Ein Vampir zur rechten Zeit

Armand Argeneau Band 20

Lynsay Sands

(12)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen
  • Ein Vampir zur rechten Zeit / Argeneau Bd.20

    LYX

    Sofort lieferbar

    9,99 €

    LYX

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen
  • Ein Vampir zur rechten Zeit

    ePUB (LYX)

    Sofort per Download lieferbar

    8,99 €

    ePUB (LYX)

Beschreibung

Seit einem schrecklichen Vorfall in ihrer Jugend ist die Vampirin Basha Argeneau auf der Flucht vor ihrer Familie und lebt in ständiger Angst, von den Spionen ihres Onkels Lucian aufgespürt zu werden. Als eines Tages der attraktive Marcus Notte auftaucht, fest entschlossen, Basha zu ihrem Clan zurückzubringen, ist sie daher bereit, alles zu tun, um ihn auf Abstand zu halten. Doch das gestaltet sich schwieriger als gedacht, denn Marcus ist nicht nur unglaublich hartnäckig, sondern auch unheimlich anziehend ...

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 384 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 05.06.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783802598852
Verlag LYX
Originaltitel Vampire most wanted / 20 Argeneau
Dateigröße 793 KB
Übersetzer Ralph Sander
Verkaufsrang 33209

Weitere Bände von Armand Argeneau

Buchhändler-Empfehlungen

S. Christ, Thalia-Buchhandlung Wetzlar

Eine Argeneau in völlig ungewohntem Lebensraum - der Kirmes. Amüsant und wie gewohnt spannend finden die verschollene Nichte Lucians und ein Unsterblicher der Nottes zueinander.

Sophie Krüger, Thalia-Buchhandlung Berlin

Ein wundervolles Buch der Argeneau-Reihe. Wer Vampire, Action, Liebe und einen Hauch Humor sucht, ist hier genau richtig.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
3
6
2
0
1

Marcus & Basha
von Christine S. am 15.08.2020

Wir sind zurück im Jahr 2009 und erfahren mehr über den Abtrünnigen Leonius Livius II, denn wir bereits in Band 11 kennen lernen. Basha ist auf der Flucht vor ihrer Familie und das schon seit über 2 500 Jahren und dann wird sie von Marcus Notte auf einer Kirmes aufgespürt. Doch womit keiner gerechnet hat, ist das sie Lebensgefäh... Wir sind zurück im Jahr 2009 und erfahren mehr über den Abtrünnigen Leonius Livius II, denn wir bereits in Band 11 kennen lernen. Basha ist auf der Flucht vor ihrer Familie und das schon seit über 2 500 Jahren und dann wird sie von Marcus Notte auf einer Kirmes aufgespürt. Doch womit keiner gerechnet hat, ist das sie Lebensgefährten sind, was sie vor große Herausforderungen und Missverständnisse stellt. Zuerst war ich sehr irritiert, wer Divine ist, bis ich durchblickte, das Basha sich jetzt so nennt. Interessant fand ich ihre Vergangenheit und auch so das Wissen über den Abtrünnigen. Was mir nicht gefiel, war zu Beginn meine Irritation wer den Divine ist, ihre verwirrende Art und der zeitliche Ablauf mal wieder. Wir springen vom Jahr 2012 in Band 19 zurück ins Jahr 2009. So toll die Reihe ist, so mindert es etwas die Lesefreude durch die verwirrende zeitliche Abfolge.

spannend-schockierend
von Cora Lein aus Berlin am 07.06.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Inhalt: Basha hatte in einem vorherigen Band einen kurzen Auftritt und nun kommt es endlich zur Aufklärung wer sie ist und nicht nur das, sie findet ihrer Lebensgefährten Marcus. Schreibstil: Lynsay Sands schreibt wie immer sehr blumig und detailliert über die Liebe, Verrat und das Leben der Unsterblichen. Schön ist, dass s... Inhalt: Basha hatte in einem vorherigen Band einen kurzen Auftritt und nun kommt es endlich zur Aufklärung wer sie ist und nicht nur das, sie findet ihrer Lebensgefährten Marcus. Schreibstil: Lynsay Sands schreibt wie immer sehr blumig und detailliert über die Liebe, Verrat und das Leben der Unsterblichen. Schön ist, dass sie in allen Bänden ihren Charakteren treu bleibt und sich alle auf ihre Art verstehen. Das ist einfach magisch. Auch der Ausdruck ist immer passend. Wenn denn mal ein böses Wort ertönt ist dies sogar witzig verpackt. Charaktere: Basha ist, wie Vincent so schön beschreibt, chaotisch organisiert. Später wird auch klar warum und wieso. Die knapp 3.000 Jahre alte Vampirin hat schon viel durchgemacht und zeigt auch gleich einen guten Weg der Traumabewältigung auf. Trotz der Geschehnisse in jungen Jahren lebt sie ihr Leben und findet für sich immer einen Weg. Das macht sie verletzlich sowie stark, was eine interessante Kombination darstellt. Marcus ist ebenfalls bekannt. Er spielte den Babysitter für Christian Notte und nun kann auch er sich endlich frei entfalten. Cover: Es passt zu den anderen Bänden und damit auch zur Geschichte. Fazit: Ein schöner Band über Basha Argeneau und Marcus Notte. Es ist wahrscheinlich besser die anderen Bände auch gelesen zu haben, sonst wirft die Geschichte viele Fragen auf – aber es ist nicht unbedingt ein muss, wenn es einem um die Liebe sowie die Erotik geht. Von mir gibt es 4 Sterne, weil mich die Geschichte gut unterhalten hat und die Auflösung echt spannend-schockierend war.

von einer Kundin/einem Kunden aus Oberhausen am 19.02.2018
Bewertet: anderes Format

Seit 2000 Jahren ist Basha auf der Flucht vor ihrer Familie. Nur kann sie dieses Mal nicht einfach flüchten, denn der Agent, der sie aufgespürt hat, scheint ihr Gefährte zu sein...


  • Artikelbild-0