es heute auf mich wirkt. Mir gefällt der ungewöhnliche Erzählstil, vielleicht ist das typisch Französisch. Die Hauptfigur begehrt den ungebildeten Nachbarn vom Dorf, wo sie als Kinder ihre Ferien verbringt. Die körperliche Anziehung reicht für sie aber nicht für eine Ehe aus. Dennoch kann sie nicht von ihm lassen, trotz einer festen Beziehung und einer Ehe trifft sie sich weiterhin mit dem Fischer und genießt den Sex mit ihm ausgiebig, schaut aber sonst auf ihn herab, zu viel trennt die beiden voneinander. Man erlebt die Beziehung aus ihrer Sicht über 30 Jahre, wie sie ihre Treffen als Auszeiten von ihren Ehen erleben und sich im Laufe der Jahre weiterentwickeln. Dabei geht es nach meiner Meinung weniger um Liebe, zumindest von ihrer Seite, sondern mehr um das Erfüllen von Sehnsüchten und Bedürfnissen, aber vielleicht ist das auch Liebe. Das Buch zählt für mich zu den Klassikern.

Wundervoll!
von G.P. aus Hamburg am 29.06.2016
Bewertet: eBook (ePUB)

Bereits 1988 habe ich diesen Roman als Print gelesen. Und freue mich, dass er neu aufgelegt und als Ebook-Version verfügbar ist. Die Liebesgeschichte zwischen der Pariser Bildungsbürgerin George und dem bretonischen Fischer Gauvain ist eine Geschichte der ständigen Verhinderungen. Über viele Lebensjahrzehnte treffen sich ihre Wege wieder und wieder.... Bereits 1988 habe ich diesen Roman als Print gelesen. Und freue mich, dass er neu aufgelegt und als Ebook-Version verfügbar ist. Die Liebesgeschichte zwischen der Pariser Bildungsbürgerin George und dem bretonischen Fischer Gauvain ist eine Geschichte der ständigen Verhinderungen. Über viele Lebensjahrzehnte treffen sich ihre Wege wieder und wieder. Jedes Mal flammt ihre Leidenschaft erneut auf. Jedes Mal trennen sie sich wieder und jeder geht seiner eigenen, den gesellschaftlichen Positionen angepassten, Wege. Damals erregten die Liebesszenen zwischen den Hauptfiguren reichlich Aufsehen. Heute sind sie noch immer prickelnd und doch so erfreulich literarisch aufgearbeitet. Dieser Roman, vor den schönsten Kulissen der unterschiedlichsten Orte auf der ganzen Welt, ist die perfekte Urlaubslektüre. Unbedingte Leseempfehlung!

Ein superber erotischer Roman
von einer Kundin/einem Kunden am 07.08.2015
Bewertet: Taschenbuch

In "Salz auf unserer Haut" erzählt die große französische Literatin Benoîte Groult die ungewöhnliche Liebesgeschichte zwischen der Pariser Intellektuellen George und dem bretonischen Fischer Gauvain. Ich mag Groults kühle, schnörkellos geschliffene Sprache und ihre pointierte Erzählkunst. Unbedingte Leseempfehlung!