Meine Filiale

Die Rückkehr / Daringham Hall Bd. 3

Roman

Daringham Hall Band 3

Kathryn Taylor

(4)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,90
12,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

12,90 €

Accordion öffnen
  • Die Rückkehr / Daringham Hall Bd. 3

    Lübbe

    Sofort lieferbar

    12,90 €

    Lübbe

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen
  • Daringham Hall 03 - Die Rückkehr

    ePUB (Lübbe)

    Sofort per Download lieferbar

    8,99 €

    ePUB (Lübbe)

Hörbuch (CD)

16,39 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

10,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Kann sie Ben das wirklich antun? Kate weiß, dass ihr Geliebter nur ihretwegen nach Daringham Hall zurückgekehrt ist. Doch Tag für Tag muss sie mit ansehen, wie alle seine Versuche, Gut und Herrenhaus für die Familie zu retten, ins Leere laufen. Dann streut auch noch jemand den Verdacht, Ben selbst hätte durch eine zu riskante Geschäftsstrategie das Ende besiegelt. Er ist todunglücklich und Kate, die das kaum ertragen kann, beschließt verzweifelt, ihn gehen zu lassen

Kathryn Taylor wurde in Neufundland, Kanada, geboren und wuchs in einer Kleinstadt auf. Nach ihrem Diplom in Englisch der Acadia University, Nova Scotia, arbeitete sie in Public Relations und TV-Produktionen. "Colours of Love" ist ihre erfolgreichste Buchreihe.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 317
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 10.12.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-404-17228-3
Verlag Lübbe
Maße (L/B/H) 18,8/12,8/3,3 cm
Gewicht 324 g
Auflage 3. Auflage 2015
Verkaufsrang 11441

Weitere Bände von Daringham Hall

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
3
1
0
0
0

Eher seichte und klischeehafte Unterhaltung
von Janine2610 am 20.04.2016

Es ist vollbracht: Band 3 der Daringham Hall - Trilogie ist gelesen. Vergleiche ich alle drei Bände miteinander, dann ist der letzte Teil hier in etwa so spannend wie Band 1. Band 2 liegt in meinem persönlichen Ranking etwas zurück: der war mir einen Ticken zu kitschig. Im Grunde geht es hier wieder um das Hin und Her zwische... Es ist vollbracht: Band 3 der Daringham Hall - Trilogie ist gelesen. Vergleiche ich alle drei Bände miteinander, dann ist der letzte Teil hier in etwa so spannend wie Band 1. Band 2 liegt in meinem persönlichen Ranking etwas zurück: der war mir einen Ticken zu kitschig. Im Grunde geht es hier wieder um das Hin und Her zwischen Kate und Ben und dem Herrenhaus Daringham Hall. ~ »Daringham Hall braucht jemanden, der mit dem ganzen Herzen dabei ist, Ben. Und ich auch. Für halbherzige Experimente sind wir nicht zu haben. Das funktioniert nicht.« ~ (S. 185) Was mich gestört hat, war, dass mir alles ein wenig zu viel Liebesgeschichte war. Neben Ben und Kate gab es noch zwei andere Paare, die Probleme miteinander hatten und darum gekämpft haben, dass sie zusammen sein können. Wie auch schon in Band 1 und 2 muss ich hier bekriteln, dass es den Pärchen (allen!) nicht gelingt, ihre Gefühle füreinander auszusprechen. Das hätte natürlich einiges erleichtert bzw. an Sorgen und Ängsten genommen - aber wieso einfach, wenn man sich das Leben auch extra schwer machen kann? So kam mir das jedenfalls vor. Ansonsten: ich kann mich nicht darüber beklagen, dass hier nichts passiert wäre. Ein Ereignis jagt förmlich das nächste und auch die Spannung war mir genügend vorhanden. Teilweise habe ich gemerkt, dass ich richtig gefesselt war. Das einzig Negative daran war, dass mir persönlich alles sehr oberflächlich erzählt wurde. - Ich denke, eben weil so viel passiert ist und es zu viele Paare gab, auf denen der Fokus lag. Ein wenig mehr Tiefe und Komplexität hätte ich mir gewünscht, gerne dann nur ein Pärchen oder Ereignis betreffend. ~ »Du hast behauptet, du willst alles daran setzen, Daringham Hall zu retten. Aber wirklich alles gibst du nie, oder, Ben? Du gehst nie den letzten Schritt. Du hältst dir immer einen Fluchtweg offen und verschwindest, wenn es dir zu viel wird. « ~ (S. 183) Band 3 der Trilogie war also ganz nett zu lesen, für meinen Geschmack aber leider manchmal einfach zu kitschig, vorhersehbar und zu wenig in die Tiefe gehend. Dafür passiert wirklich viel, die Spannung ist fast immer vorhanden und auch das Miträtseln funktioniert ganz gut. Ob man diese Trilogie aber gelesen haben muss, darüber lässt sich sicher streiten. ;)

