Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Schattentraum: Hinter der Finsternis

Schattentraum Trilogie 1

(13)
Nach dem Tod ihrer Mutter wünscht sich Emma nichts sehnlicher, als der Finsternis zu entfliehen, die sie seitdem heimsucht. Womit sie dabei nicht rechnet, ist Gabriel, der plötzlich in ihr Leben tritt. Mit seinem arroganten Charme nimmt er ihre Gedanken völlig für sich ein. Doch die Dunkelheit lässt Emma nicht los. Alpträume, in denen ihr Schattenwesen erscheinen, machen ihr das Leben schwer. Und auch Gabriel ist nicht der, der er vorgibt zu sein – jede seiner Berührungen könnte sie in den Abgrund ziehen.
Bald weiß Emma nicht mehr: Was ist Traum und was Wirklichkeit?
Portrait
Mona Kasten wurde 1992 in Norddeutschland geboren und ist dort auch immer noch zu Hause. Wenn sie ausnahmsweise mal nicht in der Uni sitzt (oder vielleicht gerade dann), denkt sie sich Geschichten aus, in denen junge Protagonisten große und kleine Probleme bewältigen müssen. Sie lebt gemeinsam mit ihrem Mann und ihren Katzen sowie unendlich vielen Büchern, liebt Koffein in jeglicher Form, lange Waldspaziergänge und Tage, an denen sie nur schreiben kann. Die Autorin freut sich immer, von ihren Le
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 329 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 29.10.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783847617990
Verlag Neobooks
Dateigröße 818 KB
Verkaufsrang 2.670
eBook
2,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Schattentraum Trilogie

  • Band 1

    40681695
    Schattentraum: Hinter der Finsternis
    von Mona Kasten
    (13)
    eBook
    2,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    43058562
    Schattentraum: Mitten im Zwielicht
    von Mona Kasten
    (4)
    eBook
    2,99
  • Band 3

    44861703
    Schattentraum: Vor dem Lichtglanz
    von Mona Kasten
    (3)
    eBook
    2,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Gut gegen Böse“

A. Satter

Gewohnt flüssiger Schreibstil und man ist sofort im Geschehen drin. Doch leider konnte mich die Liebesgeschichte um Emma und Gabriel nicht überzeugen. Nur die Story um den Lichthof und Dunkelhof lässt mich gespannt sein auf die Fortsetzungen. Gewohnt flüssiger Schreibstil und man ist sofort im Geschehen drin. Doch leider konnte mich die Liebesgeschichte um Emma und Gabriel nicht überzeugen. Nur die Story um den Lichthof und Dunkelhof lässt mich gespannt sein auf die Fortsetzungen.

Altbekanntes Grundgerüst in flüssigem, mitreißendem Schreibstil verpackt. Die Charaktere sind absolut zum gernhaben und ich freue mich, die Fortsetzungen ebenso zu verschlingen! Altbekanntes Grundgerüst in flüssigem, mitreißendem Schreibstil verpackt. Die Charaktere sind absolut zum gernhaben und ich freue mich, die Fortsetzungen ebenso zu verschlingen!

Sabrina Schreen, Thalia-Buchhandlung Coesfeld

Ein schöner Start für eine Fantasy-Reihe. Sympathische Charaktere, ein guter Schreibstil. Vom Thema her allerdings nichts neues, für Fans dieses Genres aber empfehlenswert. Ein schöner Start für eine Fantasy-Reihe. Sympathische Charaktere, ein guter Schreibstil. Vom Thema her allerdings nichts neues, für Fans dieses Genres aber empfehlenswert.

„Tolles Erstlingswerk“

Julie Schweimanns, Thalia-Buchhandlung Velbert

Da ich ein riesen Fan von Mona Kastens Büchern bin, musste natürlich auch ihr Erstlingswerk her. Ich muss gestehen, dass der erste Band etwas schwächer als ihre anderen Bücher sind. Es macht jedoch trotzdem Spaß und ist sehr romantisch. Für Twilight-Fans geeignet! Da ich ein riesen Fan von Mona Kastens Büchern bin, musste natürlich auch ihr Erstlingswerk her. Ich muss gestehen, dass der erste Band etwas schwächer als ihre anderen Bücher sind. Es macht jedoch trotzdem Spaß und ist sehr romantisch. Für Twilight-Fans geeignet!

