Warenkorb
 

Dunkle Halunken

Ungekürzte Ausgabe

(20)
Düstere Gassen im London des 19. Jahrhunderts: Hilflose Schönheiten zittern vor dunklen Feinden, Schriftsteller versuchen sich als Detektive und mörderische Barbiere erledigen ihre Opfer nach allen Regeln der Kunst. Hier kann nur einer aufräumen – und das ist ausgerechnet der Straßenjunge Dodger. Als er auf der Suche nach den Halunken, die die schöne Simplicity überfallen haben, einen fiesen Kerl namens Sweeney Todd zur Strecke bringt, feiert ihn ganz London als Held. Doch das ruft auch einen geheimnisvollen Attentäter auf den Plan, und nicht nur der will Dodger lieber früher als später tot sehen.
Portrait
Stefan Kaminski, 1974 geboren, schloss sein Studium an der Hochschule für Schauspielkunst »Ernst Busch« ab. 1996 begann er seine Laufbahn als Sprecher und Schauspieler. Er betreibt die beliebte Live-Hörspielreihe Kaminski on Air und ist seit 2001 am Deutschen Theater Berlin zu sehen. Dank seiner enorm wandelbaren Stimme gilt er als Meister des »Stimm-Morphings«. Seine Lesungen avancieren oft zu Ein-Mann-Hörspielen der Extraklasse. Für seine Hörbuch- und Hörspielproduktionen wurde er vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Preis der Deutschen Schallplattenkritik.
 
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3-CD
Sprecher Stefan Kaminski
Anzahl 2
Erscheinungsdatum 19.01.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783869522555
Verlag Osterwoldaudio
Auflage 2
Spieldauer 687 Minuten
Übersetzer Andreas Brandhorst
Verkaufsrang 10.068
Hörbuch (MP3-CD)
12,29
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte

18% Weihnachts-Rabatt sichern

Ihr Gutschein-Code: 18XMAS18

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Alexandra Sand, Thalia-Buchhandlung Landau

Kein typischer Pratchett, trotzdem macht es Spaß, ihn zu lesen. Eine Mischung aus Krimi, historischem Roman und Fantasy. Kein typischer Pratchett, trotzdem macht es Spaß, ihn zu lesen. Eine Mischung aus Krimi, historischem Roman und Fantasy.

Thomas Canje, Thalia-Buchhandlung Krefeld

Witziger Fantasyroman vom Meister der geistreichen Unterhaltung. Mit zahlreichen satirischen Dialogen und voll schräger Gestalten. Bestes Lesevergnügen! Witziger Fantasyroman vom Meister der geistreichen Unterhaltung. Mit zahlreichen satirischen Dialogen und voll schräger Gestalten. Bestes Lesevergnügen!

Michael Wasel, Thalia-Buchhandlung Münster

Ein toller Roman von Pratchett. Diesmal orientiert er sich an Dickens. Der Beweis, dass Pratchett mehr kann, als nur Fantasyromane über die Scheibenwelt zu verfassen. Toll! Ein toller Roman von Pratchett. Diesmal orientiert er sich an Dickens. Der Beweis, dass Pratchett mehr kann, als nur Fantasyromane über die Scheibenwelt zu verfassen. Toll!

Nicole Treuholz, Thalia-Buchhandlung Wildau

Pratchett gelingt es mit tollen Charakteren, einer spannenden Story und alten Bekannten wie Charles Dickens den Leser wirkungsvoll ins London des 19. Jahrhunderts zu entführen. Pratchett gelingt es mit tollen Charakteren, einer spannenden Story und alten Bekannten wie Charles Dickens den Leser wirkungsvoll ins London des 19. Jahrhunderts zu entführen.

„Dickens-Pratchett“

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Scheibenwelt-Liebhaber sind vielleicht traurig, aber für alle anderen Leser
zwischen 15 und 95 ist das Lesen dieses unterhaltsamen Romans
ein lohnendes Unterfangen. Der englische Titel "Dodger"=Schlawiner trifft den Inhalt
etwas punktgenauer, denn der junge Dodger ist ja die eigentliche Hauptperson, aber da die
Halunken durchaus auch vertreten sind, ist auch die deutsche "Benamsung" ganz
okay. Dodger lebt im viktorianischen London, bzw.seiner
Unterwelt, genauer gesagt in der früheren, römischen Kanalisation, die sich als Geflecht
unter dem alten Kern der Hauptstadt hindurchzieht.Der Jugendliche arbeitet als
sogenannter Tosher, das sind Leute, die durch diese finstere Unterwelt streifen
und sie nach Dingen durchforsten, die dann oben in klingende Münze umgewandelt
werden können.Reich kann man damit allerdings nicht werden und stinken tut man wie der alte
räudige Hund ,mit dem unser jugendlicher Held die Wohnung teilt. Allerdings lebt
da auch noch der alte Solomon, dem dieses Quartier gehört und der nicht nur sehr
viel auf Reinlichkeit und Anstand achtet, sondern auch aus fast Nichts köstliche
Gerichte zuzubereiten versteht.Als Dodger eines Nachts einem jungen Mädchen das Leben
rettet und Mr.Charlie Dickens kennenlernt, nimmt sein Tosher-Dasein allerdings
eine besondere und spannende Wendung.
Wenn man sich an die etwas ausschweifende, an das alte Dickens`sche Englisch angelehnte
Sprache gewöhnt hat, macht diese Geschichte total Spaß.Man riecht und schmeckt förmlich
die neblig-rußigen Ecken des alten Londons, dessen ärmste Bewohner auf einem völlig
anderen Planeten unterwegs zu sein scheinen als die sogenannte bessere Gesellschaft.