Das Finale
von Eliza am 06.03.2016

Lange haben wir auf den dritten Teil warten müssen und ich habe ihm entgegengefiebert, wollte ich doch endlich wissen wie es mit Kate und Ben weitergeht. Kathryn Taylor macht in „Die Rückkehr“ genau da weiter, wo sie bei den beiden ersten Bänden aufgehört hat. Alles was wir an „Das Erbe“ und „Die Entscheidung“ so geliebt haben ... Lange haben wir auf den dritten Teil warten müssen und ich habe ihm entgegengefiebert, wollte ich doch endlich wissen wie es mit Kate und Ben weitergeht. Kathryn Taylor macht in „Die Rückkehr“ genau da weiter, wo sie bei den beiden ersten Bänden aufgehört hat. Alles was wir an „Das Erbe“ und „Die Entscheidung“ so geliebt haben finden wir nun auch in „Die Rückkehr“ wieder. Die große Frage die über allem steht ist: „Wird Ben es schaffen Daringham Hall zu retten?“ Eine Antwort auf diese Frage möchte ich an dieser Stelle selbstverständlich nicht geben, aber ich kann Ihnen versichern, dass auch diesmal nicht alles so läuft, wie man es sich zumindest nach den ersten Seiten denkt. Denn auch hier gilt, unverhofft kommt oft, eine unvorhersehbare Handlung oder das Schicksal spielen auch diesmal den Protagonisten mit. Aber es geht natürlich nicht nur um Kate und Ben, sondern auch um die anderen Paare in dem Roman. Haben auch sie eine Zukunft? Und dann wäre ja noch der Überfall auf Ben aus dem ersten Band zu klären. Wird die Polizei endlich hinter die Täter kommen oder erdrückt das Gewissen die jungen Täter und sie stellen sich der Polizei? Sprachlich darf man auch von diesem Roman wieder nicht zu viel erwarten, er lässt sich wieder flott und entspannt lesen. Die Dialoge sind in der alt bekannten Manier gehalten. Die Spannungsbögen laufen allen auf ihren Höhepunkt, dem Ende des Buches und damit der Trilogie zu, Langeweile ist hier also nicht garantiert. Das Cover ist wieder sehr romantisch gehalten und hat einen hohen Wiedererkennungswert zu den vorherigen Bänden. Gerne würde ich mal wieder eine neue Reihe von Kathryn Taylor lesen, denn wer gerne romantische Liebesgeschichten mit einem besonderen Flair mag, der ist bei ihr genau richtig. Von mir gibt es eine eingeschränkte Leseempfehlung für die Fans von Liebesromanen.

Ein großartiger Abschluss!
von Monika Schulte aus Hagen am 08.02.2016

Ben Sterling hat Daringham Hall übernommen, doch glücklich ist er nicht. Nicht nur seine neue Familie macht ihm das Leben schwer, nein, es sind auch die Dorfbewohner. Niemand scheint an ihn und seine Ideen zu glauben. Überall nur Zweifel und Argwohn. Am liebsten würde Ben alles hinschmeißen und zurück nach Amerika gehen. Nur se... Ben Sterling hat Daringham Hall übernommen, doch glücklich ist er nicht. Nicht nur seine neue Familie macht ihm das Leben schwer, nein, es sind auch die Dorfbewohner. Niemand scheint an ihn und seine Ideen zu glauben. Überall nur Zweifel und Argwohn. Am liebsten würde Ben alles hinschmeißen und zurück nach Amerika gehen. Nur seine Liebe zu der jungen Tierärztin Kate lässt ihn bleiben. Als man ihm dann jedoch etwas Ungeheuerliches vorwirft, packt er seine Sachen und auch Kate kann ihn nicht halten. „Daringham Hall – Die Rückkehr“ - der wundervolle und hoch spannende Abschluss der Trilogie. Mitreißend und sehr atmosphärisch entführt einem die Autorin Kathryn Taylor nach England auf das alte Herrengut der Camdens. Im dritten und letzten Teil lernt man alle Familienmitglieder noch näher und besser kennen. Da sind die einen, die Ben mögen und ihn auch unterstützen und da sind aber auch die anderen, die ihn als Eindringling sehen und ihm alle nur möglichen Hinternisse in den Weg legen, doch wie soll Ben das alte Gut retten, wenn die Familie nicht zusammenhält? Man spürt regelrecht Bens Verzweiflung und man kann nur zu gut verstehen, dass er aufgeben will, doch was wird dann aus Kate, seiner großen Liebe? Schön zu lesen auch die aufblühende Beziehung zwischen Peter und Tilly, doch wie soll das funktionieren? Der eine in Amerika, die andere in England? Wunderbar auch im dritten Teil der Butler der Familie, ganz alte Schule und immer Herr der Lage. „Daringham Hall – Die Rückkehr“ - romantisch und gefühlvoll, aber auch unheimlich spannend und auf alle Fälle ein großartiges Lesevergnügen! Unbedingt lesen!


  • Artikelbild-0