Die Ärztin von Tsingtau

Roman

Sibylle Spindler

(2)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

12,99 €

Accordion öffnen
  • Die Ärztin von Tsingtau

    Aufbau TB

    Sofort lieferbar

    12,99 €

    Aufbau TB

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Eine Liebesgeschichte in den Wirren der Revolution.
Im Jahre 1910 reist die junge Marie von Berlin nach Tsingtau, der Hauptstadt der deutschen Kolonie in China. Sie will die neue Heimat ihres Vaters kennenlernen, bevor sie eine Stelle als Ärztin antritt. Tsingtaus Gesellschaft ist glamourös, und Philipp von Heyden, ein Marinearchitekt, macht ihr den Hof. Doch der schöne Schein trügt. In China drohen Unruhen - Du Xündi, ein Revolutionär, öffnet Marie die Augen und erobert ihr Herz. Trotz Philipps Warnung gerät sie in einen gefährlichen Sog von Gewalt - und sie muss sich entscheiden, auf welcher Seite sie steht...
Ein Epos über eine Deutsche und das exotische China zu Beginn des 20. Jahrhunderts.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 448 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 14.01.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783841208392
Verlag Aufbau Verlage GmbH
Dateigröße 4964 KB
Verkaufsrang 22771

Buchhändler-Empfehlungen

B. Igler, Thalia-Buchhandlung Halle (Saale)

Die junge Ärztin Marie reist 1910 nach Tsingtau. Es ist für sie nicht immer leicht, in einer männerdominierten Welt zurechtzukommen. Beste Unterhaltung nach einem stressigen Tag.

Berufung oder Liebe, wie wird Marie sich entscheiden?

Sylvia Donath, Thalia-Buchhandlung Ettlingen

Tsingtau (heute Quindao) war einst die Hauptstadt der Deutschen Kolonie in China. Wir lernen dort die junge Ärztin Marie kennen. 1910 war es noch außergewöhnlich, dass eine Frau den Doktortitel trug und vor allem diesen Beruf auch im Ausland ausüben wollte. Philipp von Heyden – ein Marinearzt – beginnt ihr den Hof zu machen und mit ihr das glamouröse Leben in Tsingtau zu genießen. Dann lernt Marie den Revolutionär Du Xündi kennen. Sie gerät in einen Strudel aus Unruhen, Gewalt und gegenseitigen Vorwürfen. Es kommt wie es kommen muss, am Krankenbett von Dus schwangerer Freundin muss Marie eine Entscheidung treffen. Hin und hergerissen zwischen dem exotischen China und dem Leben als „deutscher“ Besatzerin. Sibylle Spindler gelingt es, Marie in vielen Facetten zu zeigen, mal kämpferisch, mal nachdenklich, aber immer voller Herzblut für ihre Arbeit als Ärztin.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0