Denken hilft zwar, nützt aber nichts

Warum wir immer wieder unvernünftige Entscheidungen treffen

Dan Ariely

(4)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,99
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

10,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

13,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

14,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Die verblüffenden Zusammenhänge von Entscheidungsfindung und Verhaltenspsychologie – verständlich und unterhaltsam erklärt von Bestseller-Autor und TED talks speaker Dan Ariely.

Wir müssen täglich eine Vielzahl von großen und kleinen Entscheidung en treffen. Wieso sind so viele davon ganz offensichtlich unvernünftig? Warum sind wir beim Anblick eines köstlichen Desserts sofort bereit, unser eisernes Diätgelübde zu brechen? Wieso glauben wir, dass teure Medikamente besser wirken als preiswerte? Warum sind so viele Menschen bereit, hoffnungslos große Schulden aufzunehmen? Weshalb tun wir uns oft so schwer mit dem Entscheidungen treffen?

In der erweiterten Neuausgabe seines internationalen Bestsellers zur Verhaltenspsychologie zeigt Dan Ariely, wie wir in unserer Entscheidungsfindung manipuliert werden und weshalb wir in vielen Lebenssituationen zu unserem eigenen Nachteil handeln. Ariely entlarvt dabei nicht nur unsere Aufschieberitis, sondern erklärt anhand anschaulicher Beispiele aus dem Alltag, warum es uns nicht gelingt, zu tun, was wir wollen und warum uns Wahlmöglichkeiten daran hindern, unsere Ziele zu erreichen.

Die Fallstricke der eigenen Entscheidungsfindung, die die Verhaltenspsychologie hier offenlegt, sind nicht zuletzt ausschlaggebend für unseren erfolgreichen Umgang mit Geld und Finanzen. Was bedeutet uns Geld? Was treibt Banker, den Kollaps unseres Finanzsystems zu riskieren? Warum sind Menschen manipulierbar? Wie machen sich Werbetricks und Marketingstrategien dieses Wissen zu Nutze?

Dan Ariely stellt unser alltägliches Verhalten auf den Prüfstand, um herauszufinden, warum wir uns für vernünftig halten – und doch immer wieder unvernünftig handeln.

Ein ebenso amüsantes wie lehrreiches Buch.

Der Spiegel

Arielys Buch ist in jedem Fall lesenswert, sowohl für Leser, die sich für Wirtschaft und Finanzen interessieren, als auch für solche, die einfach nur gerne mehr über ihr eigenes Verhalten und dessen Vorhersehbarkeit lernen würden.

lovelybooks.de

"Ein weiterer, sehr lesenswerter Verhaltenökonom ist Dan Ariely, der aus Israel stammt und in den USA lehrt. Mit 'Denken hilft zwar, nützt aber nichts' (...) hält er Leser einen Spiegel vor, in dem sie ihre eigene, alltägliche Manipulierbarkeit erkennen." Handelsblatt - Literatur , 08.01.2016

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 448
Erscheinungsdatum 02.03.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-30088-6
Verlag Droemer Taschenbuch
Maße (L/B/H) 19/12,6/3,2 cm
Gewicht 333 g
Originaltitel Predictably Irrational. The hidden Forces that shape our Decisions
Auflage 7. Auflage
Übersetzer Gabrielle Gockel, Maria Zybak
Verkaufsrang 30323

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Nicht nur die TED Talks von Dan Ariely sind sehenswert, auch dieses Buch gibt dem Leser hochinteressante Informationen über das Treffen unserer Entscheidungen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
2
2
0
0
0

Dan Ariely - a must
von einer Kundin/einem Kunden aus Forst am 26.12.2017

for those who are interested in learning more about themselves for those who are interested in learning more about themselves

Schnelle einfache Abholung
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 23.12.2017

Buch wurde über Abgolservice bestellt, unter 5 min Zeit Aufwand für mich. Zum Buch selbst kann ich nichts sagen es war ein Geschenk


  • Artikelbild-0