Historische Personen wie Dickens, Sweeny Todd, Queen Victoria und andere kreuzen
Dodgers Weg und der pfiffige Junge, der sich in das verfolgte Mädchen verliebt hat,
erlebt plötzlich viele Dinge, die sein bisheriges Leben und Wissen auf den Kopf stellen.
Aber da gibt ja auch noch Solomon, den Mann mit besonderen Kenntnissen und etliche
andere Persönlichkeiten, die Dodgers Weg begleiten und ihn unterstützen.Sein hellwacher
Verstand ist übrigens auch sehr hilfreich.....
Kurzum , dies ist ein (Jugend?-)Roman, den ich an einem Wocheende "durchgesuchtet" habe,
gönnen Sie sich auch mal einen etwas anderen Pratchett, es lohnt sich !
Scheibenwelt-Liebhaber sind vielleicht traurig, aber für alle anderen Leser
zwischen 15 und 95 ist das Lesen dieses unterhaltsamen Romans
ein lohnendes Unterfangen. Der englische Titel "Dodger"=Schlawiner trifft den Inhalt
etwas punktgenauer, denn der junge Dodger ist ja die eigentliche Hauptperson, aber da die
Halunken durchaus auch vertreten sind, ist auch die deutsche "Benamsung" ganz
okay. Dodger lebt im viktorianischen London, bzw.seiner
Unterwelt, genauer gesagt in der früheren, römischen Kanalisation, die sich als Geflecht
unter dem alten Kern der Hauptstadt hindurchzieht.Der Jugendliche arbeitet als
sogenannter Tosher, das sind Leute, die durch diese finstere Unterwelt streifen
und sie nach Dingen durchforsten, die dann oben in klingende Münze umgewandelt
werden können.Reich kann man damit allerdings nicht werden und stinken tut man wie der alte
räudige Hund ,mit dem unser jugendlicher Held die Wohnung teilt. Allerdings lebt
da auch noch der alte Solomon, dem dieses Quartier gehört und der nicht nur sehr
viel auf Reinlichkeit und Anstand achtet, sondern auch aus fast Nichts köstliche
Gerichte zuzubereiten versteht.Als Dodger eines Nachts einem jungen Mädchen das Leben
rettet und Mr.Charlie Dickens kennenlernt, nimmt sein Tosher-Dasein allerdings
eine besondere und spannende Wendung.
Wenn man sich an die etwas ausschweifende, an das alte Dickens`sche Englisch angelehnte
Sprache gewöhnt hat, macht diese Geschichte total Spaß.Man riecht und schmeckt förmlich
die neblig-rußigen Ecken des alten Londons, dessen ärmste Bewohner auf einem völlig
anderen Planeten unterwegs zu sein scheinen als die sogenannte bessere Gesellschaft.

Historische Personen wie Dickens, Sweeny Todd, Queen Victoria und andere kreuzen
Dodgers Weg und der pfiffige Junge, der sich in das verfolgte Mädchen verliebt hat,
erlebt plötzlich viele Dinge, die sein bisheriges Leben und Wissen auf den Kopf stellen.
Aber da gibt ja auch noch Solomon, den Mann mit besonderen Kenntnissen und etliche
andere Persönlichkeiten, die Dodgers Weg begleiten und ihn unterstützen.Sein hellwacher
Verstand ist übrigens auch sehr hilfreich.....
Kurzum , dies ist ein (Jugend?-)Roman, den ich an einem Wocheende "durchgesuchtet" habe,
gönnen Sie sich auch mal einen etwas anderen Pratchett, es lohnt sich !

