Nachtsicht

Er jagt die Mörder seines Vaters

Stephen Hunter

(1)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
4,99
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

13,95 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

4,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Bob Lee Swagger auf der Jagd nach den Mördern seines Vaters. Vietnam-Veteran Bob Lee Swagger ist mittlerweile 50 und sehnt sich nach einem ruhigen Leben mit seiner Frau und der gemeinsamen kleinen Tochter. Doch dann taucht ein junger Journalist auf und wühlt in der Vergangenheit: Warum kam Bobs Vater Earl als Staatspolizist vor 40 Jahren bei einer Schießerei wirklich ums Leben? Widersprüche zwischen der offiziellen Schilderung der Ereignisse und dem Tagebuch seines Vaters lassen Bob keine Ruhe. Er reist zurück in seine Heimat Arkansas, um die Vorfälle von damals zu rekonstruieren. Und die Operation Schwarzlicht nimmt ihren Lauf. Die Fortsetzung zum Hollywood-Blockbuster Shooter mit Mark Wahlberg. Chicago Tribune: »Schnallen Sie sich gut an. Nachtsicht ist ein wilder Ritt, den man so schnell nicht vergisst.« New York Daily News: »Nur wenige moderne Autoren können Hunter in Sachen Vorstellungskraft das Wasser reichen und dem Leser einen derartigen Adrenalinkick verpassen.« Publishers Weekly: »Einer der talentiertesten im Thrillergeschäft. Die Story ist rasant, sorgfältig durchdacht und gipfelt in einem atemberaubenden nächtlichen Angriff.«

Produktdetails

Verkaufsrang 32837
Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Altersempfehlung ab 16 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 01.01.2014
Verlag Festa Verlag
Seitenzahl 609 (Printausgabe)
Dateigröße 1040 KB
Sprache Deutsch
EAN 9783865523389

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Gute Fortsetzung
von einer Kundin/einem Kunden aus Thun am 27.07.2016
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Nach Shooter war ich gespannt wie eine Feder, wie der 2. Roman aus Stephen Hunters Feder ist. Ich wurde nicht enttäuscht. Dieser knüpft zwar nicht unmittelbar an die Geschichte von Shooter an, und trotzdem stehen Bob Lee Swagger und sein Vater im Mittelpunkt dieser genial zwischen Gegenwart und Vergangenheit wechselnden Geschich... Nach Shooter war ich gespannt wie eine Feder, wie der 2. Roman aus Stephen Hunters Feder ist. Ich wurde nicht enttäuscht. Dieser knüpft zwar nicht unmittelbar an die Geschichte von Shooter an, und trotzdem stehen Bob Lee Swagger und sein Vater im Mittelpunkt dieser genial zwischen Gegenwart und Vergangenheit wechselnden Geschichte.

  • artikelbild-0