Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Madame Picasso

Roman

Mutige Frauen zwischen Kunst und Liebe 1

(32)
Er war der größte Künstler des Jahrhunderts – sie war die Liebe seines Lebens.

Der Maler und seine Muse

Paris, 1911: Auf der Suche nach einem neuen Leben kommt die junge Eva in die schillernde Metropole. Hier, im Herzen der Bohème, verliebt sie sich in den Ausnahmekünstler Pablo Picasso. Gegen alle Widerstände erwidert er ihre Gefühle, und eine der großen Liebesgeschichten des Jahrhunderts nimmt ihren Lauf. Eva wird Picassos Muse – und ihr Aufeinandertreffen wird sein Leben für immer verändern.

Berührend, sinnlich, voller Leidenschaft – und die wahre Geschichte einer hingebungsvollen Liebe.
Rezension
" Ein sinnliches Buch und eine große Liebesgeschichte. " Abegg Ruhr Nachrichten 20150803
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Klappenbroschur
Seitenzahl 478
Erscheinungsdatum 09.03.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7466-3138-7
Verlag Aufbau
Maße (L/B/H) 20,5/13,1/4 cm
Gewicht 480 g
Auflage 8. Auflage
Übersetzer Yasemin Dinçer
Verkaufsrang 8.193
Buch (Klappenbroschur)
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Mutige Frauen zwischen Kunst und Liebe mehr

  • Band 1

    40784623
    Madame Picasso
    von Anne Girard
    (32)
    Buch
    12,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    42452430
    Die Tochter des Malers
    von Gloria Goldreich
    (10)
    Buch
    12,99
  • Band 3

    47827000
    Die Tänzerin von Paris
    von Annabel Abbs
    (25)
    Buch
    12,99
  • Band 4

    63877493
    Die Malerin
    von Mary Basson
    (26)
    Buch
    12,99
  • Band 5

    85297468
    Mademoiselle Coco und der Duft der Liebe
    von Michelle Marly
    (60)
    Buch
    12,99
  • Band 6

    86328222
    Die Muse von Wien
    von Caroline Bernard
    (14)
    Buch
    12,99
  • Band 7

    116765529
    Die Dame in Gold
    von Valérie Trierweiler
    (9)
    Buch
    12,99

Buchhändler-Empfehlungen

Angela Franke, Thalia-Buchhandlung Magdeburg

Die authentischen Protagonisten machen dieses Buch interessant. Ein Schmöcker, leicht zu Lesen. Die authentischen Protagonisten machen dieses Buch interessant. Ein Schmöcker, leicht zu Lesen.

Alexandra Jacoby, Thalia-Buchhandlung Neunkirchen

Mit diesem Buch erhalten Sie einen kleinen Einblick in das Leben von und mit Pablo Picasso. Sehr schöne Lektüre für einen gemütlichen Leseabend. Mit diesem Buch erhalten Sie einen kleinen Einblick in das Leben von und mit Pablo Picasso. Sehr schöne Lektüre für einen gemütlichen Leseabend.

„Der Maler - die Muse - die große Liebe “

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Es war Liebe auf den ersten Blick als der berühmte Maler Pablo Picasso auf einer Ausstellung seine spätere Muse Eva Gouel , polnische Einwanderungstochter, in Paris trifft. Es ist eine wahre Geschichte und dennoch keine Biografie. Zwar hatte Picasso viele Frauen in seinem Leben, doch Eva war wohl seine inspirierendenste Muse, seelenverwandt die beiden. Wir begleiten dieses Paar durch die Wirren des aufstrebenden neuen 20. Jahrhunderts und erfahren so einiges über ihr Leben mit all seinen schönen und traurigen Momenten. Ein angenehm leicht zu lesender, gut recherchierter Schmöker – eine dramatische Liebesgeschichte, die uns einen ganz privaten Pablo Picasso skizziert, die eindrucksvoll berührt, zu Herzen geht - traurig und schön zugleich.
Nicht nur für Kunstliebhaber!
Es war Liebe auf den ersten Blick als der berühmte Maler Pablo Picasso auf einer Ausstellung seine spätere Muse Eva Gouel , polnische Einwanderungstochter, in Paris trifft. Es ist eine wahre Geschichte und dennoch keine Biografie. Zwar hatte Picasso viele Frauen in seinem Leben, doch Eva war wohl seine inspirierendenste Muse, seelenverwandt die beiden. Wir begleiten dieses Paar durch die Wirren des aufstrebenden neuen 20. Jahrhunderts und erfahren so einiges über ihr Leben mit all seinen schönen und traurigen Momenten. Ein angenehm leicht zu lesender, gut recherchierter Schmöker – eine dramatische Liebesgeschichte, die uns einen ganz privaten Pablo Picasso skizziert, die eindrucksvoll berührt, zu Herzen geht - traurig und schön zugleich.
Nicht nur für Kunstliebhaber!

