Warenkorb

Berührung der Nacht

Midnight-Breed-Novellas Band 3

Weitere Formate

Taschenbuch
Die Ermittlungen zu einer Reihe von brutalen Morden führen den Vampirkrieger Mathias Rowan zur Tattoo-Künstlerin Nova. Auch wenn diese bestreitet, das letzte Opfer näher gekannt zu haben, ahnt Mathias, dass sie etwas vor ihm verbirgt. Zugleich entfacht die geheimnisvolle junge Frau eine unerwartete Leidenschaft in ihm, der er sich nicht entziehen kann. Doch Nova hat eine dunkle Vergangenheit, die bald nicht nur ihre Herzen, sondern auch ihr Leben in Gefahr bringt ...

Die Novelle "Berührung der Nacht" ist Teil der erfolgreichen Vampirsaga "Midnight Breed" von Bestseller-Autorin Lara Adrian.

Inklusive einer Leseprobe aus der Midnight-Breed-Novelle "Verlockung der Dunkelheit".

Portrait

Lara Adrian lebt mit ihrem Mann in Neuengland. Neben ihrer äußerst erfolgreichen Vampirserie hat sie unter dem Namen Tina St. John auch mit historischen Liebesromanen eine große Fangemeinde gewonnen.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 128
Erscheinungsdatum 07.05.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8025-9771-8
Verlag LYX
Maße (L/B/H) 17,7/12,3/1,2 cm
Gewicht 112 g
Originaltitel Marked by Midnight
Auflage 1. Auflage 2015
Übersetzer Firouzeh Akhavan-Zandjani
Verkaufsrang 24049
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
4,99
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Midnight-Breed-Novellas

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Nettes Häppchen, aber definitiv zuu kurz und auch die Auflösung relativ lieblos abgehandelt `- dafür wenigstens mit Happy-End. Also, wer s braucht...

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
1
1
0
0

Eine weitere tolle Novelle in dieser Reihe..
von Karoline am 10.03.2019

Das Cover passt sehr gut zu den anderen Büchern aus der Reihe. Geschrieben ist das Buch, abwechselnd aus Mathias’ und Nova’s Sicht. Dadurch erhält man ein besseres Verständnis für beide Seiten und kann sich besser in die Geschichte reinversetzen. Der Charakter von Mathias Rowan ist bereits bekannt aus früheren Büchern aus der ... Das Cover passt sehr gut zu den anderen Büchern aus der Reihe. Geschrieben ist das Buch, abwechselnd aus Mathias’ und Nova’s Sicht. Dadurch erhält man ein besseres Verständnis für beide Seiten und kann sich besser in die Geschichte reinversetzen. Der Charakter von Mathias Rowan ist bereits bekannt aus früheren Büchern aus der Reihe. Mittlerweile ist er Der Leiter des Ordens in London. Was ihm vor allem aus macht ist sein Beschützerinstinkt und seine Loyalität. Nova ist Tattookünstlerin und eine Stammesgefährtin. Sie ist mutig und hat keine Angst vor Stammesvampiren. Sie hatte keine leichte Kindheit und hat deshalb als 14-Jährige ihre Familie verlassen. Die Erlebnisse aus ihrer Kindheit prägen sie bis heute. Mathias hat eine Reihe an Mordfälle zu klären. Der letzte Mord führt ihn in ein Tätowierladen, in dem auch Nova arbeitet. Bei der Befragung mit ihr, bemerkt Mathias, dass die tätowierte und gepiercte Blau-Schwarzhaarige ihm etwas verheimlicht. Mathias ist bereits nach der ersten Begegnung mit Nova von ihr fasziniert. Er kann sie nicht vergessen und will unbedingt ihre Geheimnisse erfahren und dann passiert ein weiterer Mord... Auch wenn das Buch sehr kurz ist und ich es schade finde, dass Mathias’ und Nova’s Geschichte so schnell erzählt ist, war sie schön zu lesen. Ein sehr schönes Buch, dass sich gut eignet für Zwischendurch.