Warenkorb
 

Schmerz / Detective Sergeant Warren Bd.7

Thriller

Detective Sergeant Warren 7

(11)

Ich war drei, als meine Schwester entdeckte, was das Besondere an mir ist. Aufgrund einer genetischen Störung bin ich außerstande, Schmerz zu empfinden.
Meine Schwester Shana ist eine verurteilte Mörderin, die tötet, seit sie vierzehn ist. Unser Vater ist Harry Day, der legendäre Serienmörder, der ganz Amerika in Atem hielt. Er ist nun schon seit vierzig Jahren tot, aber dieser «Rosen-Killer» weiß Dinge über ihn, die er eigentlich nicht wissen dürfte. Meine Schwester sagt, sie ist die Einzige, die ihn stoppen kann.

Auf dem Bett eine tote Frau. Auf dem Nachttisch Champagner und eine langstielige rote Rose. Als Detective D.D. Warren den Tatort inspizieren will, geht plötzlich das Licht aus. Dielenböden knarren, fremder Atem an ihrem Ohr ... Später heißt es, aus ihrer Pistole seien drei Schüsse abgefeuert worden. D.D. selbst ist schwer verletzt.
Sechs Wochen später schlägt der «Rosen-Killer» wieder zu. Ohne eine Spur zu hinterlassen. D.D. Warren versucht verzweifelt, sich an Details jener Nacht zu erinnern, doch es gelingt ihr nicht. Dafür erinnert sich der Mörder umso besser ...

Portrait
Lisa Gardner gehört zu den erfolgreichsten amerikanischen Thrillerautoren der Gegenwart - ihre Bücher verkauften sich weltweit über 22 Millionen mal. Die Autorin lebt mit ihrer Familie und zwei Hunden in Neuengland.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 480
Erscheinungsdatum 24.04.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-26924-0
Reihe Detective DD Warren 5
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 19,4/12,3/3,3 cm
Gewicht 355 g
Originaltitel Fear Nothing
Auflage 2
Übersetzer Michael Windgassen
Verkaufsrang 77.435
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Detective Sergeant Warren

  • Band 1

    14594438
    Lauf, wenn du kannst / Detective Sergeant Warren Bd.1
    von Lisa Gardner
    (1)
    Buch
    9,95
  • Band 3

    42460227
    Ohne jede Spur / Detective Sergeant Warren Bd.3
    von Lisa Gardner
    (4)
    Buch
    9,99
  • Band 4

    42460226
    Die Frucht des Bösen / Detective Sergeant Warren Bd.4
    von Lisa Gardner
    Buch
    9,99
  • Band 5

    42466053
    Wer stirbt, entscheidest du / Detective Sergeant Warren Bd.5
    von Lisa Gardner
    Buch
    9,99
  • Band 6

    42492497
    Der Tag, an dem du stirbst / Detective Sergeant Warren Bd.6
    von Lisa Gardner
    Buch
    9,99
  • Band 7

    40926825
    Schmerz / Detective Sergeant Warren Bd.7
    von Lisa Gardner
    (11)
    Buch
    9,99
    Sie befinden sich hier

Buchhändler-Empfehlungen

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Ein gnadenloses Katz und Maus-Spiel. Eine Jagd in die tiefen Abgründe der Vergangenheit. Ein dramatischer Thriller, der nichts für schwache Nerven ist. Er geht unter die Haut! Ein gnadenloses Katz und Maus-Spiel. Eine Jagd in die tiefen Abgründe der Vergangenheit. Ein dramatischer Thriller, der nichts für schwache Nerven ist. Er geht unter die Haut!

Sonja Hertkens, Thalia-Buchhandlung Freiburg

Faszinierender Thriller über abartige Gelüste. Faszinierender Thriller über abartige Gelüste.

Elena Cousino, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Nervenkitzel pur! Unheimliche, teilweise gruselige Handlung rund um D.D. Warren! Nervenkitzel pur! Unheimliche, teilweise gruselige Handlung rund um D.D. Warren!

Anja Werner, Thalia-Buchhandlung Leverkusen

Perfekter Gänsehauthriller! Unbedingt lesen wenn Sie Cupido und Die Blutlinie verschlungen haben.... Perfekter Gänsehauthriller! Unbedingt lesen wenn Sie Cupido und Die Blutlinie verschlungen haben....

„Schmerzlos“

C. Winkler, Thalia-Buchhandlung Leipzig

Ein wirklich spannender Thriller von Anfang bis Ende!! Zwei Schwestern, die einen Massenmörder als Vater hatten. Allerdings ist er schon seit 40 Jahren tot und das Erstaunliche ist, das ein Killer ihn kopiert und Dinge weiß, die darauf schließen lassen , das er den Vater kannte? Detective D.D. wendet sich an die Töchter des Killers, die verschiedener nicht sein können! Adeline, die keinen Schmerz empfinden kann und Shana, eine verurteilte Mörderin, die Einzige, die den "Rosen-Killer" stoppen kann!! Ein wirklich spannender Thriller von Anfang bis Ende!! Zwei Schwestern, die einen Massenmörder als Vater hatten. Allerdings ist er schon seit 40 Jahren tot und das Erstaunliche ist, das ein Killer ihn kopiert und Dinge weiß, die darauf schließen lassen , das er den Vater kannte? Detective D.D. wendet sich an die Töchter des Killers, die verschiedener nicht sein können! Adeline, die keinen Schmerz empfinden kann und Shana, eine verurteilte Mörderin, die Einzige, die den "Rosen-Killer" stoppen kann!!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
4
5
1
0
1