„Romantic Fantasy für jüngere Leser“

Franziska Kommert, Thalia-Buchhandlung Göttingen

Ich liebe Elfen und Feen. Dunkel- oder Lichtelfen völlig egal. Schattentraum hat mir einen kurzweiligen Lesegenuss verschafft. Romantic Fantasy wie wir sie kennen. Mädchen trifft mysteriösen, gut aussehenden Jungen und verliebt sich Hals über Kopf.
Und hier muss ich einen Punkt abziehen. Die Liebesgeschichte zwischen den Beiden war für mich nicht nachvollziehbar. Neugierig gemacht haben mich eher die Sidestories ( Marcus&Megan, Skander und sogar Ava). Schade war auch die spät anlaufende Action.
Und trotzdem bekommt Schattentraum vier Punkte. Für eine solide Story, Witz und einem sehr flüssigen Schreibstil. Definitiv eher für jüngere Leserinnen geeignet oder Einsteiger.

Ich liebe Elfen und Feen. Dunkel- oder Lichtelfen völlig egal. Schattentraum hat mir einen kurzweiligen Lesegenuss verschafft. Romantic Fantasy wie wir sie kennen. Mädchen trifft mysteriösen, gut aussehenden Jungen und verliebt sich Hals über Kopf.
Und hier muss ich einen Punkt abziehen. Die Liebesgeschichte zwischen den Beiden war für mich nicht nachvollziehbar. Neugierig gemacht haben mich eher die Sidestories ( Marcus&Megan, Skander und sogar Ava). Schade war auch die spät anlaufende Action.
Und trotzdem bekommt Schattentraum vier Punkte. Für eine solide Story, Witz und einem sehr flüssigen Schreibstil. Definitiv eher für jüngere Leserinnen geeignet oder Einsteiger.

Denise Thoma, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Eine vielversprechende Idee, die leider nicht gut umgesetzt wurde. Auch Sprache und Stil lassen zu wünschen übrig. Leider eine wahre Enttäuschung. Eine vielversprechende Idee, die leider nicht gut umgesetzt wurde. Auch Sprache und Stil lassen zu wünschen übrig. Leider eine wahre Enttäuschung.

Vanessa Schlinke, Thalia-Buchhandlung Münster

Eine leichte Lektüre für Romantasy-Fans! Eine leichte Lektüre für Romantasy-Fans!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
3
6
3
0
1

Gelungener Reihenauftakt
von Vanessa Schreinemackers am 14.06.2018

Ich konnte es gar nicht erwarten, dieses Buch in den Händen zu halten und war um so glücklicher, als ich es dann endlich hatte. Sowohl das Cover, als auch die Gestaltung der Seiten sind einfach wunderschön und Emmas Geschichte hat mich nicht mehr losgelassen, sodass ich auf dem Weg... Ich konnte es gar nicht erwarten, dieses Buch in den Händen zu halten und war um so glücklicher, als ich es dann endlich hatte. Sowohl das Cover, als auch die Gestaltung der Seiten sind einfach wunderschön und Emmas Geschichte hat mich nicht mehr losgelassen, sodass ich auf dem Weg zur Uni beinahe meine Haltestelle verpasst hätte. Ich konnte mich sehr gut in die Rolle der Protagonistin hineinversetzen und obwohl ich kurz den Gedanken hatte, die Geschichte könnte in diese Richtung gehen, hat mich die Wendung dann doch überrascht und das Buch umso spannender gemacht. Mysteriös, düster und romantisch, die perfekte Mischung. Da ich persönlich von Träumen sehr fasziniert bin, war dies für mich ein ziemlich perfektes Buch! Ich gebe dem Buch ganz klare fünf Sterne und kann es nur weiterempfehlen!

von Wildner Laura aus Rastatt am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Eine Kombination aus einer Liebesgeschichte, Spannung und dem ewigen Kampf zwischen Licht und Dunkelheit. Ein Buch, das über die eigenen Grenzen hinaus geht.

