Der dunkle Fluss

Roman

Chigozie Obioma

(6)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

11,00 €

Accordion öffnen
  • Der dunkle Fluss

    Aufbau TB

    Sofort lieferbar

    11,00 €

    Aufbau TB

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen
  • Der dunkle Fluss

    ePUB (Aufbau)

    Sofort per Download lieferbar

    8,99 €

    ePUB (Aufbau)

Beschreibung

Die Schönheit und die Grausamkeit Afrikas.

Benjamin und seine Brüder leben in der Nähe eines gefährlichen Flusses. Als ihr Vater die Familie verlassen muss, verstoßen sie gegen sein Verbot, sich dem Gewässer zu nähern. Die Fische, die sie dort fangen, sind Vorboten einer Tragödie. Ein faszinierendes Familiendrama und eine sprachmächtige Fabel über das Schicksal Nigerias. Von Afrikas neuem großen Erzähler.
Vielfach preisgekrönt, übersetzt in 25 Sprachen.

»Das beste zeitgenössische Buch, das ich in den letzten Jahren gelesen habe. Ein moderner Klassiker.« Maxim Biller im Literarischen Quartett.
»Das erstaunlichste Debüt eines neuen afrikanischen Autors.« Sigrid Löffler, Deutschlandradio.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 313 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 13.02.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783841209122
Verlag Aufbau
Originaltitel The Fishermen
Dateigröße 4798 KB
Übersetzer Nicolai von Schweder-Schreiner
Verkaufsrang 18487

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
3
3
0
0
0

ein tolles u spannendes Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus March am 04.08.2017
Bewertet: gebundene Ausgabe

Ein ergreifendes Buch welches über das Leben, d Traditionen und d Glauben /Weissagungen in Nigeria erzählt. Ich war gefesselt von der Geschichte u kann dieses Buch nur weiterempfehlen.

Spannende Familiensaga aus Nigeria.
von Guntram Fischer am 15.01.2016
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Die Hoffnung auf eine bessere Zukunft für seine Kinder, in einem Land mit politischen Wirrungen um die Jahrtausendwende. Das Schicksal welches die Familie entzweit und untergehen lässt. Der Glaube, an Weissagungen von Stammesmitgliedern und der Kirche welche im Konflikt zueinander stehen. Die Schönheit der Liebe zueinander und z... Die Hoffnung auf eine bessere Zukunft für seine Kinder, in einem Land mit politischen Wirrungen um die Jahrtausendwende. Das Schicksal welches die Familie entzweit und untergehen lässt. Der Glaube, an Weissagungen von Stammesmitgliedern und der Kirche welche im Konflikt zueinander stehen. Die Schönheit der Liebe zueinander und zum Land. Alles ist perfekt beschrieben und wundervoll verknüpft. Ein spannendes Buch über das Leben, Erziehung und Beziehung. Ich konnte dieses Buch nur schwer zur Seite legen, da ich gefesselt von der Geschichte unbedingt das nächste Ereignis erfahren wollte. Ich habe mitgefiebert und mitgelitten. Kein Buch sondern ein Ereignis.

Implosion einer Familie
von Claudia Sünderhauf am 15.05.2015
Bewertet: Buch (gebunden)

Vier Brüder und ein paar ihrer Kumpel vertreiben sich die Zeit mit Angeln an einem verbotenen Ort. Dort treffen sie auf den irren, gefährlichen Stadtstreicher Abulu. Aus einem kleinen Zwischenfall entwickelt sich langsam eine großes Drama, das, ähnlich einer griechischen Tragödie, alle unaufhaltsam, nach und nach in seinen Bann ... Vier Brüder und ein paar ihrer Kumpel vertreiben sich die Zeit mit Angeln an einem verbotenen Ort. Dort treffen sie auf den irren, gefährlichen Stadtstreicher Abulu. Aus einem kleinen Zwischenfall entwickelt sich langsam eine großes Drama, das, ähnlich einer griechischen Tragödie, alle unaufhaltsam, nach und nach in seinen Bann zieht. Dieses beeindruckende Romandebut spielt in Nigeria der 90er Jahre und schildert den tragischen Zerfall einer Familie. Obwohl zeitgenössische Geschehnisse, wie z. B. Unruhen bei der Präsidentschaftswahl, als Kulisse dienen, hat das Buch auch Elemente von afrikanischen Mythen. Chigozie Obioma ist eine interessante neue Stimme in der zeitgenössischen afrikanischen Literatur.

  • Artikelbild-0