Lowey Diana, Thalia-Buchhandlung Muenster

Ein Buch der Extraklasse! Pratchett macht seinem Namen und den damit verknüpften Erwartungen mal wieder alle Ehre. Dunkle Halunken hat den feinsinnigen Humor, den man erwartet! Ein Buch der Extraklasse! Pratchett macht seinem Namen und den damit verknüpften Erwartungen mal wieder alle Ehre. Dunkle Halunken hat den feinsinnigen Humor, den man erwartet!

„Zwar kein Scheibenweltroman, aber... “

Kai Reinhard, Thalia-Buchhandlung Zweibrücken

Mit "Dunkle Halunken" hat Terry Pratchett zwar kein Scheibenweltroman hingelegt, aber trotzdem war das Buch wieder klasse.

Als der junge Dodger einer jungen Frau das Leben rettet, ahnt er noch nicht, in was für eine Sache er da hineingezogen wird. Plötzlich bringt er den berühmt berüchtigten Sweeney Todd zur Strecke und begegnet sonst noch allerhand skurrilen und gefährlichen Personen.

Unglaublich gut schildert Terry Pratchett das Leben im London des 19. Jahrhunderts und verknüpft das ganze mit einer unterhaltsamen und spannenden Geschichte. Charmante Charaktere verleihen dem Roman eine gewisse Würze und der typische Pratchett Humor fehlt auf keiner Seite.

Terry Pratchettfans sollten dem Buch eine Chance geben. Auch wenn es kein Scheibenweltroman ist und allen anderen kann ich das Buch nur wärmstens ans Herz legen.
Mit "Dunkle Halunken" hat Terry Pratchett zwar kein Scheibenweltroman hingelegt, aber trotzdem war das Buch wieder klasse.

Als der junge Dodger einer jungen Frau das Leben rettet, ahnt er noch nicht, in was für eine Sache er da hineingezogen wird. Plötzlich bringt er den berühmt berüchtigten Sweeney Todd zur Strecke und begegnet sonst noch allerhand skurrilen und gefährlichen Personen.

Unglaublich gut schildert Terry Pratchett das Leben im London des 19. Jahrhunderts und verknüpft das ganze mit einer unterhaltsamen und spannenden Geschichte. Charmante Charaktere verleihen dem Roman eine gewisse Würze und der typische Pratchett Humor fehlt auf keiner Seite.

Terry Pratchettfans sollten dem Buch eine Chance geben. Auch wenn es kein Scheibenweltroman ist und allen anderen kann ich das Buch nur wärmstens ans Herz legen.

„Dunkle Halunken treffen auf helles Köpfchen“

S. Mayer, Thalia-Buchhandlung Heidenheim an der Brenz

Eben noch im Auto, laufe ich plötzlich mit Dodger durch die düsteren, stinkigen Straßen Londons, die regennassen Kleider am Leib, die Gefahr im Nacken, im Vertrauen auf eine geniale Idee zur rechten Zeit, atemlos, schlaflos, mit einem Lächeln um die Mundwinkel, bis zum letzten Satz!

Terry Pratchett versteht es meisterhaft mich in andere Welten hineinzuversetzen.
Hierzu hat Stefan Kaminski seinen Teil beigetragen, da er diesen Titel hervorragend und stimmungsvoll eingelesen hat. Sprechtempo und Stimmlage, topp!
Dank mp3-Format kommt das ungekürzte(!) Hörbuch mit nur 2 CDs aus!
Eben noch im Auto, laufe ich plötzlich mit Dodger durch die düsteren, stinkigen Straßen Londons, die regennassen Kleider am Leib, die Gefahr im Nacken, im Vertrauen auf eine geniale Idee zur rechten Zeit, atemlos, schlaflos, mit einem Lächeln um die Mundwinkel, bis zum letzten Satz!

Terry Pratchett versteht es meisterhaft mich in andere Welten hineinzuversetzen.
Hierzu hat Stefan Kaminski seinen Teil beigetragen, da er diesen Titel hervorragend und stimmungsvoll eingelesen hat. Sprechtempo und Stimmlage, topp!
Dank mp3-Format kommt das ungekürzte(!) Hörbuch mit nur 2 CDs aus!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
20 Bewertungen
Übersicht
13
5
2
0
0

von einer Kundin/einem Kunden aus Gotha am 22.11.2016
Bewertet: anderes Format

Kein Fantasyroman, sondern ein historischer Unterhaltungsroman. Jedoch mit gewohntem Humor, authentischem Flair und typisch Pratchett'schen Figuren.

von Undine Herr aus Gotha am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Kein Fantasyroman, sondern ein historischer Unterhaltungsroman. Jedoch mit gewohntem Humor, authentischem Flair und typisch Pratchett'schen Figuren.

von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Die Unterwelt ist dreckig und dunkel, genauso wie die Halunken, aber hin und wieder findet man etwas Glänzendes und dann kann einer ein Held werden, von dem man es nicht erwartete.