Schöner Fantasyroman
von Büchersüchtig am 14.09.2015

INHALT: Seit dem Unfalltod ihrer Mutter ist in Emmas Leben nichts mehr wie es vorher war. Das Mädchen wird von Albträumen geplagt, sie vermisst ihre Mutter schmerzlich und wird in ihrem Wohnort Kidlingstree oft mitleidig angesehen. Deshalb ziehen ihr Vater und Emma zu ihrer Großmutter Betty nach Heffield, um dort... INHALT: Seit dem Unfalltod ihrer Mutter ist in Emmas Leben nichts mehr wie es vorher war. Das Mädchen wird von Albträumen geplagt, sie vermisst ihre Mutter schmerzlich und wird in ihrem Wohnort Kidlingstree oft mitleidig angesehen. Deshalb ziehen ihr Vater und Emma zu ihrer Großmutter Betty nach Heffield, um dort ein neues Leben zu beginnen. Kurz darauf trifft sie auf den geheimnisvollen Gabriel, den sie nicht einschätzen kann. Doch seit der ersten Begegnung häufen sich auch die düsteren Albträume, in denen ihr Schattenwesen erscheinen und Emma weiß nicht, was sie davon halten soll. Doch fernhalten kann sie sich von Gabriel auch nicht, denn dafür fasziniert sie der charismatische Junge zu sehr... MEINE MEINUNG IN KURZFASSUNG: Kauf-/Lesegrund: Angetan vom Buchcover und dem vielversprechenden Klappentext wollte ich diesen Roman unbedingt lesen und habe es nicht bereut. Reihe: 1. Band der Schattentraum-Reihe/Trilogie Handlungsschauplatz: Der Schauplatz wurde in die englische Kleinstadt Heffield verlegt. Handlungsdauer: Nach dem Prolog (Emma erhält die Nachricht vom Tod ihrer Mutter) beginnt die eigentliche Geschichte 6 Monate später und umspannt mehrere Wochen. Hauptperson: Emma Parker, 17, zieht mit ihrem Vater von Kidlingtree (ein kleines Dorf in Nordengland) nach Heffield (die Kleinstadt mit 13.000 Einwohnern liegt südlich von ihrer alten Heimat) zu ihrer Großmutter, um dort nach dem Tod ihrer Mutter einen Neuanfang zu wagen. Die Schülerin ist klein und kurvig, hat brünette Haare und liebt Bücher. Emma wurde als sympathische Protagonistin mit Facetten, Ecken & Kanten gestaltet, die man einfach mögen muss. Nebenfiguren: Die mitwirkenden Nebencharaktere wie Emmas Familie (ihr Vater Bruno hat in Heffield einen Job als Leiter der Bibliothek bekommen und ihre Großmutter Betty, die sie "Grams" nennt, gehört das Café "Betty's", wo Emma auch nebenbei jobbt), Gabriel Kent (der überaus gutaussehende Mädchenschwarm wirkt unnahbar und trotzdem zieht er Emma magisch an) und seine Schwester Avalee (das extravagant aussehende Mädchen sieht es gar nicht gern, dass sich Emma für ihren Bruder interessiert) , Megan "Meggie" Reid (Emmas liebenswerte Mitschülerin jobbt ebenfalls im "Betty's" und freundet sich schnell mit ihr an) und Skander Liable (Skander geht in Emmas Klasse und wird schnell zu einem guten Freund) sind interessante Persönlichkeiten. Romanidee: Nicht ganz neue Grundidee (Neuzugang/hübsches Mädchen trifft auf geheimnisvollen Jungen), die einige Fantasy-Komponenten enthält und ansprechend umgesetzt wurde. Bald wird klar, dass es sich nicht bei allen Figuren um "normale Menschen" handelt bzw. dass es hier Licht & Schatten gibt, was die Sache interessant macht. Erzählperspektiven: Ich-Erzählerin Emma schildert die turbulenten Geschehnisse aus ihrer Sicht und lässt uns an ihren Gefühlen, Gedanken & Träumen (in kursiver Schrift) teilhaben, wodurch man sich schnell mit der liebenswerten Hauptperson identifiziert. Man spürt Emma Trauer deutlich und fühlt, fiebert & leidet mit der Protagonistin mit. Handlung: "Schattentraum: Hinter der Finsternis" birgt eine abwechslungsreiche Geschichte gepaart mit Spannungs-, Fantasy- und Romantik-Elementen, die einen rasch in seinen Bann zieht und neben all den Wirrungen, Turbulenzen & mysteriösen Vorkommnissen auch kleine Längen sowie eine gewisse Vorhersehbarkeit enthält. Weiters fehlt mir das gewisse Etwas, um die Geschichte perfekt zu machen - da wurde das Potential noch nicht ganz ausgeschöpft. Das Ende lässt einen mit einigen offenen Fragen zurück, die hoffentlich im 2. Band "Schattentraum: Mitten um Zwielicht" beantwortet werden. Schreibstil & Co: Abgerundet wird der Plot durch die locker-leichte Schreibweise, amüsante Dialoge, die angenehme Sprache und kurze Kapitel. Leider enthält die Geschichte einige Rechtschreib-, Interpunktions- und Grammatikfehler, was mich manchmal beim Lesen gestört hat (bin da ein wenig pingelig). FAZIT: "Schattentraum: Hinter der Finsternis" heißt mein erstes Buch von Mona Kasten und der Beginn einer neuen Reihe (oder Trilogie?) rund um die junge Emma. Ausgestattet mit einem fantasievollen Plot, einer sympathischen Hauptperson und einem mitreißenden Schreibstil lässt sich der bezaubernde Serienauftakt mit Potential rasch lesen. Auch wenn dieser Roman kleine Mankos enthält, hat "Schattentraum: Hinter der Finsternis" für ein paar unterhaltsame Lesestunden gesorgt und erhält deshalb fantasievolle 4 STERNE.