Zoë Charlotte Claus, Thalia-Buchhandlung Hilden

Anne Girard hat sich intensiv mit Picasso und seiner Muse beschäftigt. Das Ergebnis ist diese herzerwärmende Geschichte. Anne Girard hat sich intensiv mit Picasso und seiner Muse beschäftigt. Das Ergebnis ist diese herzerwärmende Geschichte.

S. Möller, Thalia-Buchhandlung Bonn

Picasso und seine große Liebe. Voller Zauber und Leidenschaft und mit herrlichem französischem Flair. Seichter Liebesroman für Frauen. Perfekt für den nächsten Frankreichurlaub. Picasso und seine große Liebe. Voller Zauber und Leidenschaft und mit herrlichem französischem Flair. Seichter Liebesroman für Frauen. Perfekt für den nächsten Frankreichurlaub.

Kathrin Regel, Thalia-Buchhandlung Wetzlar

Ich wurde ins Paris des Jahres 1911 gerissen, umso mehr, weil es die handelnden Personen wirklich gab. Eine bittersüße Liebesgeschichte um einen großen Künstler und seine Muse. Ich wurde ins Paris des Jahres 1911 gerissen, umso mehr, weil es die handelnden Personen wirklich gab. Eine bittersüße Liebesgeschichte um einen großen Künstler und seine Muse.

Hanna Rink, Thalia-Buchhandlung Sulzbach (Taunus)

Lebhaft, ausdrucksstark und facettenreich. Eine Liebesgeschichte im Paris der Belle Époque. Lebhaft, ausdrucksstark und facettenreich. Eine Liebesgeschichte im Paris der Belle Époque.

Katrin Schlüter, Thalia-Buchhandlung Essen

Berührend Romanbiografie Berührend Romanbiografie

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Sulzbach

Paris, Picasso, was will man mehr? Berührend, malerisch, sinnlich, einfach schön! Paris, Picasso, was will man mehr? Berührend, malerisch, sinnlich, einfach schön!

Sylvia Donath, Thalia-Buchhandlung Ettlingen

Die "starke" Frau an der Seite Picassos. Eintauchen in die Welt von Montmartre und das Leben eines besonderen Künstlers. Macht viel Spaß und nebenbei erfährt man einiges über Kunst Die "starke" Frau an der Seite Picassos. Eintauchen in die Welt von Montmartre und das Leben eines besonderen Künstlers. Macht viel Spaß und nebenbei erfährt man einiges über Kunst

Kundenbewertungen

Durchschnitt
32 Bewertungen
Übersicht
14
14
1
1
2

Leider nur eine seichte Liebesgeschichte!
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 26.10.2017
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Wer wirklich etwas über Picasso und die Belle Époque erfahren möchte, wird von diesem Buch enttäuscht. Es ist oberflächlich und im Stil eines Groschenromans geschrieben (oder äußerst schlecht übersetzt). Schade um die Zeit!

