Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Erzähl keine Märchen! Gratis-Leseprobe

(2)
Diese Gratis-Leseprobe enthält 3 von 12 Märchen, die dieses Genre in all seiner Vielfalt ausloten: Märchen aus Orient und Okzident, sentimental bis satirisch, spannend bis beschaulich, legendär bis aktuell, mystisch bis kriminell, magisch bis realistisch, klassisch bis modern, inspiriert u.a. von Grimm, Andersen und Scheherazade. Klassische Märchen-Muster werden mal mehr, mal minder bedient, aber immer sollte es im besten Sinne märchen-haft zugehen. So treten Drachen auf, Froschkönige, Helden, Hexen, Schwäne, Räuber, Kalifen, Könige ...

Einige Texte wurden bereits in Anthologien und Zeitschriften veröffentlicht; die übrigen sind Erstveröffentlichungen. Die komplette Sammlung ist unter dem gleichen Titel gesondert erhältlich.

… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 38 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 06.10.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783736853607
Verlag BookRix GmbH & Co. KG
Dateigröße 139 KB
eBook
0,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Erzähl keine Märchen! Gratis-Leseprobe

Erzähl keine Märchen! Gratis-Leseprobe

von Olaf Lahayne
(2)
eBook
0,00
+
=
Killer von der Küste: Drei Krimis von Nordsee und Ostsee

Killer von der Küste: Drei Krimis von Nordsee und Ostsee

von Alfred Bekker
eBook
4,99
+
=

für

4,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Klassisch bis kurios
von einer Kundin/einem Kunden aus Semmering am 22.12.2014

Um ehrlich zu sein, habe ich während der Lektüre im Impressum nachgeschlagen, um mich davon zu überzeugen, dass hier wirklich nur EIN Autor am Werk ist; die erzählerische und inhaltliche Vielfalt ist bemerkenswert. Einige Geschichten lehnen sich an klassische Kunst- und Volksmärchen an; andere variieren diese Muster; wieder andere... Um ehrlich zu sein, habe ich während der Lektüre im Impressum nachgeschlagen, um mich davon zu überzeugen, dass hier wirklich nur EIN Autor am Werk ist; die erzählerische und inhaltliche Vielfalt ist bemerkenswert. Einige Geschichten lehnen sich an klassische Kunst- und Volksmärchen an; andere variieren diese Muster; wieder andere durchbrechen sie offenbar bewusst. Das gilt schon für die drei Geschichten in dieser Leseprobe (v.a. für die letzte), naturgemäß erst recht für die komplette Sammlung der 12 Märchen, die ich mir hinterher zugelegt habe. Als Beispiel möchte ich „Der Leitwolf“ erwähnen, die im Märchenstil beginnt, um dann ... Aber das sei hier nicht verraten! Etwas verwirrt hat mich „Die Geschichten der Schirin“, die abschließende, anspielungsreiche Geschichte mit ihren mysteriösen Zwischentönen. Aber zwischendurch mal zum Grübeln gebracht zu werden, das ist ja allemal besser als die Banalität so vieler anderer Bücher aus dem Märchen-, Mystery- und Fantasy-Genre.

Märchenhaft
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Bevensen am 17.11.2014

Vielleicht sollte ich die Überschrift gleich relativieren; sie könnte zu falschen Schlüssen verleiten: Denn um ?klassische? Märchen handelt es sich bei den Texten in dieser Leseprobe nur bedingt ? bzw. nur mehr oder minder, um den Untertitel zu benutzen. Unter den 12 Geschichten im kompletten eBook (das ich auch... Vielleicht sollte ich die Überschrift gleich relativieren; sie könnte zu falschen Schlüssen verleiten: Denn um ?klassische? Märchen handelt es sich bei den Texten in dieser Leseprobe nur bedingt ? bzw. nur mehr oder minder, um den Untertitel zu benutzen. Unter den 12 Geschichten im kompletten eBook (das ich auch schon gekauft habe) gibt es durchaus Geschichten im Stil klassischer Sagen oder Kunstmärchen, dann aber auch eindeutig jetzige Texte, die mit den Märchen-Mustern spielen ? und einiges dazwischen. Der erste Text (?Die Kinder des Ministers?) steht offenbar in der Tradition fernöstlicher Legenden, doch führt er mal nicht nach China oder Japan, sondern nach Korea. Ein sehr gelungener Auftakt! ?Der Frosch mit den zwei Herzen? ist ein Tier-Märchen nach traditionellem Schema, aber mit unverkennbarer Ironie. Schon recht ungewöhnlich ist dann ?lohengrin@monsalvat.hg?: Hier wird die Lohengrin-Sage fortgesponnen ? und zwar in Form eines e-mail-Wechsels! So weit der Inhalt dieser Leseprobe. Ich will jetzt nicht auf die noch folgenden Texte im Einzelnen eingehen, aber es geht abwechslungsreich weiter: Natürlich besucht man auch das Reich von ?1001 Nacht?, streift mittelalterliche Fantasy-Elemente ? und endet mit einem mysteriösen, vieldeutigen Text, der vom alten Atlantis über das Reich der Sassaniden bis in die Zukunft führt. Ich kannte den Autor bereits von ?Haltet den Dieb!? her; daher überraschten mich seine virtuosen Stilwechsel von Text zu Text nicht mehr. Passend zum Genre, ist die Struktur der Märchen meist weniger verschachtelt als die der Kurz-Krimis, aber sie sind mindestens ebenso unterhaltsam und abwechslungsreich. Persönlich hätte ich auch gerne den einen oder anderen russisch oder ozeanisch inspirierten Text gelesen, aber Vorlieben unterscheiden sich natürlich; der Autor hat offenbar ein Faible für das Reich der Sassaniden. Auch faszinierend!