Starke Charaktere und eine außergewöhnliche Geschichte
von einer Kundin/einem Kunden aus Blumberg am 06.11.2016

Die Geschichte: Nach dem Tod des Serienmörders Harry Day wachsen seine beiden Töchter in unterschiedlichen Verhältnissen auf. Während die jüngere, Adeline, wohlbehütet bei einem gut situierten Pflegevater aufwächst und sich zu einer anerkannten Schmerztherapeutin ausbilden lässt, gerät die andere, Shana, auf die schiefe Bahn und befindet sich nach mehreren... Die Geschichte: Nach dem Tod des Serienmörders Harry Day wachsen seine beiden Töchter in unterschiedlichen Verhältnissen auf. Während die jüngere, Adeline, wohlbehütet bei einem gut situierten Pflegevater aufwächst und sich zu einer anerkannten Schmerztherapeutin ausbilden lässt, gerät die andere, Shana, auf die schiefe Bahn und befindet sich nach mehreren Morden lebenslang in Sicherheitsverwahrung im Gefängnis. Doch dann beginnt 30 Jahre nach dem Tod von Harry Day eine Mordserie, die genau seinem Muster entspricht. Handelt es sich um einen Nachahmumgstäter? Oder hatte Harry vielleicht einen Komplizen? Schnell ist klar, dass auch die beiden Schwestern ins Visier des Mörders geraten sind. Können sie bei der Aufklärung helfen? Cover Eine blaue Rose vor hellem Hintergrund. In der Rosenblüte ein Bild eines dunklen Waldes, in dem sich eine einzelne Frau befindet. Das Bild strahlt Kühle aus, die Dornen der Rose weisen auf Schmerzen hin. Meinung: Das Buch hat mich sehr beeindruckt. Lisa Gardner hat nicht nur in einem fantastisch fließenden Stil geschrieben, sondern auch eine komplett neue Geschichte kreiert. Was im ersten Moment als gut und böse empfunden wird, relativiert sich im Laufe der Handlung. Gut ist eben nicht immer nur gut und böse nicht nur böse. Die Handlung ist nicht schwarz-weiß, sondern besteht aus vielen Farbnuancen. Am Ende ist man sich als Leser nicht mehr im klaren, auf welcher Seite man stehen soll. Dabei hat die Autorin bis ins kleinste Detail sehr gut recherchiert, was eine absolut schlüssige und glaubhafte Geschichte zur Folge hatte. Zudem versteht sie es meisterhaft, den Leser zu fesseln. Ich konnte das Buch nur sehr schwer aus der Hand legen. Der überraschende Schluss lässt einen nachdenklichen Leser zurück. Fazit: Außergewöhnliche Idee, fesselnde Handlung, Protagonisten mit ungewöhnlichen Charakteren. Eine Geschichte, die auch im Nachhinein noch zum Nachdenken anregt. Sehr gelungen und absolut empfehlenswert. Hier kommen Fans spannender Thriller genau so auf ihre Kosten wie Leser, die einen gewissen Tiefgang erkennen möchten.

von einer Kundin/einem Kunden aus Neunkirchen am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Spannendes Thema, aber meiner Meinung nach zu langatmig umgesetzt.

Spannung von der ersten Sekunde an
von Sabine0910 am 17.05.2015

Wow, was für ein Einstieg! Eins muss man Lisa Gardner lassen - spannender kann man einen Thriller fast nicht beginnen. Ich war sofort in der Geschichte drin und wurde nicht mehr losgelassen. „Schmerz“ besteht hauptsächlich aus zwei Handlungssträngen. Das ist zum einen der um Detective D.D. Warren, der in der... Wow, was für ein Einstieg! Eins muss man Lisa Gardner lassen - spannender kann man einen Thriller fast nicht beginnen. Ich war sofort in der Geschichte drin und wurde nicht mehr losgelassen. „Schmerz“ besteht hauptsächlich aus zwei Handlungssträngen. Das ist zum einen der um Detective D.D. Warren, der in der dritten Person erzählt wird, zum anderem der um die Schmerztherapeutin Dr. Adeline Glen, die aufgrund eines genetischen Defekts keinen Schmerz empfinden kann. D.D. Warren ist eine taffe Polizistin, die mir trotzdem keinesfalls unsympathisch war. Auf sie hätte vielleicht noch ein bisschen mehr eingegangen werden können, so dass sich das Gefühl einstellt, weitere Bücher mit ihr lesen zu wollen. Das blieb bei mir aus, tat aber dem Lesevergnügen keinerlei Abbruch. Dr. Adeline Glen ist eine sehr interessante Person, die die ein oder andere Überraschung bereithält. Ich fand es äußerst interessant, mehr über die Gefahren und Einschränkungen, die die Schmerzunempfindlichkeit mit sich bringen, zu erfahren. So einiges ist mir vorher gar nicht in den Sinn gekommen. Durch den angenehm flüssigen Schreibstil der Autorin hatte ich das Gefühl durch die Seiten zu fliegen. Das lag allerdings auch an der durchweg aufrechterhaltenen Spannung, die im Showdown noch einmal zunimmt. Leider war das Ende, so spannend es war, nicht 100% nach meinem Geschmack und nicht jede Handlung nachvollziehbar. Fazit: Ein gelungener Thriller, der durchweg Spannung erzeugt und nur am Ende ein paar kleine Schönheitsfehler aufweist. Eigentlich würde ich 4,5 Sterne vergeben, aber da das nicht geht, runde ich mathematisch auf.