Das Denkmal einer großen Liebe
von einer Kundin/einem Kunden am 17.08.2017
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Der Roman "Madame Picasso" von Anne Girard führt in die Welt der Belle Epoque. Als die junge Eva Gouel im Jahr 1911 aus der Provinz nach Paris kommt, ist sie voller Ehrgeiz und Träume von einem selbstbestimmten Leben. Es gelingt ihr, im legendären Moulin Rouge ihren Weg als Kostümschneiderin... Der Roman "Madame Picasso" von Anne Girard führt in die Welt der Belle Epoque. Als die junge Eva Gouel im Jahr 1911 aus der Provinz nach Paris kommt, ist sie voller Ehrgeiz und Träume von einem selbstbestimmten Leben. Es gelingt ihr, im legendären Moulin Rouge ihren Weg als Kostümschneiderin zu machen. Am Montmartre, inmitten der europäischen Avantgarde, begegnet sie Pablo Picasso, dem aufstrebenden Stern der Kunstszene, dessen Anziehungskraft sie sich kaum erwehren kann. Was als leidenschaftliche Affäre beginnt, wird schon bald zu einer großen Liebesgeschichte, die ein tragisches Ende nimmt. Das Cover ist ansprechend gestaltet. Im Mittelpunkt steht der mächtige Eiffelturm, das Wahrzeichen von Paris, wo die Handlung dieses Buches spielt. Der Betrachter erkennt eine in ein blaues Kostüm gekleidete Frau, die einen zielstrebigen Eindruck macht. Sie hält einen Regenschirm in ihrer rechten Hand und geht unbeirrbar ihren Weg, direkt auf das berühmte Bauwerk zu. Der Titel ist vage. Madame Picasso ist ein Name, mit dem sich viele Lebensgefährtinnen von Pablo Picasso gern geschmückt haben. Doch wer ist die große Liebe des weltberühmten Künstlers gewesen? Eine Antwort auf diese Frage gibt dieser Roman, der von der Dreiecksbeziehung zwischen Pablo Picasso, Fernande Olivier und Eva Gouel erzählt. Im Mittelpunkt steht die hübsche, junge Eva Gouel, die aus kleinen Verhältnissen stammt und sich ihren Traum vom Glück in der französischen Metropole erfüllen möchte. Mehr oder minder zufällig lernt sie den stolzen Spanier Pablo Picasso kennen, der sich bereits als strahlender Stern in der Kunstszene einen guten Namen gemacht hat. Sie verliebt sich in den charismatischen älteren Mann, aber sie muss gegen viele Widerstände ankämpfen, die ihrem Glück an der Seite ihres Partners im Wege stehen. Die Autorin Anne Girard hat gründlich recherchiert, muss aber viele Begebenheiten frei gestalten. Leider ist Eva Gouel viel zu früh verstorben und hat nur wenige Spuren hinterlassen. Selbstzeugnisse gibt es kaum. Die hohe Bedeutung von Eva Gouel spiegelt sich hauptsächlich in den Werken von Pablo Picasso, der ihr ein bleibendes Denkmal gesetzt hat. Der literarische Stil von Anne Girard hat mir gut gefallen. Sie schreibt sehr flüssig, und die Seiten fliegen nur so dahin. Durch ihre anschaulichen Schilderungen lässt sie die Welt der Belle Epoque lebendig werden. Wir begleiten die Protagonisten ins Moulin Rouge, in die Ateliers von Pablo Picasso, zu dem Künsthändler Ambroise Vollard, in die literarischen Salons von Gertrude Stein und Alice Toklas, aber auch in die verträumten kleinen Cafes und stilvollen Restaurants von Paris. Wir erleben den Ausbruch des 1. Weltkriegs, der auf eine unheilvolle Weise nicht nur den Untergang einer glanzvollen Epoche, sondern auch das Ende einer großen Liebe durch eine unheilbare, tödlich verlaufende Krankheit markiert. Diese tragische Liebesgeschichte aus einer längst vergangenen Epoche der Kunstgeschichte hat mich sehr berührt. Aus diesem Grunde vergebe ich gern 5 Sterne.

Madame Picasso
von einer Kundin/einem Kunden am 11.08.2017
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Eva ist aus Vincennes nach Paris geflüchtet, um dem langweiligen Leben und einer Hochzeit zu entkommen. Über ihre Mitbewohnerin Sylvette erhält sie die Chance, als Näherin im berühmten Moulin Rouge zu beginnen. Dort lernt sie und mit ihr die Leser die Welt der Unterhaltung kennen. Dieser Welt gehört auch... Eva ist aus Vincennes nach Paris geflüchtet, um dem langweiligen Leben und einer Hochzeit zu entkommen. Über ihre Mitbewohnerin Sylvette erhält sie die Chance, als Näherin im berühmten Moulin Rouge zu beginnen. Dort lernt sie und mit ihr die Leser die Welt der Unterhaltung kennen. Dieser Welt gehört auch Picasso an. Es dauert jedoch, bis die beiden ein Paar werden, auch wenn die Anziehungskraft von Anfang an besteht. Anne Girard gibt einen Einblick in eine faszinierende Epoche; neben Picasso tauchen weitere historisch belegte Persönlichkeiten wie Gertrude Stein und Alice Toklas oder Guillaume Apollinaire und Georges Braques auf. Leider bleiben die Beschreibungen zu oberflächlich und manche Namen werden einfach nur aufgezählt. Wer mehr über die Künstlerszene erfahren möchte, wird enttäuscht werden. Eine leichte Lektüre für zwischendurch bei der man möglichst Kunstbände und das Internet in Greifweite haben sollte, um nach den erwähnten Kunstwerke und historischen Persönlichkeiten zu recherchieren. Neben der Liebesgeschichte darf man allerdings keine hohen Ansprüche an das Buch haben.